Immatrikulationsbüro 

Postanschrift:

Salzdahlumer Str. 46/48, 38302 Wolfenbüttel 

Besucheranschrift:

Am Exer 1, 38302 Wolfenbüttel 

Sie finden uns hier:

Achtung: geänderte Öffnungszeiten ab dem 13.09.2021

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag: 9:00 bis 15:30 Uhr

Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Bewerberhotline: 05331-939-77770

eMail: immatrikulation@ostfalia.de

 

persönliche Erreichbarkeit:

(Am Exer 1, 38302 Wolfenbüttel)

Montag - Donnerstag: 9:00 bis 15:00 Uhr

Freitag: geschlossen

Wir bitte Sie künftig möglichst alle Anfragen uns telefonisch oder per Mail zustellen!

Falls Sie dennnoch persönlich vorbei kommen möchten, bitten wir Sie um lange Wartezeiten zu vermeiden, einen Termin mit dem jeweiligen zuständigen SachbearbeiterIn vorab zuvereinbaren.

Hinweis Technik 


Die MitarbeiterInnen im Immatrikulationsbüro sind:

Lau, Ralf (Leitung)

Raum 1.04
Telefon: +49 (0) 5331 939 15100
            [Montag - Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr, Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr]
Telefax: +49 (0) 5331 939 15104
eMail: r.lau@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Allgemeine Rechtsangelegenheiten
  • Koordinierung der Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren
  • Bearbeitung von Sonderanträgen (Härtefall, Zweitstudienbewerber)
  • Vorbeglaubigungen (Legalisation von Hochschuldokumenten)
  • Exmatrikulation von-Amts-wegen (§ 6 Immatrikulationsordnung)

Laumann, Madeleine (Stellvertretende Leitung)

Immatrikulationsbüro – Madeleine Laumann 
Raum 1.01
Telefon: +49 (0) 5331 939 15940 
            [Montag - Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr, Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr]
Telefax: +49 (0) 5331 939 15104
eMail: m.laumann@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengänge der Fakultät:
    • Fakultät Gesundheitswesen
      • Management im Gesundheitswesen
      • Kindheitspädagogik und Gesundheit
  • Rückmeldung von Studierenden
  • Bearbeitung von Rückerstattungsanträgen
  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für Studierende von Partnerhochschulen (Incomer)

Hellmund, Gabriele (Sekretariat)

Immatrikulationsbüro – Gabriele Hellmund 

Raum 1.03
Telefon: +49 (0) 5331 939 15110
            [Montag - Donnerstag: 9:00 - 12:30 Uhr, Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr]
Telefax: +49 (0) 5331 939 15104
eMail: g.hellmund@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengänge der Fakultäten:
    • Fakultät Informatik
      • Informatik
      • Informatik im Praxisverbund
      • Wirtschaftsinformatik
      • Wirtschaftsinformatik im Praxisverbund
      • Medieninformatik (Online-Studiengang)
      • Wirtschaftsinformatik (Online-Studiengang)
      • Digital Technologies
    • Fakultät Fahrzeugtechnik
      • Fahrzeugtechnik
      • Fahrzeugtechnik im Praxisverbund
      • Fahrzeugtechnik/Fahrzeugsystemtechnik (Online-Studiengang)
      • Fahrzeugmechatronik und -informatik
      • Fahrzeugmechatronik und -informatik im Praxisverbund
      • Material und Technisches Design
  • Bearbeitung von studentischen Unfallanzeigen

Borges, Anja (Mitarbeiterin)

Immatrikulationsbüro – Anja Borges

Raum 0.03
Telefon: +49 (0) 5331 939 15140
[Montag-Mittwoch, Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr]


Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail:  a.borges@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren
  • Fakultät Recht
    • Recht, Personalmanagement und Personalpsychologie
    • Wirtschaftsrecht
    • Recht, Finanzmanagement und Steuern
  • Fakultät Elektrotechnik
    • Elektro- und Informationstechnik
    • Elektro- und Informationstechnik im Praxisverbund
    • Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik
    • Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik im Praxisverbund
  • Fakultät Maschinenbau
    • Maschinenbau
    • Maschinenbau im Praxisverbund
    • Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
    • Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau im Praxisverbund
    • Digital Engineering Maschinenbau
    • Digital Engineering Maschinenbau im Praxisverbund
  • Festsetzung von Langzeitstudiengebühren

