Die offene Hochschule als Partner im regionalen Bildungsmanagement der Stadt Wolfsburg – Herausforderungen für Weiterbildungen in den Erziehungs- und Pflegeberufen

  • 21.09.18 09:44
  • Doris Zweck

Die an der Fakultät Gesundheitswesen in den Forschungsprojekten EEGES und regioWB tätigen Wissenschaftler/innen und Dozent/innen Sandra Tschupke M.A., Uta Weidlich-Wichmann M.A. und Tobias Immenroth M.A., Verwalter einer Professur, haben im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit ihren Artikel "Die offene Hochschule als Partner im regionalen Bildungsmanagement der Stadt Wolfsburg – Herausforderungen für Weiterbildungen in den Erziehungs- und Pflegeberufen" in der Zeitschrift Der pädagogische Blick, 26. Jg. 2018, H.2, Seiten 99-109 veröffentlicht.

nach oben
Drucken