Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Die zunehmende Digitalisierung von Wertschöpfungsprozessen in und zwischen Unternehmen hat in den letzten Jahrzehnten zu einer Vielzahl von betrieblichen, organisatorischen und gesellschaftlichen Veränderungen geführt. Durch die in diesem Studium gelegten Grundlagen sind Sie bestens gerüstet, um in Themengebieten wie Industrie 4.0, IT-Management sowie der Digitalisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen führende Aufgaben geeignet auszufüllen. Die Wirtschaftsinformatik bietet Methoden und Vorgehensmodelle als Kern wesentlicher Innovationsprozesse in Unternehmen – und das Informationsmanagement ist aus erfolgreichen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Wirtschaftsinformatiker*innen entwickeln die Architekturen für moderne Informationssysteme, mit denen Geschäftsprozesse unterstützt oder vollständig digitalisiert werden und in vielen Bereichen des E-Commerce auch erst ermöglicht werden.

Studienplan Wirtschaftsinformatik Bachelor

Das Berufsleben nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik kann in ganz unterschiedliche Richtungen gehen. Grundsätzlich lassen sich zwei spannende Berufsbilder identifizieren, IT Manager und Business Analyst. Natürlich stehen Ihnen auch Karrieren im Bereich der modernen Softwareentwicklung oder den klassischen Berufsfeldern von Betriebswirten offen. Aber fast alle Wirtschaftsinformatiker*innen arbeiten auf der Schnittstelle zwischen Informatik und den verschiedenen Fachdisziplinen.

Grundsätzlich ist der Studienstandort Wolfenbüttel. Für den wirtschaftswissenschaftlichen Themenbereich besteht jedoch eine Kooperation mit der Fakultät Wirtschaft in Wolfsburg. Die Veranstaltungen in Wolfsburg finden typischerweise am Donnerstag statt.

Als Abschluss erwerben Sie einen Bachelor of Science (B. Sc.):

  • als Vollzeitstudium mit 6 Semestern Regelstudienzeit
  • als Teilzeitstudium mit 12 Semestern Regelstudienzeit
  • der Beginn ist nur zum Wintersemester möglich
  • Zulassungsvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung
  • zulassungsbeschränkt (hochschuleigenes Auswahlverfahren)
  • es ist kein Vorpraktikum erforderlich

Der Studiengang ist akkreditiert bis 2025.

Wir legen besonderen Wert auf eine fundierte, sehr praxisnahe Grundlagenausbildung im Bereich Programmierung und Modellierung sowie auf Teamarbeit. Dies ist das Handwerk, das wir Ihnen bieten können. Die weiteren Themen, wie das Customizing von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, wie z.B. ERP-Systeme, basieren auf diesen Grundlagen.

 

Stundenplan Wirtschaftsinformatik

Leitfaden, Modulhandbücher und Prüfungsordnungen finden sich im Downloadbereich.

Wirtschaftsinformatik im Praxisverbund (B.Sc.)

Das Studium der Wirtschaftsinformatik im Praxisverbund entspricht im Wesentlichen dem Aufbau des Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Nach drei Semestern erfolgt allerdings eine halbjährige Phase im Betrieb, um anschließend das Studium an der Ostfalia fortzusetzen. Das Praxisprojekt und die Bachelorarbeit finden im letzten Semester statt.

 

Studienplan Wirtschaftsinformatik Bachelor im Praxisverbund

 

Fachstudienberatung

Bei speziellen Fragen zum Praxisverbund richten Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Bernd Müller
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fakultät Informatik
Am Exer 2, Raum 124
38302 Wolfenbüttel
Telefon: +49 (0)5331 939 - 31160
                                  bzw. - 31040
E-Mail: bernd.mueller@ostfalia.de

nach oben
Drucken