Döring, Diana (Mitarbeiterin)

Immatrikulationsbüro – Diana Döring

Raum 0.01
Telefon: +49 (0) 5331 939 15970
[Montag - Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr]
        
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail: d.doering@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengänge der Fakultäten:
    • Fakultät Handel und Soziale Arbeit
      • Soziale Arbeit am Standort Suderburg
      • Betriebswirtschaftslehre (Online-Studiengang)
      • Handel und Logistik
    • Fakultät Bau-Wasser-Boden
      • Angewandte Informatik
      • Bauingenieurwesen
      • Bauingenieurwesen im Praxisverbund
      • Wasser- und Bodenmanagement (Umweltingenieurwesen)
    • Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
      • Logistik- und Informationsmanagement
      • Logistikmanagement im Praxisverbund
      • Mobilität und Personenverkehrsmanagement
      • Logistikmanagement
      • Wirtschaftsingenieurwesen Mobilität und Verkehr
      • Logistik- und Informationsmanageemnt im Praxisverbund
  • Anerkennung von praktischen Tätigkeiten für den Studiengang Soziale Arbeit
  • Festsetzung von Langzeitstudiengebühren

Gronau, Ann-Kristin (Mitarbeiterin)

Immatrikulationsbüro – Ann-Kristin Bähr

Raum 0.01
Telefon: +49 (0) 5331 939 15930
[Montag - Mittwoch: 9:00 - 15:30 Uhr, Donnerstag-Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr]
        
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail: an.gronau@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengänge der Fakultäten:
    • Fakultät Soziale Arbeit
      • Soziale Arbeit
    • Fakultät Wirtschaft
      • Betriebswirtschaftslehre
      • Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund
      • Wirtschaftsingenieurwesen - Automobiltechnologie
    • Fakultät Versorgungstechnik
      • Energie- und Gebäudetechnik
      • Energie- und Gebäudetechnik im Praxisverbund
      • Bio- und Umwelttechnik
      • Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt
      • Smart City Engineering
      • Green Engineering - Umwelt- und Energietechnik
  • Anerkennung von praktischen Tätigkeiten für den Studiengang Soziale Arbeit
  • Bearbeitung von Urlaubssemestern
  • Bearbeitung von Anträgen auf Gasthörerschaft

Hoeft, Dagmar (Mitarbeiterin)

Immatrikulationsbüro – Dagmar Hoeft 

Raum 1.06
Telefon: +49 (0) 5331 939 15120 [Montag - Donnerstag: 9:00 - 12:00 Uhr]
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail: da.hoeft@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengang:
    • Automotive Service Technology and Processes
  • Bearbeitung von Rückerstattungsanträgen

Peil, Sabrina (Mitarbeiterin)

  Bild-neu-Sabrina

Raum 1.06
Telefon: +49 (0) 5331 939 15130 [Montag - Donnerstag: 9:00 - 12:00 Uhr]
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail: s.peil@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für
    • alle weiterbildenden Masterstudiengänge

Hussendörfer, Julia (Mitarbeiterin)

  Julia Hussendörfer


Raum 0.05 (persönliche Erreichbarkeit: Mittwoch: 9:00 bis 12.00 Uhr)


Telefon: +49 (0) 5331 939 15460
             (telefonische Montag, Mittwoch, Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr)
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15462
eMail: j.hussendoerfer@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Beratung von Bewerbern mit ausländischen Bildungsnachweisen
  • Koordinierung des Zulassungsverfahrens mit uni-assist
  • Rückmeldung von Studierenden

Srock, Björn (Mitarbeiter)

  Immatrikulationsbüro – Björn Srock

 Raum 0.04
Telefon: +49 (0) 5331 939 15150
             
Telefax: + 49 (0) 5331 939 15104
eMail: immatrikulation@ostfalia.de

Zuständigkeiten:

