Publikationen

Baur, Christine (2019): Schulischer Alltag zwischen Kooperation und Konflikt. In: Baur, C.; Krüger, C.; Homuth, F. (Hg): Professionen in Schule – zwischen Kooperation und Konflikt. Wolfenbüttel, S. 24 - 35.

Baur, Christine; Krüger, Christine; Homuth, Franziska (2019): Professionen in Schule – zwischen Kooperation und Konflikt. Dokumentation der Fachtagung vom 07.Juni 2018. Wolfenbüttel. download

Baur, Christine; Krüger, Christine (2018): Konstruktion von Zugehörigkeit im schulischen Alltag - die Sicht der Professionen auf Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Migration und Soziale Arbeit, Heft 4, Seite 353 – 361.

Kolhoff, Ludger; Baur, Christine; Gröpler, Karl; Tabatt-Hirschfeldt, Andrea (2018): Management der Flüchtlingsintegration. Hochschulverband Distance Learning, Brandenburg.

Baur, Christine (2018): Lebenslagen von Migrant/innen und Flüchtlingen in Deutschland. In: Kolhoff, Ludger (Hg): Soziale Arbeit mit Flüchtlingen. Aachen, Shaker. S. 29-47.

Baur, Christine (2016): Merkmalsbezogene Ressourcenausstattung von Schulen in Berlin – das Bonus-Programm zur Unterstützung von Schulen in schwieriger Lage. In: Die Deutsche Schule, 108. Jg, 4(2016), S. 370-383 .

Baur, Christine (2013): Schule, Stadtteil, Bildungschancen - Wie ethnische und soziale Segregation Schüler/-innen mit Migrationshintergrund benachteiligt. Transcript, Bielefeld.

Baur, Christine (2013): Die Verantwortung der Schulen für die Integration der Stadtgesellschaft in Deutschland. In: Kronauer, M./Siebel, W. (Hg.): Polarisierte Städte: Soziale Ungleichheit als Herausforderung für die Stadtpolitik. Frankfurt am Main, Campus, S. 90–106.

Baur, Christine (2012): Ungleiche Bildung in der Stadt. In: Gerald Faschingeder, Sarah Habersack, Andreas Novy, Simone Grosser (Hg.): Soziale Ungleichheit und kulturelle Vielfalt in europäischen Städten. Aktion & Reflexion. Texte zur transdisziplinären Entwicklungsforschung und dialogischen Bildung. Heft 7. Wien, Paulo Freire Zentrum. S. 27-34.

Baur, Christine (2011): Bildungsbenachteiligung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund durch soziale und ethnische Segregation. In: Frey, O./Koch, F. (Hg.): Positionen zur Urbanistik. Wien, LIT-Verlag, S. 91-107.

Baur, Christine (2010): Busing à la Française – ein übertragbares Modell zur Überwindung schulischer Segregation? Eine Fallstudie zum Schüler/innentransfer in Oullins. In: Migration und soziale Arbeit, Heft 3 + 4, S. 237-245.

Baur, Christine (2010): Folgen sozialer und ethnischer Segregation auf den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In: DOSSIER Rassismus & Diskriminierung in Deutschland. Heinrich-Böll-Stiftung, S. 32-37.

Baur, Christine/Häußermann, Hartmut (2009): Ethnische Segregation in deutschen Schulen. In: Leviathan, Jg. 37, H. 3, S. 353–366.

 


Evaluationen

Baur, Christine; Krüger, Christine (2019): Endevaluation der Projektstelle "Ehrenamtskoordination und Dolmetscherpool" im Landkreis Helmstedt.

Baur, Christine; Krüger, Christine (2018): Zwischenevaluation der Projektstelle  "Ehrenamtskoordination und Dolmetscherpool“ im Landkreis Helmstedt.

Baur, Christine; Krüger, Christine (2017): Kontextanalyse für die Evaluation der Projektstelle „Ehrenamtskoordination und Dolmetscherpool“ im Landkreis Helmstedt.

 


Vorträge

2019

Soziale Arbeit in schulischer Verantwortung – Auswirkungen auf Kooperation und Multiprofessionalität an Schulen. World Education Leadership Symposium (WELS) in Zug/Schweiz (cfp, eingeladener Vortrag, September 2019, zusammen mit Franziska Homuth).

Kooperation und Multiprofessionalität an Schule – erste Ergebnisse des Forschungsprojektes „ Strukturreform der Schulsozialarbeit in Niedersachsen“. Jahrestagung der Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung (DGFE) an der Universität Göttingen (cfp, eingeladener Vortrag, September 2019, zusammen mit Franziska Homuth).

Strukturreform der Schulsozialarbeit in Niedersachsen - Zwischen Spielräumen und Verengungen. Bundeskongress Schulsozialarbeit in Jena (cfp, eingeladener Vortrag, Oktober 2019, zusammen mit Franziska Homuth).

 

2018

Zugehörigkeit im schulischen Alltag. Vortrag: Jahresforum der Weinheimer Initiative „Gutes Aufwachsen im Quartier“ in Dortmund (eingeladener Vortrag November 2018).

Kooperationen in Schule. Vortrag: Fachtagung "Wirkungs- und sozialraumorientierte Schulsozialarbeit". Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmanagement/Sozialwirtschaft an Hochschulen e.V. in Braunschweig (eingeladener Vortrag November 2018).

