Institut für Recht, Finanzen und Steuern (RFS)

Geschäftsführendes Direktorium (v.l.): Prof. Dr. Zeranski, Prof. Dr. Schlotmann, Prof. Dr. Wente, Prof. Dr. Zech, Prof. Dr. Stancke

Das Institut Recht, Finanzen und Steuern (RFS) erreichte mit der Besetzung der letzten Professur im Bereich Banken- und Versicherungsrecht durch Herrn Prof. Dr. Fabian Stancke im Sommer 2011 seine volle Stärke.

Schwerpunkte der Tätigkeit des Institutes sind insbesondere die Forschung in den Bereichen Controlling, Rechnungswesen, Finanzmanagement, Treasury Management, Risikomanagement, Steuer- und Versicherungsrecht, die sich in den zahlreichen Publikationen widerspiegeln. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Volkswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre.

Die praxisnahen Vorlesungsinhalte im Studiengang Recht, Finanzmanagement und Steuern beziehen die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen (z. B. Euro-Rettungsschirm / Staatsschuldenkrise) mit ein und gewährleisten durch die enge Verzahnung der Studienschwerpunkte einen hohen Wissensstand der Absolventinnen und Absolventen.

Personal des Instituts

Prof. Dr. rer. pol. Olaf Schlotmann

Schwerpunkt: Volkswirtschaftslehre und Bankbetriebslehre

wissenschaftliche Mitarbeiter:

Dipl.-Volkswirt Frank Eberhardt 
Inka Anita Zippe, M.A,

 

Prof. Dr. jur. Fabian Stancke

Schwerpunkt: Bank- und Versicherungsrecht

wissenschaftliche Mitarbeiter:

Ass.iur. Dipl.-Jur. Tobias Böttcher 
Nikolett Nemeth, M.A.

 

Prof. Dr. rer. pol. Martina Wente

Schwerpunkt: Rechnungswesen und Controlling

wissenschaftlicher Mitarbeiter:

Kai-Daniel Strobel, LL.M.

 

Prof. Dr. jur. Till Zech, LL.M. (Miami)

Schwerpunkt: Steuerrecht

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen:

Nicole Jerke, LL.B. 
Dipl.-Kffr. Silvia Menneking

 

Prof. Dr. rer. pol. Stefan Zeranski

Schwerpunkt: Betriebswirtschaftslehre für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

wissenschaftliche Mitarbeiterin:

Heike Ahrens-Freudenberg, LL.B.

 

nach oben
Drucken