Langer Abend zum wissenschaftlichen Arbeiten

  • 09.05.19 18:00
  • Doris Zweck

Am 8. Mai folgten über 70 Studierende der Einladung des FaRa-G, des Fakultätsteams & Lerncoachings zum Langen Abend zum wissenschaftlichen Arbeiten. 

Von 17:00 - 22:00 Uhr nutzten die Studierenden die Möglichkeit, an ihren Arbeiten (weiter-)zuschreiben, begleitende Workshops zu besuchen oder Gruppenarbeiten zu besprechen.

Zum Auftakt hielt Dörte Dillenburger, Absolventin der Fakultät Gesundheitswesen und langjähriges Mitglied im Wolfsburger Alumni Verein, einen kurzen Impulsvortrag. Sie berichtete von ihrem beruflichen Werdegang, der über einige Ecken und Schleifen schließlich in die Selbständigkeit führte und gab den Studierenden Tipps für ihre eigenen Karriereplanungen.

IMG_vortrag_dörte_dillenburger_wob_alumni

Dörte Dillenburger, Mitglied im Wolfsburger Alumni e.V.

 

Die anschließenden Workshops waren alle sehr gut besucht: 

  • Von der Idee zur Struktur (Herr Prof. Dr. Batzdorfer)
  • Literatur: Was darf zitiert werden? (Frau Dipl.-Soz.ök.Tepaß)
  • Vorsicht Plagiat: richtig zitieren (Frau Dipl.-Sozialwiss. Schaffrin)
  • Wissenschaftliche Arbeiten mit WORD (Frau Dipl.-Ing. (FH) Potschka)
  • Citavi (Frau Weidlich-Wichmann M.A.)
  • Projektarbeit im Team: Toll, ein Anderer macht´s? (Frau FöL Stölting)

IMG_Word_Workshop

IMG_Workshop_Literatur_Tepass

 

Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung am Buffet und mit dem Lerncoach Anna Schulz eine Pause mit Entspannungsübungen.

Es wurde fleissig geschrieben oder in Gruppen zu Projektarbeiten diskutiert und gearbeitet.

IMG_Schreiben_Gruppenarbeiten

 

Ein lehr- und arbeitsreicher Abend! Fortsetzung folgt im nächsten Jahr ...

 

Text und Fotos: D. Zweck

 

 

nach oben
Drucken