Interkulturalität und Bildung - Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten. Vortrag: Fachtagung "Management der Flüchtlingsintegration". Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmanagement/Sozialwirtschaft an Hochschulen e.V. in Wolfsburg (eingeladener Vortrag November 2018).

Schulischer Alltag zwischen Kooperation und Konflikt - Ergebnisse des Forschungsprojekts „ Diversität im schulischen Alltag – zwischen Kooperation und Konflikt“. Vortrag: Fachtagung "Professionen in Schule - zwischen Kooperation und Konflikt" 07.06.2018 Ostfalia Hochschule.

Recht auf Bildung - die Situation von jungen Geflüchteten. Workshop "Flüchtlingskrise in Deutschland". Wolfenbüttel (eingeladener Vortrag Mai 2018).

 

2017

Intersektionale Perspektiven auf Diversität im schulischen Alltag. Diversity-Netzwerktreffen „Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung“ in Göttingen (cfp, eingeladener Vortrag, September 2017, gemeinsam mit Christine Krüger).

Konstruktion von Zugehörigkeiten im schulischen Alltag. 17. Internationale Migrationskonferenz FHNW in Olten /Schweiz (cfp, eingeladener Vortrag, Juni 2017, gemeinsam mit Christine Krüger).

Integration durch Bildung. 2. Integrationskonferenz – Leben in Vielfalt; Kreisverwaltung Helmstedt (Mai 2017, eingeladener Vortrag).

Lebenslagen von Migrant/innen und Geflüchteten in Deutschland. Deutsch-französisch-italienisches Intensivseminar „Soziale Arbeit mit Flüchtlingen“. Wolfenbüttel (eingeladener Vortrag April 2017).

 

2016

Eltern als Bildungspartner/innen – Herausforderung für Institutionen. Impulsvortrag auf der Auftaktveranstaltung des Projekts Elko - Elternkompetenzen stärken. Stadt Braunschweig/ Sozialreferat (eingeladener Vortrag, Januar 2016)

 

2012

Schule im Quartier - Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Pestalozzi-Fröbel-Haus (Dezember 2012, eingeladener Vortrag).

Exklusion und Bildungsarmut: Die Vererbung von Armut über das Bildungssystem und bildungspolitische Interventionsmöglichkeiten. Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (Mai 2012, eingeladener Vortrag).

Diskutantin beim Vortrag “Double Vision on the Divided City: Häußermann's Berlin through American Eyes" von Prof. John Mollenkopf (April 2012, Veranstaltung zum Andenken an Hartmut Häussermann, HU Berlin).

 

2011

Educational Inequality and Segregation in Berlin Schools. CUNY/Humboldt DAAD Summer School 2011: Multiple Forms of In/Exclusion: How urban Forms and Institutions Create and Reflect Patterns of In/Exclusion. (Juni 2011, eingeladener Vortrag und workshop).

 

2010

Ethnische und soziale Segregation in Schule und Nachbarschaft in Berlin.  Transdisziplinäres Symposium: Soziale Ungleichheit und kulturelle Vielfalt in Europäischen Städten (Oktober 2010; eingeladener Vortrag in Wien).

Migrant/innen und Arbeitslosigkeit - Besonderheiten in den Lebenslagen. Vorlesung an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Schwerin (Januar 2010, eingeladener Vortrag).

Interkulturelle Aspekte im Umgang mit Kund/innen im Kontext der Bundesagentur für Arbeit.  Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim (Februar 2010, eingeladener Vortrag).

 

2009

Schule in benachteiligten Quartieren - Bildungschancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Humboldt-Universität zu Berlin/Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung, Lange Nacht der Wissenschaften.

Braucht die Schule Sozialarbeit? Friedrich-Ebert-Stiftung (eingeladener Vortrag).

Ethnische Segregation im Stadtteil. Technische Universität Wien (cfp).

 

2008

Schule und (sozialräumliche) Integration von Zuwanderern. Deutsches Institut für Urbanistik (eingeladener Vortrag).

Ethnic segregation in town districts and its schools – How to overcome multiple disadvantages? University of Amsterdam (cfp).

Die Schule – Bildungs- oder Erziehungsauftrag? Oder sind Intensivtäter sowieso nicht mehr dort? Fachtagung “Umgang mit jungen Mehrfachtätern” an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (eingeladener Vortrag).

Jugendliche mit Migrationshintergrund am Übergang zwischen Schule und Beruf – Perspektiven und Intervention. Katholische Hochschule f. Sozialwesen Berlin (eingeladener Vortrag i. R. eines Seminars).

Ethnische Segregation im Stadtteil und in den Schulen - Bildungschancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in benachteiligten Quartieren. Viadrina Frankfurt/Oder (eingeladener Vortrag i. R. eines Seminars).

 

2007

Schule im Brennpunkt. Öffentliches Stadtcolloquium der Humboldt-Universität zu Berlin (eingeladener Vortrag).

Die Eberhard-Klein-Schule: Eine Haupt- und Realschule mit 100% Schülern nicht-deutscher Herkunft im Wrangelkiez - Strategien zur sozialen und beruflichen Integration. Katholische Hochschule f. Sozialwesen Berlin (eingeladener Vortrag i. R. eines Seminars).

Integration durch Bildung in ethnisch segregierten Stadtteilen. Jahrestagung des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums in Erfurt 2007 (eingeladener Vortrag).

 

2006

Bildungschancen von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund. Schader-Stiftung Frankfurt/Main (eingeladener Vortrag).