Ehemalige Mitarbeiter

Haoqi Tao, M.Eng.

Herr Tao war zunächst an der Entwicklung eines Fahrzeugs mit sphärischem Elektroantrieb (S-Mobile) beteiligt. Anschließend bearbeitete er das über das Georg-Lichtenberg-Promotionsstipendium des Landes Niedersachsens geförderte interdisziplinäre Forschungsprojekt KoMMa.G, welches sich die Personalisierung mechatronischer Systeme im Kraftfahrzeug zum Ziel setzte.

Johannes Maisik, M.Eng.

Herr Maisik war als Projektmitarbeiter im EFRE-Verbund Synus tätig. Sein Forschungsschwerpunkt lag auf der Konzeption intelligenter, fahrerloser Transportsysteme.

Matthias Fritsch, M.Eng.

Herr Fritsch forschte im Rahmen der MWK-Forschungs­professur FH (!) am Ausbau der Entwicklungs­plattform zur modellbasierten Funktionsentwicklung der Elektro- und Hybridfahrzeuge. Aktuell strebt er den Abschluss des kooperativen Promotionsverfahrens unter Betreuung von Herrn Dr.-Ing. Uwe Becker (TU Braunschweig, Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik) an.

Robert Feind, M.Eng.

Herr Feind war zunächst in einer EFRE-Machbarkeitsstudie zu Low-Cost RCP-Systemen tätig. Daraufhin bearbeitete er das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt ECOCar und war maßgeblich am Aufbau des Versuchsträgers FREDY beteiligt.

Matthias Roch, M.Eng.

Herr Roch war in einer EFRE-Machbarkeitsstudie zu Low-Cost RCP-Systemen für die Weiterentwicklung eines proto­typischen Batteriesteuergeräts tätig

Florian Quantmeyer, M.Eng.

Herr Quantmeyers Forschungsaufgaben wurden im Rahmen des BMBF-Projekts Modellbasierte Auslegung eines elektronischen Fahrzeugmanagements für Elektrofahrzeuge mit dezentralem Direktantrieb bearbeitet. Aktuell strebt er den Abschluss des kooperativen Promotionsverfahrens unter Betreuung von Prof. Dr.-Ing. Roland Kasper (Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Fakultät Maschinenbau, Institut für Mobile Systeme) an.

Dr.-Ing. Robert Buchta

Die Forschungsarbeit von Herrn Buchta umfasste die mechatronische Entwicklung eines Forschungsfahrzeugs zur Erprobung von Fahrdynamikregelungen und Fahrer­assistenzsystemen in der Elektromobilität. Herr Buchta schloss das kooperative Promotionsverfahren unter Betreuung von Prof. Dr.-Ing. Roland Kasper (Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Fakultät Maschinenbau, Institut für Mobile Systeme) am 17. Juli 2015 mit der erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation ab.

Michael Scheele, M.Eng.

Herr Scheele war zur Nachwuchsförderung im Rahmen eines wissenschaftlich forschungsbezogenen Beschäftigungs­verhältnisses angestellt und studierte parallel zu seiner Arbeit Master of Systems Engineering (MSE) an der Fakultät Maschinenbau der Hochschule.

Waldemar Diehl, M.Eng.

Herr Diehls Aufgaben umfassten sowohl Lehrtätigkeiten als auch Hard- und Softwareentwicklung eines Batterie­managementsystems für Lithium-Ionen-Batterien.

Jan Kießling, M.Eng.

Herr Kießling führte erste Arbeiten am Forschungsträger FREDY durch und übte Lehrtätigkeiten aus.

nach oben
Drucken