Zusammensetzung des Senats der Ostfalia

13 stimmberechtigte Mitglieder, davon:

  • 7 ProfessorInnen
  • 2 Angehörige der Mitarbeitergruppe (wissenschaftliche MitarbeiterInnen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, LektorInnen)
  • 2 MitarbeiterInnen im technischen und Verwaltungsdienst
  • 2 Studierende
  • Mitglieder mit beratender Stimme: Präsidiumsmitglieder, Dekaninnen und Dekane, Gleichstellungsbeauftragte, 1 Mitglied des Personalrats, 1 Mitglied des AStA

Die aktuellen stimmberechtigten Mitglieder sind:

  • Prof. Dr. Paul Gerhard Capelle
  • Prof. Dr. Torsten Czenskowsky
  • Prof. Dr.-Ing. Volker Dorsch
  • Prof. Dr. phil. Ludger Kolhoff
  • Prof. Dr. Jürgen Kuck
  • Prof. Dr. Albrecht Meißner
  • Prof. Dr. Ina Schiering
  • Thomas Potempa (WiMi)
  • Frank Przytulla (WiMi)
  • Udo Dettmann (MTV)
  • Joachim Lüer (MTV)
  • Stefan Käferhaus (Studierende), ab 01.03.2018
  • Maximilian Wagner (Studierende), ab 01.03.2018

 

Aufgaben des Senats

  • Überwachung der Arbeit des Präsidiums, Recht auf umfassende Information durch das Präsidium
  • Beschluss der Bestellung oder Entlassung von Mitgliedern des Präsidiums
  • Stellungnahme zu Grundsatzangelegenheiten, z. B. Errichtung, Änderung, Schließung von Fakultäten sowie Einführung, wesentliche Änderung und Schließung von Studiengängen
  • Mitwirkung bei Berufungen
  • Wahl der hauptberuflichen Gleichstellungsbeauftragten auf Vorschlag der Kommission für Gleichstellung
  • Beschluss der Entwicklungsplanung und des Gleichstellungsplans im Einvernehmen mit dem Präsidium
  • Ist vor Beschlussfassung zum Wirtschaftsplan zu hören
  • Ist über den Abschluss einer Zielvereinbarung zu informieren

 

Die Aufgaben des Senats sind im Niedersächsischen Hochschulgesetz (§41) und in der Grundordnung der Ostfalia festgelegt.

 

Hier finden Sie die aktuelle Einladung der Senatssitzung:

Einladung mit Anlagen zur Senatssitzung am 19.04.2018 sowie eine weitere Anlage.