• Am 16.09.2021 von 9:00 bis 15:30 Uhr
  • Marika Scholz
  •   Wolfenbüttel / Am Exer

Urheberrecht in der Lehre – Materialien gestalten, Abschlussarbeiten begleiten

Das Urheberrecht spielt in unserer täglichen Arbeit als Lehrende und Prüfende eine zentrale Rolle. Bei der letzten gesetzgeberischen Aktualisierungsbemühung mit dem Urheberrechtswissensgesellschaftsgesetz wurde der komplette Bereich für Wissenschaft und Forschung neu geregelt. Zu einer besseren Übersichtlichkeit für Laien hat das jedoch nur begrenzt beigetragen.

Dieses Seminar umreißt den aktuellen Stand des Urheberrechts in Deutschland mit seinen konkreten Auswirkungen auf die tägliche Arbeit (insbesondere dessen onlinebasierter Umsetzung) von Lehrenden und Prüfenden.

Inhalte:

Schwerpunkte bilden die Themenkomplexe: Gestaltung von Vorlesungsunterlagen (Vortrag und Handout), Besonderheiten bei der Nutzung von Lernmanagementsystemen (z.B. Moodle) und Anfertigung von Kopien für und durch Studierende. Auch auf die Problematik des Vermeidens, Erkennens und Einstufens von Plagiaten in Haus- oder Abschlussarbeiten von Studierenden werden wir näher eingehen.

Für die Klärung offener Fragen wird ausreichend Zeit eingeplant. Gern können eigene Beispiele z.B. von Vorlesungsskripten mitgebracht werden.

Lernziele des Seminars:

Sie als Teilnehmende arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen:

  • Sie können Vorlesungen, Vorlesungsskripte und sonstige Handouts auch für die Online-Lehre urheberrechtskonform gestalten.
  • Sie kennen die bei der Nutzung von Online-Plattformen (z.B. Moodle) zu beachtenden Besonderheiten.
  • Sie überblicken die Fallstricke bei betreuten Abschlussarbeiten und können Studierende in einfachen urheberrechtlichen Fragen beraten.

Termin
Do., 16.09.2021
09:00–15:30 Uhr

Standort
Wolfenbüttel

Leitung
Prof. Dr. Ingo Striepling

Professor für Arbeitsrecht und Internationales Recht, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg


Anmeldung (bitte hier klicken)

nach oben
Drucken