Die Gestaltung wissenschaftlicher Weiterbildung in den Bereichen Gesundheit und Pflege aus Arbeitgebendenperspektive

  • 20.12.19 10:49
  • Doris Zweck

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung (ZHWB) wurde ein Beitrag von Dr. Annika Eiben, Sarah Hampel, M.A., Prof. Dr. Martina Hasseler und Prof. Dr. Sandra Tschupke – alle an der Fakultät Gesundheitswesen tätig - veröffentlicht.

Unter folgendem Link gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe der ZHWB: https://www.hochschule-und-weiterbildung.net/index.php/zhwb/index

Hier finden Sie den Beitrag "Die Gestaltung wissenschaftlicher Weiterbildung in den Bereichen Gesundheit und Pflege aus Arbeitgebenderperspektive - Ergebnisse einer Zielgruppenanalyse.

nach oben
Drucken