Internationalisierung

Der Wissens- und Technologietransfer unterstützt die Internationalisierung der Forschung auf verschiedenen Ebenen:

 

Zur Förderung von Kooperationen ist das Team des Wissens- und Technologietransfers auch international unterwegs. Hier einige Einblicke der International Week des Instituto Politécnico de Setúbal (IPS), Portugal:

 

 

Setubal_Gruppenfoto_Ausschnitt

Für die Ostfalia bei der International Week des Instituto Politécnico de Setúbal (IPS), Portugal (von links): Theresa Joost, Angelina Capelle, Kai Hillebrecht (alle Wissens- und Technologietransfer), Sandra Verena Müller (Fakultät Soziale Arbeit), Gert Bikker (Vizepräsident & Fakultät Informatik), Brigitte Wotha (Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien). Es fehlt Martina Hasseler (Fakultät Gesundheitswesen). Foto: Ostfalia

 

  DSC00384

 

Round_Table_SmartCities

Eine Woche, Teilnehmende aus elf Ländern und ein gemeinsames Ziel: Netzwerke ausbauen, Forschungsthemen austauschen und zusammen Ideen und Projekte entwickeln. An den Round Tables entwickelten die Teilnehmenden gemeinsam Projektideen zu aktuellen Ausschreibungen. Fotos: Ostfalia und GiCOM

 

 

 Ihr Ansprechpartner ist Kai Hillebrecht.