Intelligente Systeme für Energie und Mobilität

Forschungsgegenstand sind intelligente Systeme für das Management von integrierten Systemkomponenten im Bereich Energiemanagement und -versorgung, Fahrdynamik, elektrische Antriebe, Fahrerassistenz und integrale Fahrzeugsicherheit. Im Energiebereich liegt ein Schwerpunkt bei der Nutzung regenerativer Energiequellen.

  

Aktiv in dem Forschungsfeld sind:

Fakultät Elektrotechnik

Fakultät Fahrzeugtechnik

Fakultät Informatik

Fakultät Maschinenbau

Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien

Fakultät Versorgungstechnik

Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Die Elektromobilität ist weiblich
  • ECOCar: Energy Consumption Optimization for electrical cars
  • Energieeffiziente und automatisierte Klimatisierung von Elektrofahrzeugen unter Verwendung innovativer Sensorik zur Bestimmung des thermischen Komforts als neuartige Regelgröße (EneffThermControl)
  • FairLog 2020 - zeitgemäße Holzlogistik
  • Holistische Modell-getriebene Entwicklung für Eingebettete Systeme unter Berücksichtigung unterschiedlicher Hardware-Architekturen (HolMES), Integration Modell-getriebender Software-Entwicklung mit Automotive Standards (HoIMES-Automotive)
  • Innovative Antriebskonzepte in der Fahrzeugtechnik
  • Kooperatives Promotionsprogramm Elektromobilität
  • Machbarkeitsstudie zu einem Low Cost RCP-System
  • Mallorca - e-Mobility im Tourismus
  • Mentoren als Efolgsaktor im (e)Carsharing (M(e)CS)
  • Methoden und Werkzeuge für die synergetische Konzipierung und Bewertung von Industrie 4.0-Lösungen (MiMec)
  • Mobil4e
  • Modellbasierte Auslegung eines elektronischen Fahrzeugmanagements für Elektrofahrzeuge mit dezentralem Direktantrieb
  • Modellbasiertes Werkzeug zur Erfassung und Integration von Zeiteigenschaften für die Entwicklung eingebetteter Systeme (MOEWE)
  • Modulare Controlling- und Diagnose-Tools mit versorgungstechnischer Intelligenz zur mobilen und/oder stationären Betriebsanalyse, -bewertung und Optimierung von regenerativ gestützten Energieversorgungssystemen in Gebäuden; Simulation und Definition optimaler Betriebsprozesse und -verbräuche ausgewählter Anlagenkonfigurationen und Entwicklung von Algorithmen
  • OML - Open Mobility Lab, WF
  • OSiS - Offene Steuerung mit integriertem Sensorcluster für Bewegungs- und Positionieraufgaben für die Mobilitätswirtschaft
  • Quicar elektrisch
  • SeLeTraSys
  • Signalverarbeitung für Integrated Sensor-Arrays basierend auf dem Tunnel-Magnetoresistiven Effekt für den Einsatz in der Automobilelektronik
  • Trockenhydraulik - Entwicklung einer autarken elektrohydraulischen Linearachse
  • Verbundprojekt: Elektro-Flywhale: Konzipierung, Aufbau und Inbetriebnahme eines Mikrogasturbinen-Range-Extenders
  • Vollvariable Drehschiebersteuerung für Verbrennungsmotoren
  • Zukünftige Fahrzeugtechnologien im Open Region Lab - ZuFOR
nach oben
Drucken