Der Campus Salzgitter

In einer landschaftlich reizvollen Umgebung gelegen, ist die Karl-Scharfenberg-Fakultät in einem Anfangder 90er Jahre aufwändig umgebauten ehemaligen Verwaltungsgebäude der Salzgitter Erzbergbau AG im Calbecht untergebracht. Auf diesem Campusgelände sind rund 2500 Studierende im Fächerspektrum Verkehr-Sport-Tourismus-Medien immatrikuliert – Tendenz steigend. Die – vorerst – letzte größere Baumaßnahme wurde im Mai 2013 mit dem Neubau des Mediengebäudes abgeschlossen, das sich durch seine excellente technische Ausstattung eine umfangreiche Bibliothek auszeichnet.

Der Standort

Die meisten stellen sich Salzgitter als Industriestadt vor. Und das stimmt auch: Salzgitter ist der drittgrößte Industriestandort Niedersachsens mit dem größten Binnenhafen Norddeutschlands und dem weltweit größten IKEA-Distributionszentrum. In Salzgitter haben Unternehmen wie MAN oder die Salzgitter AG, aber auch zahlreiche mittelständische Betriebe ihren Sitz. Doch die Stadt mit ihren über 100.000 Einwohnern hat auch andere Seiten: historische Bauwerke und Kunst im öffentlichen Raum, Stadtfeste, freundliche Wohngebiete im Grünen und nicht zuletzt das Wassersportzentrum Salzgittersee – mit seinem 1,5 Kilometer langen Strand und seiner hervorragenden Wasserqualität ist es ein traumhaftes Revier für Wasserratten, Badenixen, Surf-Fans oder einfach nur Sonnenhungrige. In den Mischwäldern der Lichtenberge kann man wandern oder mountainbiken und im Kurort Salzgitter-Bad sprudelt eine der stärksten Naturthermalsolequellen Deutschlands. Wer einen Campus mitten im Industriegebiet erwartet, liegt aber denkbar falsch. Die Fakultät Karl-Scharfenberg residiert idyllisch in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Salzgitter Erzbergbau AG im Stadtteil Calbecht.

Mehr über Wirtschaft, Kultur und Freizeitangebote steht auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter unter www.salzgitter.de.
Weitere Eindrücke erhalten Sie per Film