Prof. Dr. rer. pol. Stefan Zeranski

Stefan Zeranski

Professur für Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

Gastprofessor an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe für den Bereich Bankenregulierung

Vorstandssprecher des Zentrums für wissenschaftliches, interdisziplinäres Risikomanagement und Nachhaltigkeit, ZWIRN

Kontakt:

Tel.: (05331) 939 33220
Fax: (05331) 939 33222
E-Mail: st.zeranski@ostfalia.de 

Raum K102 (Kubus, 1.OG)

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

Vorlesungen an der Ostfalia - Hochschule für angewandte Wissenschaften

  • Aktivgeschäft
  • Außerbilanzielle Geschäfte
  • Controlling der Banken
  • Einführung in die Internationale Rechnungslegung
  • Finanzinstrumente des Finanzdienstleistungssektors
  • Grundlagen der finanzwirtschaftlichen Modellierung mit MS Excel
  • Finanzierung
  • Finanzmärkte und Finanzaufsicht
  • Geschäftspolitik der Banken
  • Grundprozesse des Bankbetriebs
  • Investition/Finanzierung
  • Investition
  • Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse
  • Jahresabschlussanalyse der Finanzdienstleister
  • Liquiditätsrisikomanagement der Banken
  • Risikomanagement der Banken
  • Treasury Management der Banken

Englische Vorlesungen

  • Bankfinancial Management
  • Liquidity Risk Management in Banking Organisations
  • Risk Management and Quantitative Finance
  • Regulation of Risk Management in Banks in the Light of the European Banking Union
  • Regulatory English for Banks in the European Banking Union
  • Start Up Funding and Venture Capital

Vorlesungen an anderen Hochschulen

  • Liquidity and Refinancing Risk (englisch) im berufsbegleitenden Studiengang Master in Risk Management & Regulation an der Frankfurt School of Finance, jeweils im Sommersemester 2011, 2012, 2013, 2014, 2015
  • Liquidity and Refinancing Risk (englisch) im berufsbegleitenden Studiengang Master of Science in Finance an der Frankfurt School of Finance, Wintersemester 2014
  • Risikomanagement in Banken, zweitägige Vorlesung mit Klausur an der TU Chemnitz – Lehrstuhl von Herrn Univ.-Prof. Dr. Friedrich Thießen – im Studiengang Master of Finance, jeweils im Wintersemester 2009/ 2010, 2010/2011, 2011/2012, 2012/2013, 2013/14, 2014/2015, 2015/2016, 2016/2017, 2017/2018, 2018/2019
  • Liquiditätsrisikomanagement in Banken, eintägige Vorlesung mit Klausur, Staatliche Studienakademie Sachsen, Glauchau, Studiengang Bankbetriebswirtschaftslehre, Bachelor of Banking, Sommersemester 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
  • Risikomanagement in Banken, eintägige Vorlesung mit Klausur, Staatliche Studienakademie Sachsen, Glauchau, Studiengang Bankbetriebswirtschaftslehre, Bachelor of Banking, Sommersemester 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009. 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
  • Geschäftspolitik der Banken und Stresstesting, eintägige Vorlesung mit Klausur, Staatliche Studienakademie Sachsen, Glauchau, Studiengang Bankbetriebswirtschaftslehre, Bachelor of Banking, Sommersemester 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
  • Aufsichtsenglisch in Banken, eintägige Vorlesung mit Klausur, Staatliche Studienakademie Sachsen, Glauchau, Studiengang Bankbetriebswirtschafts-lehre, Bachelor of Banking, Sommersemester 2017, 2018, 2019
  • Auslandsgeschäft und ausgewählte Produkte des Firmenkundengeschäfts an der Hochschule der Sparkassen in Bonn mit Lehrbrief und Betreuung von Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten im Sommersemester 2010, Wintersemester 2010/2011, Sommersemester 2011, Wintersemester 2011/2012, Sommersemester 2012, Wintersemester 2012/13, Sommersemester 2013, Wintersemester 2013/14, Sommersemester 2014, Wintersemester 2014/2015, Sommersemester 2015, Wintersemester 2015/2016
  • Mastervorlesung an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe in Bonn mit Lehrbrief und Betreuung von Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten; Vorlesung im Wintersemester 2018/19 im Fach Regulatorische Grundlagen der Banksteuerung und Bankprüfung (Theorieteil der Vorlesung: Prof. Dr. Stefan Zeranski; Praxisteil: Prüfungsleiter Deutsche Bundesbank Prof. Dr. Thomas Dietz)
  • Finanzdienstleistungen und Finanzinstrumente, zweitägige Vorlesung im berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA an der Hochschule Harz im Sommersemester 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2016, 2018

