• 28.02.18 11:59

Prof. Dr. Rogmann nimmt an WCO-Konferenz zu den Themen „Smart Customs“ und „Integrity“ in Brüssel teil

Prof. Dr. Rogmann bei der WCO in BrüsselProf. Dr. Achim Rogmann vom Institut für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht (EIW) ist in Kalenderwoche 9 der Einladung gefolgt, an den Sitzungen zu den Themen „Smart Customs“ und „Integrity“ teilzunehmen. Im Sitzungssaal in Brüssel haben sich über 150 Teilnehmer aus fast 100 Ländern eingefunden.
 
Bei der WCO handelt es sich um die World Customs Organization (zu dt. Weltzollorganisation), die internationale Instanz zur Harmonisierung der weltweiten Zollvorschriften, bestehend aus 182 Mitgliedsstaaten (Stand: 22.01.2018).
 
Zu ihren wesentlichen Regelwerken zählen u.a. die International Convention on the Simplification and Harmonization of Customs procedures (inzwischen: Revised Kyoto Convention von 2006), welche auf die Förderung der fortschreitenden Entwicklung des internationalen Handels auf Basis internationaler Zusammenarbeit aus Zollperspektive abzielt.  
Mehr Informationen zur WCO finden Sie hier...
nach oben
Drucken