  • Bewerbungs-, Zulassungs- und Einschreibverfahren für folgende Studiengänge der Fakultäten:
    • Fakultät Verkehr-Sport-Tourimus-Medien
      • Mediendesign
      • Medienkommunikation
      • Medienmanagement
      • Sportmanagement
      • Stadt- und Regionalmanagement
      • Tourismusmanagement
    • alle konsekutiven Masterstudiengänge
  • Bearbeitung von Anträgen auf Teilzeitstudium
  • Festsetzung von Langzeitstudiengebühren

Die Hauptaufgaben des Immatrikulationsbüros sind:

Beurlaubungen

Rechtsgrundlage:

§ 8 Abs. 2 der Immatrikulationsordnung der Ostfalia

Eine Studentin/ein Student kann bis zum Ende der Rückmeldefrist, in Ausnahmefällen auch noch innerhalb von zwei Monaten nach Semesterbeginn, auf ihren/seinen schriftlichen Antrag beurlaubt werden, wenn ein wichtiger Grund nachgewiesen ist. Die Beurlaubung ist nur für volle Semester und in der Regel nur für jeweils höchstens zwei aufeinanderfolgende Semester zulässig. Die Studentin/der Student kann während der Dauer des Studiums eines Studiengangs in der Regel für nicht mehr als vier Semester beurlaubt werden.
Für Zeiten des Schwangerschafts- und Mutterschaftsurlaubs oder der Elternzeit ist die Anzahl der Urlaubssemester nicht beschränkt. Sie reduzieren nicht die Anzahl der in S. 2 eingeräumten Urlaubssemester.

§ 8 Abs. 3 der Immatrikulationsordnung der Ostfalia
Wichtige Gründe im Sinne des Absatzes 2 sind zum Beispiel:
     1. Gesundheitliche Gründe der Studentin/des Studenten
     2. Studienaufenthalt im Ausland, soweit nicht Bestandteil des Studiums,
     3. Ableistung eines im Studienplan oder in der Prüfungsordnung vorgesehenen
         Praktikums, das nicht Teil des Studiums ist,
     4. Tätigkeit in der akademischen oder studentischen Selbst­verwaltung,
     5. Schwangerschaft, Mutterschutz oder Betreuung eines Kindes in Zeiten, in denen
         bei Bestehen eines Arbeitsverhältnisses, Anspruch auf Elternzeit bestünde. 
                 

Antrag auf Beurlaubung

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Frau Ann-Kristin Gronau, Tel.: 05331-939-15930,  eMail: an.gronau@ostfalia.de

Bewerbung

Die Online-Bewerbung für einen Studienplatz
zum Sommersemester 2022
wird ab ca. Mitte November freigeschaltet (Bewerbungsfrist-Ende: 15.01.2022) .

Hinweis Technik

  • Wichtige Information zur Bewerbung finden Sie hier
  • Leitfaden zur Online-Bewerbung
  • Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier. 
  • Wichtige Regelung zum Vorpraktikum für Soziale Arbeit Wolfenbüttel und Soziale Arbeit am Standort Suderburg finden Sie hier.

Erlass der Langzeitstudiengebühr

Rechtsgrundlage:

§ 13 Niedersächsisches Hochschulgesetz iVm.
Gesetz zur Verbesserung der Chancengleichheit durch Abschaffung und Kompensation der Studienbeiträge

§ 13 Abs. 1 S. 1 NHG:
Verfügt eine Studierende oder ein Studierender nicht mehr über ein Studienguthaben, so erhebt die Hochschule in staatlicher Verantwortung für das Land von ihr oder ihm wegen der erhöhten Inanspruchnahme der staatlich finanzierten Hochschulinfrastruktur eine Langzeitstudiengebühr in Höhe von 500 Euro für jedes Semester.

Das Studienguthabenkonto errechnet sich nach der Regelstudienzeit des jeweiligen gegenwärtigen studierten Studienganges und wird um sechs sog. Toleranzsemester erhöht. Von diesem Guthaben sind die Semester in sämtlichen bisher an öffentlich deutschen Hochschulen studierten Studiengängen abzuziehen. Reduziert sich das Guthabenkonto auf "0" so sind Langzeitstudiengebühren zu entrichten. 

Die Langzeitstudiengebühr wird zusammen mit dem Rückmeldebetrag im Rahmen der Rückmeldung fällig.


