Hier finden Sie Links und Informationen zu Umfragen von bzw. für Angehörige der Ostfalia Hochschule

Für den Inhalt der Befragungen sind ausschließlich die jeweiligen Ersteller verantwortlich!

Teilweise werden die Befragungen auf den Servern von Drittanbietern durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall auf externe Webseiten außerhalb des Ostfalia-Hochschulnetzes weiter geleitet werden.

 

Studierendenbefragung der Ostfalia

Die Ostfalia nimmt mit über 250 anderen Hochschulen an der diesjährigen "Studierendenbefragung in Deutschland" teil. Dabei handelt es sich um ein Verbundprojekt, welches vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) durchgeführt wird, das eng mit der AG Hochschulforschung der Universität Konstanz und dem Deutschen Studentenwerk zusammenarbeitet.

Teilnehmen können alle Bachelor- und Master-Student*innen, die im Sommersemester 2021 an der Ostfalia eingeschrieben sind. Bitte nutzen Sie diese Chance, uns Ihre Meinung über Ihr Studium an der Ostfalia mitzuteilen.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und nimmt ca. 30 Minuten in Anspruch. Sämtliche von Ihnen im Fragebogen gemachten Angaben werden unter strengster Einhaltung der Datenschutzbestimmungen behandelt.

Den erforderlichen Link sowie Zugangscode werden Sie von uns am 11. Mai 2021 per E-Mail erhalten.

Sollten Sie zum Adressat*innenkreis gehören und keinen Zugangscode von uns erhalten, kontaktieren Sie uns bitte unter befragung@ostfalia.de.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zu der Studierendenbefragung in Deutschland und zum Datenschutz 

 

Befragung zur Akzeptanz von digitaler Arbeit im Homeoffice

Liebe Angehörige der Ostfalia,

im Rahmen meiner Masterarbeit im Studiengang Führung in Dienstleistungsunternehmen an der Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien in Salzgitter beschäftige ich mich mit der Akzeptanz von digitaler Arbeit im Homeoffice.

Mithilfe einer Online-Befragung möchte ich nun herausfinden, welchen Einfluss ausgewählte Umstände der Corona-Pandemie auf das digitale Arbeiten im Homeoffice haben, denn für viele von uns war diese Art des Arbeitens sehr neu und schien oftmals eine Herausforderung zu sein.
Die Umfrage richtet sich an Arbeitnehmer*innen (auch berufstätige (Werks-)Student*innen) der Dienstleistungsbranche und dauert ca. 10 bis 15 Minuten.

Wer Interesse hat, mich bei meiner Forschung zu unterstützen und an der Befragung teilzunehmen, ist herzlich eingeladen dies über folgenden Link zu tun:
https://www.unipark.de/uc/Akzeptanz_digitale_Arbeit_Homeoffice/

Alle im Rahmen der Befragung gemachten Angaben werden selbstverständlich vertraulich und anonym verarbeitet.

Gerne darf der Link zu der Umfrage auch in Ihrem/Eurem Netzwerk verteilt werden!

Vielen Dank schon einmal für die Unterstützung, bei Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Stahl
s.stahl@ostfalia.de

 

Befragung von Master-Studierenden im letzten Studienjahr zum Berufseinstieg

Liebe Master-Studierende im letzten Studienjahr,

der Übergang vom Studium ins Berufsleben stellt viele Studierende vor große Herausforderungen und wird aktuell durch die Covid-19-Pandemie zusätzlich erschwert. Jedoch ist ein gelungener Einstieg in den Arbeitsmarkt eine wichtige Grundlage für langfristigen beruflichen Erfolg.
In unserer Befragung Berufseinstieg von AkademikerInnen (BerinA) möchten wir Sie um Ihre Meinung und Informationen über Ihre beruflichen Zukunftspläne bitten. Die Befragung wird durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit dem Ziel durchgeführt, den Übergang vom Studium ins Berufsleben zu verbessern. Sie richtet sich an alle Master-Studierenden im letzten Studienjahr, ausgenommen von Medizin und Lehramt, an Hochschulen in ganz Deutschland.

Wir möchten Sie herzlich einladen, an unserer Befragung zum Berufseinstieg von AkademikerInnen teilzunehmen. Die Online-Befragung dauert ca. 20 Minuten.

Zur Teilnahme an der Befragung verwenden Sie bitte folgenden Link:
https://umfragen.iab.de/goto/BerinA

Sollte der Link nicht funktionieren, kopieren Sie bitte folgende URL in Ihren Internet Browser: https://umfragen.iab.de/goto/BerinA

Durch Ihre Teilnahme entsteht eine wissenschaftlich fundierte Basis, um den Übergang vom Studium ins Berufsleben zu verbessern. Darüber hinaus bietet Ihnen die Befragung eine spannende Möglichkeit, sich Gedanken über Ihre derzeitigen Bewerbungspläne zu machen und sich mit Ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen.
Das IAB hält sich selbstverständlich an die gesetzlichen Bestimmungen und Standards des Datenschutzes. Die während der Erhebung gesammelten Informationen werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken. Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.
Weitere Informationen zu unserer Studie finden Sie auf der Webseite www.iab.de/berina und in diesem Flyer. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Projekt-Team unter BerinA@iab.de.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße

Prof. Bernd Fitzenberger, Ph.D.
(Direktor des IAB)
Prof. Dr. Silke Anger
(Forschungsbereichsleiterin)
Ipek Yükselen
(Projektleiterin)

 

Befragung der Absolventinnen und Absolventen der Ostfalia Abschlussjahrgang 2020

Wir sind neugierig, was man mit unserem Hochschulabschluss anfangen kann und wie Sie das Studium an der Ostfalia rückblickend bewerten. Ihre Meinung ist für unsere Qualitätssicherung von großer Bedeutung. Was haben wir während Ihrer Studienzeit richtig gemacht, was kann verbessert werden?

Aus diesem Grund befragen wir im Rahmen des bundesweit angelegten Forschungsprojekts "Studienbedingungen und Berufserfolg" gemeinsam mit dem Institut für angewandte Statistik (ISTAT) in regelmäßigen Abständen unsere Alumni. Im Wintersemester 2021/22 befragen wir unsere Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrgangs 2020 (Wintersemester 2019/20 sowie Sommersemester 2020).

Sollten Sie zum Adresssatenkreis gehören und im Winter 2021/22 keinen Brief bzw. keine Mail mit dem erforderlichen Zugangscode erhalten, sind wir für ihre Rückmeldung (an alumni@ostfalia.de) dankbar. 

Die Befragung der Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrgangs 2019 ist seit Ende März 2021 abgeschlossen, die Ergebnisse werden voraussichtlich im Frühjahr 2022 zur Verfügung stehen. Sie werden dann hier veröffentlicht.