• 09.07.18 15:21
  • Vera Huber
  •   Salzgitter Suderburg Wolfenbüttel / Am Exer Wolfenbüttel Wolfsburg

Beratung von Studierenden für Studierende und Studieninteressierte

Samira Schröder und Carina Bennhardt erzählen im Interview mit der Ostfalia-Redaktion von ihren Aufgaben als Team-Mitglieder der studentischen Studienberatung an der Ostfalia.

Was unterscheidet die studentische Studienberatung von der „klassischen“ Studienberatung?

Der Unterschied zwischen der klassischen und der studentischen Studienberatung liegt darin, dass die studentische Studienberatung aktiv von Studierenden aus unterschiedlichen Studiengängen der Ostfalia umgesetzt und gehandhabt wird. Interessierte haben die Möglichkeit, Erfahrungsberichte aus dem Alltag der Hochschule seitens der Studierenden zu erhalten. Das Schöne dabei ist, dass die Studierenden nicht nur aus ihrer eigenen und persönlichen Sichtweise berichten, sondern auch bei Interesse die Studieninteressierten „an die Hand nehmen.“ Darunter ist zum Beispiel zu verstehen, dass gemeinsame Besuche von Vorlesungen oder Campusführungen angeboten werden. Die studentische Studienberatung dient dazu, nicht nur den Interessierten und möglichen potenziellen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die studentische Beratung kann auch von Studierenden genutzt werden, die sich bereits im Studium befinden. Fragen rund um die Hochschule, Vorlesungen, Klausuren, Rahmenbedingungen sowie Infos und Kontaktdaten von den jeweils dafür zuständigen Stellen stehen hierbei im Vordergrund.

Wie und wann können Studieninteressierte und Studierende Sie am besten erreichen?

Erreichbar ist die studentische Studienberatung unter folgender E-Mail-Adresse:
studentische-studienberatung@ostfalia.de

Studieninteressierte und Studierende können diese Adresse jederzeit nutzen, um Fragen an uns zu stellen. Momentan werden die Mails montags und freitags regelmäßig beantwortet.

Welche Fragen werden Ihnen am häufigsten gestellt?

Die Bandbreite der gestellten Fragen ist weit gefächert. Gerne erfragt wird der Unterschied von Schule und Hochschule, die zu absolvierenden Klausuren, der Lernaufwand aber auch wie sich der Hochschulalltag generell gestaltet.

Ebenso werden auch spezielle Fragen an uns gestellt, wie zum Beispiel, ob Auslandsaufenthalte möglich sind und wer dafür zuständig ist. Unter anderem werden Fragen zu den einzelnen Studiengängen und Lehrinhalten gefragt, bei denen wir dann gerne den Kontakt zu Studierenden der jeweiligen Studiengänge herstellen.

Mit welcher Motivation haben Sie sich dafür entschieden, studentische Studienberaterinnen zu werden?

Unsere Motivation ein Teil des Beratungsprogrammes zu sein rührt daher, dass wir die Situationen im Hochschulalltag selbst miterleben und uns die gleichen Fragen zu Beginn, aber auch mitten in der Studienzeit gestellt haben. Wir empfinden es als äußert wichtig und hilfreich eine Anlaufstelle für Studieninteressierte aber auch für bereits Studierende bieten zu können. Ziel ist es, den Fragenden nicht nur erfolgreich weiterhelfen zu können, sondern auch das Gefühl verschaffen zu können, dass es auf jede Frage eine Antwort gibt. Denn falsche Fragen gibt es nicht!

Mehr Infos unter https://www.ostfalia.de/studienberatung/studienorientierung/weistu/

nach oben
Drucken