Ausbildung von Fachtutor*innen

Zurzeit bietet die Schreibwerkstatt in Kooperation mit der Fakultät Wirtschaft eine fachspezifische Tutor*innen-Ausbildung an. Wir bereiten die Fachtutor*innen gezielt auf die Begleitung der Lehrveranstaltung Wirtschaftswissenschaftliche Methodik vor. In der Ausbildung erarbeiten sich die Tutor*innen ein (schreib-) didaktisches Methodenrepertoire, um ihre begleitenden Tutorien abwechslungsreich zu gestalten und auf unter­schiedliche Situationen angemessen reagieren zu können.

Für die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung erhalten die Fachtutor*innen ein Zertifikat, das im Rahmen des Ostfalia Zertifikats Schlüsselqualifikationen angerechnet werden kann.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Tag 1

Umfang:

ca. 8 Zeitstunden — beispielsweise 10:00–18:00 Uhr

Schwerpunkte:

  • Fachlicher Input
  • Wissenschaftstheorie
  • wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben

Tag 2

Umfang:

ca. 8 Zeitstunden — beispielsweise 9:00–17:00 Uhr

Schwerpunkte:

  • Rollenverständnis
  • inhaltliche und methodische Gestaltung
  • Schreib- und Arbeitstechniken

Hinweis

Tag 1 und Tag 2 sollten vor Beginn der regulären Vorlesungszeit stattfinden.

Begleittreffen

Umfang:

ca. 3 Zeitstunden, nach mind. 2 Tutorien

Schwerpunkte:

  • kollegiale Fallberatung
  • Rückblick auf durchgeführte Tutorien und Ausblick auf kommende
  • Feedback geben und nehmen

Abschlusstreffen

Umfang:

ca. 2 Zeitstunden, am Ende der Tutorien

Schwerpunkte:

  • Evaluation
  • Reflexion
  • Resümee für nächste Ausbildungsrunden

Wenn Sie bereits erfolgreich an der Lehrveranstal­tung Wirtschaftswissenschaftliche Methodik teilgenommen haben und Interesse an einer Tätigkeit als Fachtutor*innen haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Sie sind Lehrende*r und möchten eine Fachtutor*innenausbildung an Ihrer Fakultät oder für Ihre Lehrveranstaltung lancieren? Die Ausbildung kann je nach Bedarf angepasst bzw. erweitert werden.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

nach oben
Drucken