Befreiungsmöglichkeiten (§ 13 Abs. 1 S. 2 NHG):
Studierende können bei Vorlage von wichtigen Gründen von der Zahlung der Langzeitstudiengebühren befreit werden. Dies muss auf dem Vordruck beantragt und mit den notwendigen Nachweisen belegt werden.
Wichtige Gründe sind z. B.:

- Erziehungszeiten von eigenen Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres,  
  wenn das Kind in häuslicher Gemeinschaft mit der/dem Studierenden lebt. Als
  Nachweis hierzu ist eine Geburtsurkunde (Fotokopie) und eine Haushaltsbe-
  scheinigung der für sie zuständige Meldebehörde (Einwohnermeldeamt) vor jedem
  Rückmeldetermin vorzulegen, da ansonsten eine Befreiung entfällt.

- Ein weiterer wichtiger Grund ist die Pflege von nahen Angehörigen (Eltern,
  Großeltern, Geschwister, Ehegatten und Kinder, wenn diese eine häusliche
  Gemeinschaft bilden), wenn der Mindestumfang von 90 Min. täglich an Pflege-
  leistungen erbracht wird. Der Nachweis hierzu kann durch ein Gutachten des
  Medizinischen Dienstes der Krankenkassen erbracht werden, wo Sie als Pflegende(r)
  mit dem Umfang der zu erbringenden Pflege vermerkt sind. Anerkannt wird auch eine
  Bescheinigung der Krankenkassen aus der diese Angaben hervorgehen.

 


Antrag auf Erlass der LZG


Hinweis auf die gültige Rechtslage zur individuellen Regelstudienzeit

Mit Erlassen vom 17.12.2020, 21.01.2021 und 16.03.2021 hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur mitgeteilt, dass der Niedersächsische Landtag auf seiner Sitzung am 16.03.2021 beschlossen hat, dass Studierende, die im Sommersemester 2020 oder im Wintersemester 2020/21 oder im Sommersemester 2021 eingeschrieben gewesen waren/sind und nicht durchgehend vom Studium beurlaubt worden sind, als Kompensation der coronabedingten Nachteile einmalig drei Semester im Studienguthaben erhöht werden (individuelle Regelstudienzeit).

Diese Regelung findet für alle Studierenden Anwendung ohne dass es einer besonderen Antragstellung bedarf.

Auf der Immatrikulationsbescheinigung nach der Rückmeldung zum Sommersemester 2021 finden Sie die Umsetzung der Regelstudienzeit in Ihrem Falle umgesetzt.  

Für den Fall, dass Sie darüber hinaus in weiteren Semestern coronabedingt erheblich im Fortschritt in Ihrem Studium beeinträchtigt worden sind, können Sie nach Ablauf des jeweiligen Semesters einen Härtefallantrag (siehe oben) stellen, in dem Sie dies durch geeignete Nachweise (ärztliche Bescheinigung etc.) und Nachweis der erbrachten Prüfungsleistungen im betroffenen Semester und entsprechende Leistungsnachweise aus vorhergehenden Semestern einreichen. 


 

AnsprechpartnerInnen bei Rückfragen:
Frau Anja Borges, Tel.: 05331-939-15140, a.borges@ostfalia.de
Frau Diana Döring, Tel.: 05331-939-15970, d.doering@ostfalia.de
Herrn Björn Srock, Tel.: 05331-939-15150, b.srock@ostfalia.de

Exmatrikulation

Exmatrikulationsanträge

Die Exmatrikulationsanträge geben Sie bitte

ausgefüllt und unterschrieben in ihrerm zuständigen

Studierenden-Service-Büro ab.

AnsprechpartnerInnen bei Rückfragen:

Die MitarbeiterInnen der Studierenden-Service-Büros:

Wolfenbüttel: 05331-939-15020

Wolfsburg: 05331-939-15030

Salzgitter: 05331-939-15040

Suderburg: 05331-939-15050


 

Exmatrikulationsantrag bei einem internen Studiengangswechsel:

Exmatrikulationsantrag bei einem internen Studiengangwechsel

AnsprechpartnerInnen:

MitarbeiterInnen des Immatrikulationsbüros: 05331-939-77770

Gasthörerschaft

Rechtsgrundlage:

§ 10 der Immatrikulationsordnung der Ostfalia

Bitte beachten Sie, dass eine Gasthörerschaft unabhängig von den Regelungen in § 10 der Immatrikulationsordnung der Ostfalia nur dann gewährt werden kann, wenn die betroffene Fakultät bescheinigt, dass für die gewünschte Vorlesungszeit noch freie Kapazitäten vorhanden sind.

