Wandermonitor - Deutschlandweite Gästebefragung im Wandertourismus

Fotolia_74025105_L

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

weseetheworld/ fotolia.com

Die Wanderstudien  2010 und  2014 betonen, dass das Wandern zu den beliebtesten Urlaubs- und Tagesausflugsaktivitäten der deutschen Bevölkerung zählt. Es können vielerorts direkte und indirekte wirtschaftliche Effekte des Wandertourismus induziert werden, an denen eine Region ohne erheblichen (Mehr-)Aufwand partizipieren kann. Die Frage nach dem nachhaltigen Erfolg des Wandertourismus muss jedoch auf Grund von unterschiedlichen topographischen und infrastrukturellen Bedingungen in den zahlreichen Wanderdestinationen regional sehr differenziert gestellt werden. Anhand der Befragung von Wanderern in ganz Deutschland werden im Rahmen des „Wandermonitor“ Vergleichsdaten zur Charakterisierung des Wandertourismus erhoben.

Wandermonitor_logo_schwarz
Ziel des deutschlandweiten Wandermonitoring ist es, aussagekräftige Besucherdaten zur Charakterisierung des Wandertourismus zu erfassen, um das wandertouristische Angebot kontinuierlich zu verbessern und den sich ständig verändernden Bedürfnissen der Wanderer anzupassen. Dabei stehen die Erfassung der demographischen Besucherprofile, die Charakteristika der Wanderungen sowie ein jährlich wechselndes Schwerpunktthema zum wandertouristischen Angebot im Fokus der Betrachtung.
 
 

>>Hier geht´s zum aktuellen Onlinefragebogen<<

 

Schwerpunktthemen

2015 - Zufriedenheit        2016 - Wertschöpfung       2017 - Gastronomie       2018 - Zielgruppen

Die Teilnahme am Wandermonitor ist für Orte, Regionen, touristische Vermarktungsorganisationen und Wegebetreibende kostenlos. Einmal jährlich erhalten alle teilnehmenden Orte/ Regionen die Ergebnisse auf Basis aller Befragten.

Nähere Informationen zum Wandermonitor finden Sie hier:

Worum geht`s?

Wie ist der Wandermonitor 2018 aufgebaut?

Ziel des deutschlandweiten Wandermonitorings ist es, aussagekräftige Besucherdaten zur Charakterisierung des Wandertourismus zu erfassen. Dabei stehen die Ermittlung der demographischen Besucherprofile, die Charakteristika der Wanderungen sowie ein jährlich wechselndes Schwerpunktthema zum wandertouristischen Angebot im Fokus der Betrachtung.

Erhebungsart

Online-Erhebung, die optional und auf eigene Kosten durch persönliche Befragungen ergänzt werden kann (z.B. via Tablet-PC). Eine Anleitung zur Durchführung der Befragung via Tablet finden Sie hier.

Erhebungszeitraum Jahr 2018
Basis der Auswertung Nutzer der Wanderwege in Deutschland (Wanderer)
Schwerpunktthema Zielgruppen
Technische Unterstützung Unipark, SPSS

Warum teilnehmen?

Warum sollten Sie am Wandermonitor teilnehmen?

  1. Die Teilnahme am standardisierten Verfahren des Wandermonitors ist kostenfrei.
  2. Sie unterstützen die Erhebung von deutschlandweiten Daten über Wanderer.
  3. Sie erhalten nach Ablauf der einjährigen Befragung die Ergebnisse des Wandermonitors in Form eines automatisiert erstellten Chartberichts und damit aktuelle Daten zur Zielgruppe der Wanderer aus erster Hand.

Wo kann ich mich anmelden?

Kontakt

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit senden Sie einfach das ausgefüllte Formular per E-Mail an wanderforschung@ostfalia.de.

 
Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack  Dipl.-Ing.(FH) Diana Müller  Nina Dembowski, B.ADipl.-Kffr. (FH) Urte Lüders

Forschungsgruppe Wandern an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
- Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel -
Karl-Scharfenberg-Fakultät - Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Karl-Scharfenberg-Str. 55/57
38229 Salzgitter

Telefon: +49 (0)5341 875 52020
Telefax: +49 (0)5341 875 52022
E-Mail: wanderforschung@ostfalia.de

nach oben
Drucken