Master-Studiengang Intelligente Systeme (M.Eng.)

Lust auf noch mehr Karriere? Der Masterstudiengang "Intelligente Systeme" richtet sich an Absolventinnen und Absolventen elektro- oder informationstechnisch orientierter Bachelorstudiengänge, die sich weiterqualifizieren wollen, um z. B. eine Karriere als höherqualifizierte Fach- oder Führungskraft anzustreben.

Typische berufliche Tätigkeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen sind technisch anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben wie Projekt-, Gruppen- oder Abteilungsleitung oder die anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung oder Systemintegration. Ingenieurinnen und Ingenieure, die an großen Entwicklungsprojekten mitwirken oder sie leiten, müssen wissen, wie Probleme analysiert und beseitigt oder bestenfalls vermieden werden können. Dazu benötigen sie neben einer systemorientierten Sichtweise fundierte Fachkenntnisse der Elektro- und Informationstechnik.

Der Masterstudiengang „Intelligente Systeme“ vermittelt vertiefte Kenntnisse, die zu anspruchsvollen und innovativen Tätigkeiten im Umfeld der Themen Smart Engineering, Smart Systems, Smart Energy und Smart Mobility befähigen. Der Studiengang befähigt zu systemorientierten Denken und bereitet die Studierenden auf eine spätere Tätigkeit als Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter bzw. Leiterinnen/Leiter größerer Entwicklungsprojekte vor.

Fachstudienberatung der Fakultät Elektrotechnik
Prof. Dr.-Ing. Lilia Lajmi
Telefon: 05331 939-42640
E-Mail: studienberatung-e@ostfalia.de

Allgemeine Fragen zum Studium
Zentrale Studienberatung der Ostfalia
Telefon: 05331 939-15200
E-Mail: studienberatung@ostfalia.de

 

Kurz und Knapp

Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

Dauer: 3 Semester Regelstudienzeit

Studienart: Vollzeitstudiengang

Beginn: zum Winter- und Sommersemester

Bewerbungsschluss: jährlich bis zum 15. Juli (WS) bzw. 15. Januar (SS)

Erreichbare Leistungspunkte: 90

Zulassungsvoraussetzung: abgeschlossenes elektro- oder informationstechnisch orientiertes Hochschulstudium (Bachelor-/ Diplom-Abschluss) mit mindestens 7 Semestern Regelstudienzeit oder mindestens 210 Leistungspunkten oder ein anderer mindestens gleichwertiger Abschluss, fehlende Leistungspunkte evtl. nach Absprache in einem vorgeschalteten Semester erwerbbar

Studieninhalte

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in einen Pflicht- und einen Wahlpflichtbereich.

  • Der Pflichtbereich besteht aus den Modulen
    • Management und Recht sowie
    • dem Interdisziplinären Wahlpflichtfach

Ergänzt wird der Pflichtteil durch ein Semesterprojekt und die Masterarbeit im dritten Semester.

  • Der Wahlpflichtbereich ist in vier Themenfelder aufgeteilt:
    • Smart Energy
    • Smart Engineering
    • Smart Mobility
    • Smart Systems

Diese Themenfelder bilden fachliche Schwerpunkte des Masterstudiengangs. Der Wahlpflichtbereich besteht aus 12 Modulen aus den oben genannten Themenbereichen. Hieraus sind Module mit einem Gesamtumfang von mindestens 35 LP von den Studierenden zu wählen.

Unterrichtssprache
Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache.
Sichere Kenntnisse in technischem Englisch dringend empfohlen

Studienablauf

Studienablauf

1. bis 2. Semester: Vorlesungsbesuch aus dem Pflicht- und Wahlpflichtbereich
3. Semester: Praxisphase, Masterarbeit und Kolloquium

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs IST beträgt drei Semester in Vollzeit, in denen insgesamt 90 ECTS-Leistungspunkte (LP) erworben werden. Ein Teilzeitmodell wird nicht angeboten.

Berufsperspektiven

Typische berufliche Tätigkeitsfelder:

  • Technische Fach- und Führungsaufgaben
  • Forschung und Entwicklung
  • Systemintegration
  • Projektierung
  • Qualitätsmanagement
  • Technischer Vertrieb

in verschiedensten Branchen, wie der

  • Automobilindustrie und Bahntechnik
  • Luft- und Raumfahrt
  • Energieerzeugung und -versorgung
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Mess- und Automatisierungstechnik
  • Medizintechnik

Bewerbung / Zulassung

Zulassungsvoraussetzung
Abschluss in einem elektro- oder informationstechnisch orientierten Bachelor- oder Diplom-Studiengang an einer deutschen Hochschule mit mind. 7 Semestern Regelstudienzeit oder mind. 210 Leistungspunkten

Bewerbungsschluss
15. Juli (für das WiSe)
15. Januar (für das SoSe)

Online-Bewerbungen
Eine Bewerbung für einen Studienplatz an der Ostfalia erfolgt über das Online-Verfahren. 
Das Portal zur Online-Bewerbung ist für Bewerbungen ab Mitte Mai (zum Wintersemester) bzw. Mitte November (zum Sommersemester) freigeschaltet.
Wichtige Informationen zur Bewerbung finden Sie auf den Seiten des Immatrikulationsbüros.

Fragen zum Bewerbungsverfahren, zu den Studienmöglichkeiten an der gesamten Ostfalia sowie weitere Fragen rund ums Studium beantwortet die Zentrale Studienberatung (ZSB)

Weitere Infos zum Bewerbungsverfahren

Bewerberhotline
+49 (0) 5331 - 939 77770 

nach oben
Drucken