§ 10 Immatrikulationsordnung der Ostfalia
(1) Zu bestimmten Lehrveranstaltungen können als Gasthörer­innen/Gasthörer nicht immatrikulierte Personen zugelassen werden, auch wenn sie die Hochschulzulassungsberechtigung gem. § 18 NHG nicht nachweisen können. Für Gasthörerinnen/Gasthörer sind auf dem Vordruck der Hochschule folgende Daten zu erheben: Name, Vorname, Anschrift, Geschlecht, Geburtsmonat und Jahr, Staatsangehörigkeit, Fachrichtung, Anzahl der Wochenstunden und Bezeichnung der Lehrveranstaltung(en).

(2) Der Aufnahmeantrag als Gasthörerin/Gasthörer ist für jedes Semester gesondert, spätestens innerhalb eines Monats nach Vorlesungsbeginn (in der Regel mit einem maximalen Umfang von 15 Credit Points/Leistungspunkten), zu stellen. Über den Antrag entscheidet die Präsidentin/der Präsident im Benehmen mit der für die Veranstaltung verantwortlichen Fakultät oder sonstigen Organisationseinheit.

(4) Als Gasthörerin/Gasthörer wird nur eingeschrieben, wer die in der Gebühren- und Entgeltordnung vorgesehene Gebühr für Gasthörerschaft im Voraus auf das Hochschulkonto überweist.

 

Antrag auf Gasthörerschaft

Prozessbeschreibung Gasthörerschaft

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Frau Ann-Kristin Gronau, Tel.: 05331-939-15930, eMail: an.gronau@ostfalia.de

Rückerstattung von Beiträgen

Rechtsgrundlage:

§ 19 Abs. 6 S. 4 NHG iVm. der Immatrikulationsordnung der Ostfalia

Beantragt die oder der Studierende die Exmatrikulation vor oder innerhalb eines Monats nach dem Vorlesungsbeginn, so sind geleistete Abgaben und Entgelte zu erstatten.

 

Antrag auf Rückerstattung von Beiträgen

HINWEIS:
Bei Exmatrikulation oder Abschluss des Studium mit Kolloquium reichen Sie uns bitte ihre Ostfalia-Card zusätzlich ein. Nur nach Vorlage der Ostfalia-Card kann eine Rückerstattung erfolgen.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen sind sämtliche Mitarbeiter des Immatrikulationsbüros
(s. o.).

Rückerstattung des Studentenwerksbeitrag

Näheres zu den Rückerstattungsmöglichkeiten des Studentenwerksbeitrags erfahren Sie bitte direkt beim Studentenwerk OstNiedersachsen (Ansprechpartnerin ist Frau Doreen Dreier unter der Telefonnummer: 0531-3914807 oder unter der eMail: d.dreier@stw-on.de , die auch für die Bearbeitung ihres Rückerstattungsantrags zuständig ist.

 

Antrag auf Rückerstattung des Studentenwerksbeitrags

Fristende für die Einrichung des Antrags:

  • Bis 31.05. für das Sommersemester
  • Bis 30.11. für das Wintersemester

 

Adresse:
Studentenwerk OstNiedersachsen

z. Hd. Frau Dreier

Katharinenstraße 1

38106 Braunschweig 

Rückmeldung

Weitere Informationen zur Rückmeldung finden Sie hier.

Studentische Unfallanzeigen

Das Immatrikulationsbüro ist zuständig für die Weiterleitung einer Unfallanzeige oder der Anzeige eines Wegeunfalls an die für die Ostfalia zuständige Berufsgenossenschaft.


Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Frau Gabriele Hellmund, Tel.: 05331-939-15110, eMail: g.hellmund@ostfalia.de

Studienguthabenerhöhung

Teilzeitstudium

nach oben
Drucken