Open Educational Resources (OER) in der Hochschullehre

  • Am 20.09.2018 von 9:00 bis 12:30 Uhr
  •   Wolfenbüttel / Am Exer

Open Educational Resources (OER) in der Hochschullehre

Die Vorbereitung von Lehrveranstaltungen beinhaltet häufig die Suche nach geeigneten Lehrmaterialien, die Sie als Lehrende/Lehrender Ihren Studierenden z. B. auf Lernplattformen zur Verfügung stellen können. Dabei kann es hilfreich sein, wenn Sie bereits bestehende Materialien benutzen können.

Open Educational Resources (OER) sind Lehr- und Lernmaterialien, die mit einer freien Lizenz veröffentlicht werden und so kostenlos für die Lehre zur Verfügung stehen. Dabei kann es sich sowohl um Arbeitsblätter zum Kopieren als auch um digitale Dokumente, wie z. B. Videos, handeln. Abhängig von der Art der freien Lizenz, die der Urheber den Materialien gegeben hat, gestalten sich die Nutzungsmöglichkeiten. Einige Materialien können verändert und angepasst werden, andere Materialien müssen so benutzt werden, wie der Urheber sie erstellt hat.

Im Rahmen dieses Workshops wollen wir zusammen erarbeiten, in welcher Art und Weise man solche Materialien für seine eigene Lehre nutzen und wo man geeignete Materialien finden kann. Daneben werden wir auch die Vorteile und die möglichen Grenzen von OER thematisieren.

Termin
Do., 20.09.2018
09:00 - 12:30 Uhr

Leitung
Dr. Frauke Stenzel
Dipl.-Ing. (FH) Oliver Rod

nach oben
Drucken