Kurzvita

Studium, Weiterbildung und Promotion

  • 11/1988 bis 11/1994
    • Studium der Betriebswirtschaft Universität Bayreuth, Studienschwerpunkte: Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre, Marketing, Wirtschaftsinformatik; Diplomarbeit: „Einsatzmöglichkeiten neuronaler Netze in der mittelfristigen Finanzplanung“; Abschluss: Diplom-Kaufmann;
  • 11/1991 bis 02/1992
    • Tutor an der TU Chemnitz im Fach Marketingforschung
  • 11/1991 bis 02/1992
    • Mitarbeit am Projekt „EDV-gestütztes Finanzplanungssystem“ des Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrums der Universität Bayreuth
  • 09/1992 bis 06/1993
    • Studium an der Dublin City University mit Erasmus-Stipendium im Studiengang International Marketing & Languages
  • 04/2000 bis 06/2000
    • Teilnahme an den Prüfungen der London Chamber of Commerce and Industry in English for Commerce: First, Second, Third Level; Ergebnis:Pass with Distinction (Third Level entspricht Cambridge Proficiency)
  • 10/2000 bis 06/2004
    • Beginn der berufsbegleitenden Promotion, Thema „Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs von Kreditinstituten“ an TU Chemnitz; Abschluss: Dr. rer. pol.; Gesamtnote: summa cum laude
  • 02/2005
    • Verleihung akademischer Sonderforschungspreis der Commerzbank AG 2005 für die Dissertation aufgrund ihrer Praxisnähe

