Schöne neue Welt?! Potentiale und Herausforderungen der KI

Interdisziplinäre Ringvorlesung an der Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Neue Technologien spielen in allen gesellschaftlich sowie ökonomisch relevanten Lebensbereichen eine zunehmende Rolle. Eine der einflussreichsten Technologien ist „Künstliche Intelligenz“. Die diesbezüglich kontrovers geführte Debatte wollen wir, Dozenten und Dozentinnen verschiedener Fakultäten der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, zum Anlass nehmen, mit Ihnen gemeinsam einen interdisziplinären Blick auf Anwendungen und technische Grundlagen der Künstlichen Intelligenz und deren rechtliche sowie ethische Implikationen zu werfen.

Beteiligte Dozentinnen und Dozenten:

  • Prof. Dr. Carsten Meyer, Fakultät Informatik
  • Prof. Dr. Holger Brüggemann, Fakultät Maschinenbau
  • Prof. Dr. Martina Hasseler, Fakultät Gesundheitswesen
  • Dr. Irina Kummert, Fakultät Recht
  • Prof. Dr. Udo Becker, Fakultät Recht
  • Prof. Dr. Ralf Imhof, Fakultät Recht

Zielgruppe:

  • Studierende aller Fakultäten und (fast) aller Studiengänge der Ostfalia
  • Studierende im KI4All-Verbund (TU Braunschweig, TU Clausthal, Ostfalia)
  • Unternehmens-, Wirtschafts-, Behördenvertreter mit Interesse an KI

Studierende der Ostfalia finden den Kurse in Moodle (bitte dort einschreiben; der Kurs wird zum Semesterbeginn freigeschaltet).

Die Vorlesungen finden statt im Wintersemester 2022/23, Mittwochs vom 12.10. - 21.12.2022, 18 bis 19:30 Uhr, in Wolfenbüttel (Hörsaal C, Salzdahlumer Str. 46 - 48) und werden voraussichtlich in Big Blue Button gestreamt (Link).

Bitte beachten Sie, dass aus rechtlichen Gründen keine Vorlesungsaufzeichnungen zur Verfügung gestellt werden können!

Vorläufiger Veranstaltungsplan:

Datum Thema
Grundlagen

12.10.

19.10.

26.10.

Einführung in die Künstliche Intelligenz (KI)

Carsten Meyer, Fakultät Informatik

  • Was ist "Künstliche Intelligenz" (KI)? Starke versus schwache KI
  • Expertensysteme als Beispiel für ein Verfahren der "traditionellen" Künstlichen Intelligenz
  • Einführung in Maschinelles Lernen
  • Entscheidungsbäume als ein Beispiel eines maschinellen Lernverfahrens
  • elementare Einführung in die Grundlagen von neuronalen Netzwerken und Deep Learning
  • Stärken und Grenzen der KI
  Anwendungen
 02.11.

 KI und Robotik

Holger Brüggemann, Fakultät Maschinenbau

 09.11.

 

KI und Ressourceneffizienz

Holger Brüggemann, Fakultät Maschinenbau

 16.11.

ACHTUNG: nur online!

KI im Gesundheitswesen

Martina Hasseler, Fakultät Gesundheitswesen

23.11.

 

KI im Personalmanagement / HR

Irina Kummert, Fakultät Recht

Recht
30.11.

Autonomes Fahren

Udo Becker, Fakultät Recht

 

KI und Urheberrecht

Ralf Imhof, Fakultät Recht

  1. Relevanz des Urheberrechts
  2. Die KI als Gestalter
    1. Klassische Werke (Bilder, Musik, Texte etc.)
    2. Softwareentwicklung
  3. Rechtliche Herausforderungen
    1. Urheberrechtsschutz für KI-Leistungen?
    2. Mögliche Beeinträchtigungen durch KI-Leistungen
    3. Verpflichtete/Haftende
  4. Fazit
07.12.

