Prof. Dr. Grit Leßmann

Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre,
insbesondere Wirtschaftsförderung

Lessmann

Anschrift: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Institut für Tourismus- und Regionalforschung
Karl-Scharfenberg-Str. 55-57
38229 Salzgitter
Büro: Raum B 2OG 05
Telefon: +49 (0)5341/875-52130
Fax: +49 (0)5341/875-52132
E-Mail: g.lessmann@ostfalia.de
Mitarbeiterin: Lisa Roy, B.A.

Vita

seit 02/2010

Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsförderung

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

2007-2010

Projektleitung im Bereich Regionalentwicklung und Beschäftigungsförderung

Harz AG - Initiative Wachstumsregion

2003-2006

Promotionsverfahren

Technische Universität Freiberg

2001-2004

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsprojekt zur regionalökonomischen Bedeutung von Hochschulen sowie Lehrtätigkeit in den Bereichen Verwaltungswissenschaften und Volkswirtschaftslehre

Hochschule Harz, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

1999-2001

Mitarbeiterin in der Abteilung für Grundsatzfragen der Wirtschaftsförderung mit den Schwerpunkten Europäische Regionalpolitik und Strukturfonds

Investitionsbank Sachsen-Anhalt

1994-1999

Studium der Volkswirtschaftslehre

Universität Potsdam (Schwerpunkte Finanzwissenschaft und regionale Wirtschaftspolitik)

1992-1994

Ausbildung zur Bankkauffrau

Commerzbank AG

 

Publikationen

ab 2000:

2018

BINGEL, K. / LESSMANN, G. / NUSSBAUM, J.: Kulturelle Partizipation: Wandel der Arbeitswelt fordert kulturpolitische Akteure, in: KM – Kultur weiter denken, Nr. 129, Januar 2018, S. 52-56

2017

BINGEL, K. / LESSMANN, G. / NUSSBAUM, J. / WOTHA, B.: Netzwerkstrukturen kreativ-urbaner Milieus in mittleren Großstädten, in: Raumforschung und Raumordnung, Volume 75/2017, S. 455-469

2016

BINGEL, K. / LESSMANN, G. / NUSSBAUM, J.: Lebensqualität als Standortfaktor für Gesundheitsregionen, in: Pfannstiel, M.A. / Focke, A. / Mehlich, H. (Hrsg.): Management von Gesundheitsregionen II, Springer, Wiesbaden,
S. 71-80

2014

LEICK, B. / LESSMANN, G. / NUSSBAUM, J.: KMU als Global Players? : Wie trägt ihre Internationalisierung zur regionalen Standortsicherung bei und welche Unterstützung kann die Wirtschaftsförderung gewähren?, in: Standort - Zeitschrift für Angewandte Geographie, Heft 1/2014, S. 8-13

2012

LEICK, B. / LESSMANN, G. / NUSSBAUM, J.: Internationalisierungspfade mittelständischer Unternehmen in Osteuropa : Internationalisierungsprozess und Standorteffekte am Beispiel niedersächsischer KMU, Bonn (= IfM-Materialien, Nr. 218)

2010

LESSMANN, G.: Kulturfinanzierung online?, in: Kulturpolitische Mitteilungen, Heft 131, S. 51-52

2008

LESSMANN, G.: Kooperation und Innovation : Ungenutzte Potenziale in Ostdeutschland?, in: Festschrift "15 Jahre Hochschule Harz", Wernigerode, S. 228-242

2006

LESSMANN, G.: Wissenschaft und Wirtschaft : Eine Untersuchung zur Bildung von Innovationsnetzwerken in Ostdeutschland - durchgeführt am Beispiel des Bundeslandes Sachsen-Anhalt, Freiberg (= Freiberger Forschungshefte, D 224)

2005

LESSMANN, G. / WEHRT, K.: Der Standorteffekt ostdeutscher Hochschulen : Verbesserung des Humankapitals durch mehr Studienplätze?, in: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie, Heft 1/2005, S. 42-49

2004

LESSMANN, G. / ROSNER, U.: Aufschwung Ost durch öffentliche Wissenschaftseinrichtungen?, in: Raumforschung und Raumordnung, Heft 6/2004, S. 375-386

2004

ASSENMACHER, M. / LESSMANN, G. / WEHRT, K.: Regionale Entwicklungsimpulse von Hochschulen: Einkommens-, Beschäftigungs- und Kapazitätseffekte der Hochschule Harz (FH) und Anhalt (FH), in: Hochschule Harz (FH) (Hrsg.): Harzer Hochschultexte, Nr. 7, Wernigerode

2003

LESSMANN, G.: Hochschulen in regionalen Innovationsnetzen, in: Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) (Hrsg.): 4. Tagung der Nachwuchswissenschaftler der Fachhochschulen Sachsen-Anhalts, Magdeburg, S. 119-123

2002

LESSMANN, G.: Regionale Entwicklungsimpulse von Hochschulen : Die regionalwirtschaftlichen Effekte der Hochschulen Harz (FH) und Anhalt (FH), in: Hochschule Harz (FH) (Hrsg.): 3. Tagung der Nachwuchswissenschaftler der Fachhochschulen Sachsen-Anhalts, Köln, S. 168-176

 

nach oben
Drucken