Kurzvita

MM_04_2017

Seit 2017

Institutsleiter für das Institut für Öffentliche Kommunikation

Seit 10/2016

Professur für Journalistik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

2016

Manager Corporate Communications (interne und externe Kommunikation) bei einem börsennotierten mittelständischen Industrieunternehmen der Softwareindustrie im Rhein-Main-Gebiet.

2007 - 2015

Ab 2007 bei der F.A.Z.-Gruppe als Finanz- und Wirtschaftsredakteur in Frankfurt tätig, seit 2012 als Chef vom Dienst Online bei FINANCE. Darüber hinaus Web-TV-Moderator sowie Autor und Moderator von innovativen Formaten im Kundenauftrag. Veröffentlichungen in verschiedenen Medien der Verlagsgruppe (FINANCE, Markt und Mittelstand, faz.net) und in Journalismusfachzeitschriften (Message). 2015 Gemeinsame Entwicklung eines regionalen Wirtschaftsmagazins mit F.A.Z.-Redaktion und -Herausgeber. Lehrauftrag an der Macromedia Hochschule (Berlin).

 

2009 - 2013

Berufsbegleitende medienökonomische Promotion bei Professor Michael Haller (Uni Leipzig) zum Thema „Regionalzeitungen 2015: Geschäftsmodelle für die Medienkonvergenz“ als Stipendiat der Fazit-Stiftung.

Bis 2007

Studium der Journalistik (Diplom), Mittleren/Neueren Geschichte und Germanistik an den Universitäten Leipzig und zuvor Bielefeld. Mitarbeit im internationalen Zeitungsforschungsteam von Professor Haller. Volontariat bei der Leipziger Volkszeitung (2005-2006). Diplomarbeit über den Markteintritt der Gratiszeitungen in Frankreich als Stipendiat der Leipziger Medienstiftung und des DFJW.

 

Prof. Dr. Ollrog ist Mitglied ...

... in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) in den Fachgruppen Journalismus und Medienökonomie.

... in der International Communication Association (ICA).

Kontakt

Karl-Scharfenberg-Str. 55/57
38229 Salzgitter

Raum: C.2.29
Tel.: 05341 875 52170
Mail: m.ollrog@ostfalia.de

Publikationen und Vorträge

Publikationen

  • Regionalzeitungen 2015: Geschäftsmodelle für die Medienkonvergenz. Nomos: Baden-Baden 2014. Link zum Online-Shop
  • Geschäftsmodelle gesucht. In: Message 2/2014, Seiten 84-87.
  • Subventionen bis zum Tod. In: Message 1/2007, Seiten 32-34.
  • Der französische Kampf gegen die Wikinger. In: Message 2/2007, Seiten 36-39.
  • Verdrängung oder Koexistenz: Frankreichs Tagespresse unter der Expansion der Gratiszeitungen. (Unveröffentlichte Diplomarbeit an der Universität Leipzig 2006.)

Vorträge

  • Der Theorie-Praxis-Reißverschluss klemmt: Die gefährdete Balance der Journalismusausbildung, Konferenz-Vortrag und Workshop auf der DGPuK Fachtagung der Fachgruppe Journalistik/Journalismusforschung in Eichstätt
  • Mit Neumann, Megan: Digitale Vertriebsstrategie: Eine Studie zum Mehrwert von Paid Content bei deutschen Tageszeitungen, Konferenz-Vortrag auf der DGPuK Fachtagung der Fachgruppe Medienökonomie, Köln.
  • Mit Neumann, Megan: Konstruktiver Journalismus in Forschung und Praxis, Begleitforschung der VRM, Mainz.

Forschung, Lehre und Projekte

Lehre

Schwerpunkte:

  • Praktischer, crossmedialer Journalismus
  • (Angewandte) Journalismusforschung
  • Medienökonomie

 

Projekte

  • Gründung, Aufbau und Leitung des studentischen Nachrichtenportals campus38.de (V.i.S.d.P.)
  • Gründung des studentischen Print-Magazins Campus38 (Erstausgabe Sommer 2018)
  • Evolution und Revolution von Finanzierungs- und Geschäftsmodelle bei Printmedien im nationalen und internationalen Kontext
    seit Sommersemester 2017

 

Forschung

  • Paid Content-Strategien im regionalen Journalismus
  • Mehrwert in der digitalen Produktstrategie: Paid Content
  • Paid Content-Strategien deutscher Zeitungsverlage, Projektlaufzeit: ab 2018
  • Produktinnovationen und innovative Darstellungsformen im Wirtschafts- und Finanzjournalismus, Projektlaufzeit: ab 2018
  • Konstruktiver Journalismus im regionalen Journalismus (Begleitforschung), Projektlaufzeit: ab März 2019

Themen für Abschlussarbeiten

  • Start-Ups im Journalismus
  • Journalismus in Sozialen Netzwerken
  • PR-Journalismusbeziehungen
  • Neue, aktuelle Formen des Journalismus insbesondere im textzentrierten Journalismus (analog und digital)
  • Genres im Journalismus
  • Journalismus(-kulturen) im internationalen Vergleich/ Mediensysteme
  • Innovationen im Journalismus 
  • Didaktik in der Journalistenausbildung
  • Recherche(strategien) im Journalismus
  • (Qualität im) Lokaljournalismus
nach oben
Drucken