Wahlpflichtfächer

Studiengänge EIT/EITiP

Im Grundstudium muss ein Wahlpflichtfach aus dem Themenfeld der Schlüsselqualifikationen im Umfang von 2,5 LP belegt werden (Modul BG-WP). Es wird empfohlen, dieses Wahlpflichtfach bereits im ersten Semester zu absolvieren. Hier kann aus folgenden Vorlesungen gewählt werden:

  • Technische Fremdsprache (ZS)
  • Lern- und Arbeitstechniken (CS - SQ)
  • Rhetorik und Argumentation (CS - SQ)

Information zu allen fachübergreifenden Angeboten finden Sie auf den Seiten des  Sprachenzentrum (ZS) sowie des  Career Service - Schlüsselqualifikationen (CS - SQ).

Das Hauptstudium ist für die drei Studienrichtungen Automatisierung (AE), Elektromobilität und Energiesysteme (EE) und Informationstechnik (IT) unterschiedlich. Die zugehörigen Modulstrukturen finden sich in den Tabellen 2, 3 und 4. Identisch vorhanden sind in allen Studienrichtungen drei spezielle Wahlpflichtmodule:

  • BH-SQ Wahlpflichtmodul Schlüsselqualifikation (5,0 LP)
  • BH-EI Wahlpflichtmodul E und interdisziplinär (5,0 LP)
  • BH-XX Vertiefungsmodul der jeweiligen Studienrichtung (7,5 LP)

Aus dem gesamten Angebot der Fakultät Elektrotechnik und dem Katalog in Tabelle 6 müssen Veranstaltungen gewählt werden, die in Summe die geforderten 5 LP ergeben. Alternativ ist es möglich, davon ein Fach mit 2,5 LP aus dem gesamten Angebot der Bachelorstudiengänge der Ostfalia zu wählen. Nicht gewählt werden dürfen solche Module, deren Inhalte in weiten Teilen mit bereits belegten Modulen oder mit Pflichtmodulen der eigenen Studienrichtung übereinstimmen. Die Anmeldung zu den Prüfungen für diese Veranstaltungen im Gesamtumfang von 5 LP erfolgt durch die Studierenden schriftlich beim SSB nach Rücksprache mit dem jeweiligen Dozenten. Das SSB schaltet dann die Module in der ePV zur Belegung frei. Die Studierenden müssen sich daraufhin verbindlich in der ePV für diese freigeschalteten Wahlpflichtmodule anmelden. Die Prüfungsordnung fordert in §9 Mindestanforderungen, die unbedingt zu erbringen sind.

Wahlpflichtmodul Schlüsselqualifikation

  • Betriebswirtschaftslehre Vertiefung (2,5 LP)
  • Qualitätsmanagement Grundlagen (2,5 LP)
  • Technische Zuverlässigkeit (2,5 LP)
  • Technische Fremdsprache (2,5 LP)
  • Ausbildungsfragen (2,5 LP)
  • Rhetorik und Argumentation (2,5 LP)
  • Verhandlungstechniken (2,5 LP)
  • Präsentation technischer Zusammenhänge (2,5 LP)
  • International Summer University (2,5 LP)
  • Business English (2,5 LP)
  • Technisches Englisch 2 (2,5 LP)

Information zu allen fachübergreifenden Angeboten finden Sie auf den Seiten des  Sprachenzentrum (ZS) sowie des  Career Service - Schlüsselqualifikationen (CS - SQ).

Wahlpflichtmodul EIT und interdisziplinär

  • Praktikum numerische Mathematik (2,5 LP)
  • Halbleitertechnologie (2,5 LP)
  • Lasertechnik (2,5 LP)
  • Sensorik (2,5 LP)
  • Praktikum Elektroakustik (2,5 LP)
  • Moderne Energiegewinnung (2,5 LP)
  • Electronic Design Automation (2,5 LP)
  • Labor Electronic Design Automation (2,5 LP)
  • Auswahl aus dem gesamten Angebot aller Bachelorstudiengänge der Ostfalia (interdisziplinäres Fach) (2,5 LP)