Persönliche Haftung der Entwickler von KI-Applikationen

Ralf Imhof, Fakultät Recht  

  1. Haftungsursachen
    1. Fehlerhafte Entwicklung des KI-Modells
    2. Fehlerhafte Trainingsdaten
    3. Fehlerhafte Nutzung
  2. Rechtliche Haftungsgründe
    1. Haftung aus gesetzlichen Gründen
    2. Haftung aus Vertragsverhältnissen
  3. Direkte Haftung des Entwicklers
    1. Gegenüber dem Auftraggeber
    2. Gegenüber dem Geschädigten
  4. Haftung mehrerer Beteiligter
  5. Mitverschulden des Geschädigten
  6. Beweisfragen
  7. Verjährung
  8. Fazit

Hochfrequenzhandel

Udo Becker, Fakultät Recht

Ethik

14.12.

ACHTUNG: nur online!

Schöne neue Welt?! Ethische Aspekte von Künstlicher Intelligenz

Irina Kummert, Fakultät Recht

  • Einführung in die Ethik
  • Vorstellung zweier unterschiedlicher Ethik-Konzepte: Ist nützlich dasselbe wie "gut"?
  • Ethische Fragestellungen bezogen auf KI: Zur Aufgabe und Relevanz von Ethik
  • Verschiedene Anwendungsfälle und ihre ethischen Implikationen  

 

 

Kurzbiografien:

  • Prof. Dr. rer. nat. Carsten Meyer hat sich bereits in seiner Diplomarbeit und Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen und der Hebräischen Universität Jerusalem mit Statistischer Physik neuronaler Netzwerke befaßt. Von 1998 bis 2020 hat er in den Philips Forschungslaboratorien Aachen und Hamburg maschinelle Lernverfahren für Anwendungen in der automatischen Sprachverarbeitung sowie medizinischen Signal- und Bildverarbeitung weiterentwickelt, in den letzten Jahren insbesondere mit Blick auf "Deep Learning"-Verfahren. Von 2011 bis 2020 war er Professor für Informationstechnologie an der Fachhochschule Kiel und seit 2020 Professor für Künstliche Intelligenz an der Ostfalia in Wolfenbüttel. Seit 2014 ist er außerdem Zweitmitglied an der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seine aktuellen Forschungsprojekte befassen sich mit der Anwendung von Verfahren der Künstlichen Intelligenz und des Deep Learning auf die medizinische Bildanalyse, insbesondere die automatische Detektion und Prognostik von Wirbelbrüchen anhand von Computertomographie (CT) - Aufnahmen.

  • Prof. Dr. habil. Martina Hasseler, Gesundheits-, Pflege- und Rehabilitationswissenschaftlerin, Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind gesundheitliche und pflegerische Versorgung von vulnerablen Bevölkerungsgruppen, Rahmenbedingungen gesundheitlicher und pflegerischer Versorgung, Digitalisierung in Pflege und Gesundheit

  • Prof. Dr. jur. Ralf Imhof lehrt an der Fakultät Recht (Brunswick European Law School) im Bereich des Wirtschaftsprivatrechts mit dem Vertiefungsgebiet "Recht der Informations- und Kommunikationstechnologie".

  • Dr. Irina Kummert ist Philosophin und Wirtschaftsethikerin. Als Präsidentin des Ethikverbands der deutschen Wirtschaft hat sie eine hochkarätig besetzte Task Force KI ins Leben gerufen, die sich mit ethischen Implikationen des Einsatzes von Algorithmen in unterschiedlichen Branchen befasst. In dieser Rolle ist sie zudem Mitherausgeberin des im Juli 2022 veröffentlichten Leitfadens Digital Leadership. Führen im digitalen Zeitalter. An der Fakultät Recht im interdisziplinären Studiengang Recht, Personalwirtschaft und Personalpsychologie (RPP) hat sie im Wintersemester 21/22 sowie im Sommersemester 22 die Verwaltung der Professur für Personalwirtschaft übernommen und dort u.a. die Fächer Unternehmensethik, Compliance und Corporate Governance sowie HR Analytics gelehrt. 
nach oben
Drucken