Salzgitter

Die meisten stellen sich Salzgitter als Industriestadt vor. Und das stimmt auch: Salzgitter ist der drittgrößte Industriestandort Niedersachsens mit dem größten Binnenhafen Norddeutschlands. Doch die Stadt mit ihren über 100.000 Einwohnern hat auch andere Seiten: historische Bauwerke und Kunst im öffentlichen Raum, Stadtfeste, freundliche Wohngebiete im Grünen und nicht zuletzt das Wassersportzentrum Salzgittersee – mit seinem 1,5 Kilometer langen Strand und seiner hervorragenden Wasserqualität ist es ein traumhaftes Revier für Wasserratten, Badenixen, Surf-Fans oder einfach nur Sonnenhungrige. In den Mischwäldern der Lichtenberge kann man wandern oder mountainbiken und im Kurort Salzgitter-Bad sprudelt eine der stärksten Naturthermalsolequellen Deutschlands.

Suderburg

Suderburg ist Wohnort von rund 5000 Einwohnerinnen und Einwohnern und liegt auf halber Strecke zwischen Hamburg und Hannover. Die abwechslungsreiche, ebene Landschaft lädt zum Radfahren und Wandern durch Mischwälder, Wiesen und Felder sowie durch Dörfer mit ehrwürdigen Fachwerkhäusern ein.
Suderburg ist der jüngste Standort der Ostfalia und zugleich derjenige mit der ältesten Tradition. Seit mehr als 150 Jahren bereiten sich Studierende aus aller Welt hier auf ihre spätere Berufstätigkeit vor. Seit 2009 gehört der Campus Suderburg zur Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Wolfenbüttel

Die Stadt Wolfenbüttel mit ihren rund 56.000 EinwohnerInnen und über 600 Fachwerkhäusern ist die erste nach Plan gebaute Renaissancestadt Deutschlands. Ihren Charme hat sich die weltoffene Stadt bis heute erhalten. Nicht nur die besondere Ausstrahlung der historischen Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés und Geschäften lädt zum Verweilen ein. Auch die Open-Air-Veranstaltungen des „ KulturSommers“ im Schloss Wolfenbüttel und der nahe gelegene Naturbadesee Fümmelsee mit über 13.000 Quadratmetern Wasserfläche sorgen für Lebensqualität und Freizeitvergnügen in Wolfenbüttel.

Wolfsburg

Die Stadt Wolfenbüttel mit ihren rund 56.000 EinwohnerInnen und über 600 Fachwerkhäusern ist die erste nach Plan gebaute Renaissancestadt Deutschlands. Ihren Charme hat sich die weltoffene Stadt bis heute erhalten. Nicht nur die besondere Ausstrahlung der historischen Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés und Geschäften lädt zum Verweilen ein. Auch die Open-Air-Veranstaltungen des „ KulturSommers“ im Schloss Wolfenbüttel und der nahe gelegene Naturbadesee Fümmelsee mit über 13.000 Quadratmetern Wasserfläche sorgen für Lebensqualität und Freizeitvergnügen in Wolfenbüttel