Vertiefungsmodul AT

  • Prozessleittechnik (2,5 LP)
  • Labor Robotik (2,5 LP)
  • Geregelte Drehstromantriebe (2,5 LP)
  • Labor Industrielle Steuerungen (2,5 LP)
  • Praktikum Mikrocontroller (2,5 LP)
  • Praktikum Industrielle Messtechnik (2,5 LP)
  • Labor Elektrische Antriebe (2,5 LP)


Vertiefungsmodul EE

  • Geregelte Drehstromantriebe (2,5 LP)
  • Labor Industrielle Steuerungen (2,5 LP)
  • Praktikum Mikrocontroller (2,5 LP)
  • Praktikum Industrielle Messtechnik (2,5 LP)
  • Labor Elektrische Antriebe (2,5 LP)
  • Batteriesysteme Vertiefung (2,5 LP)
  • Brennstoffzellen für E-Fahrzeuge (2,5 LP)
  • Labor Elektroenergiesysteme (2,5 LP)
  • Supraleitung (2,5 LP)


Vertiefungsmodul IT

  • Digitale Videosignalverarbeitung (2,5 LP)
  • Labor Videotechnik (2,5 LP)
  • Optische Informationsübertragung (2,5 LP)
  • Embedded Systems (2,5 LP)
  • Moderne Medientechnik (2,5 LP)
  • Mobile Kommunikationssysteme (2,5 LP)
  • Programmierung in C++ (2,5 LP)
  • Script-Programmierung (2,5 LP)
  • Informationssicherheit (2,5 LP)
  • Betriebssysteme (2,5 LP)
     

Studiengänge WEIT/WEITiP

Das Hauptstudium enthält wie das Grundstudium ein fest vorgegebenes Curriculum, das aber durch ein Wahlpflichtmodul „Schlüsselqualifikation“ sowie durch ein Wahlpflichtmodul „ Interdisziplinär“ durch selbstgewählte Veranstaltungen ergänzt werden kann. Um auf die geforderten 5 Leistungspunkte zu kommen, sind mindestens 2 Veranstaltungen zu wählen. Für das Wahlpflichtmodul „ Interdisziplinär“ sind Fächer in einem Mindestumfang von 7 Leistungspunkten aus dem Gesamtangebot der Bachelorstudiengänge der Ostfalia wählen. Nicht gewählt werden dürfen solche Module, deren Inhalte in weiten Teilen mit bereits belegten Modulen oder den vorgegebenen Pflichtmodulen übereinstimmen. Die Anmeldung zu den Prüfungen für die Veranstaltungen des Wahlpflichtmoduls „ Interdisziplinär“ erfolgt durch die Studierenden schriftlich beim SSB nach Rücksprache mit dem jeweiligen Dozenten.

Zu Modulprüfungen des Hauptstudiums wird nur zugelassen, wer mindestens 40 Leistungspunkte aus den Modulen des Grundstudiums nachweist. Eine Ausnahme stellt das Modul Schlüsselqualifikation dar (WH-SQ). Veranstaltungen aus dem Modul Schlüsselqualifikation (WH-SQ) dürfen jederzeit belegt werden. Inbesondere empfiehlt sich der Besuch der LV "Technisches Englisch 1", "Lern- und Arbeitstechniken" sowie "Rhetorik und Argumentation" bereits im Grundstudium.

Wahlpflichtmodul Schlüsselqualifikation (WH-SQ)

  • Technische Fremdsprache (2,5 LP)
  • Technisches Englisch 1 (2,5 LP)
  • Technisches Englisch 2 (2,5 LP)
  • Verhandlungstechniken (2,5 LP)
  • Lern- und Arbeitstechniken (2,5 LP)
  • Technische Zuverlässigkeit (2,5 LP)
  • Business English (2,5 LP)
  • International Summer University (2,5 LP)
  • Präsentation technischer Zusammenhänge (2,5 LP)
  • Rhetorik und Argumentation (2,5 LP)
  • Ausbildungsfragen (2,5 LP)
  • Qualitätsmanagement Grundlagen (2,5 LP)

Information zu allen fachübergreifenden Angeboten finden Sie auf den Seiten des  Sprachenzentrum (ZS) sowie des  Career Service - Schlüsselqualifikationen (CS - SQ).