Beruflicher Werdegang

  • 12/1994 bis 09/1996
    • Trainee im Firmenkundengeschäft der Deutsche Bank AG, anschließend Einsatz im Geschäftsbereich „ Gewerbliche Immobilien“ in Leipzig
  • 10/1996 bis 03/1998
    • Stabsstelle der Prüfungsdienstleitung Banken Genossenschaftsverband Sachsen e. V.: Implementierung MaH, 6. KWG-Novelle, Arbeitskreis Geno-FBS, Konzeption und Referent auf Vorstands-, Prüferschulungen
  • 04/1998
    • Treasury SchmidtBank: Gelddisposition, Liquiditäts- und Zinsmanagement
  • 01/1999
    • Mitglied im Verband der Geld- und Devisenhändler ACI Germany
  • 03/1999
    • Verleihung der Handlungsvollmacht der SchmidtBank KGaA
  • 05/1999
    • Projektleiter für die Einführung des neuen Liquiditätsgrundsatzes II im Treasury der SchmidtBank als Pilotbank der KORDOBA GmbH & Co. KG
  • 06/1999 bis 01/2000
    • Projektleiter für die Jahr 2000-Liquiditätssteuerung der SchmidtBank
  • 03/2001
    • Verleihung der Gesamtprokura der SchmidtBank KGaA, Leiter Liquiditätsmanagement im Treasury der SchmidtBank KGaA
  • 09/2001 bis 12/2001
    • Projektleiter Einführung Kapitalflussrechnung mit Fonds Primärliquidität
  • 09/2001 bis 03/2002
    • Projektleiter für die Einführung von Repos/ Reverse Repos
  • 10/2002
    • Leiter Aktiv-Passiv-Steuerung im Treasury der SchmidtBank AG, verantwortlich für Gelddisposition, Liquiditäts- und Zinsrisikomanagement sowie die Bankenbetreuung inkl. Kreditvotierungskompetenz
  • 01/2003 bis 12/2003
    • Projektleiter für die Einführung der Zinsrisikosteuerungssoftware THINC von Gillardon im Treasury der SchmidtBank AG
  • 09/2004
    • Leiter Treasury der Kölner Bank eG, verantwortlich für Gelddisposition, Devisendisposition, Zinsbuch/ Depot A-Disposition, Bereichsleiter und Vertreter des Handelsvorstandes
  • 02/2005
    • Verleihung der Gesamtprokura der Kölner Bank eG
  • 11/2005
    • Mitglied Fachbeirat Zeitschrift BankPraktiker, Verlagsgruppe Handelsblatt
  • seit 01/2006
    • Geschäftspartner der FIS KORDOBA GmbH für Software zur Ermittlung des Liquiditätsrisikos; Liquidity at Risk-Software ist seit 2008 in OKULAR (parcIT GmbH, Köln) implementiert, seit 2009 in COPS-Software (Wien)
  • seit 2006
    • Projektleiter für folgende Neuproduktprozesse, Themen in der Kölner Bank: Neuordnung der Kalkulation des zinsvariablen Geschäfts; Einführung von Spezialfonds mit Wertsicherung, Forward Darlehen, Immobilienfonds, Darlehen mit Sondertilgungsrechten in der privaten Baufinanzierung; Neufestlegung des Preisfindungsprozesses für das gesamte zinstragende Geschäft der Vertriebsbank; Einführung des Liquiditätscontrollings im Treasury
  • 03/2007
    • Ernennung zum Direktor in der Kölner Bank eG
  • 05/2007 bis 02/2008
    • Kommentierung der neuen Liquiditätsverordnung im KWG-Kommentar von Boos/ Fischer/ Schulte-Mattler, 3. Auflage, München 2008
  • seit 01/2009
    • Herausgeberschaft BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management (zusammen mit Herrn Dr. Svend Reuse, Leiter Risikocontrolling Sparkasse Mülheim/Ruhr; erscheint als PDF zweimonatlich; derzeit ca. 5000 Leser im Bankenumfeld), Verlag Finanz Colloquium Heidelberg
  • seit 03/2009
    • Professur Betriebswirtschaftslehre für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, FH Brauschweig/Wolfenbüttel, Mitglied Geschäftsführendes Direktorium am Institut für Finanzen, Steuern, Recht der Brunswick European Law School
  • seit 03/2010
    • Wissenschaftlicher Advisor ifb AG; Fachbeirat Cordea Savills GmbH
  • seit 09/2010
    • Mitglied des vierköpfigen Komitees von Portfolio Institutionell für die Auswahl zum Award „ Beste Bank“ in Deutschland
  • 01/2011
    • Gründung des Zentrums für kommunales Finanzmanagement und Treasury, ZKFM (zusammen mit Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TU Chemnitz)
  • seit 11/2017: Gastprofessor an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe für den Bereich Bankenregulierung
  • Mitglied bei brainGuide - Das Expertenportal der Wirtschaft

Veröffentlichungen

  • Fit & Proper-Eignungsbeurteilung 2.0 für das Leitungsorgan – Weiß das Leitungsorgan, was es wissen muss? Neue aufsichtliche Eignungsbeurteilung des Leitungsorgans als Herausforderung für Geschäftsleitung, Aufsichtsorgan, Prüfer, in: RevisionsPraktiker 2019 (in Erscheinung)
  • Anforderungen an die Liquiditätsrisikosteuerung in Banken, in: Buchmüller, Patrik/ Igl, Andreas (Hrsg.): "Handbuch ICAAP/ILAAP - Die neuen Vorgaben zur Risikotragfähigkeit von EZB und BaFin", Köln 2019 (in Erscheinung)
  • Sustainable Banking im Licht der SDGs – regulatorische und betriebswirtschaftliche Bestandsaufnahme zur Prüfung der Nachhaltigkeit von Banken und Bankprodukten, in: Huck, Winfried (Hrsg.): Direct effects of UN Sustainable Development Goals (SDGs), Umsetzung und Anwendung der SDGs in der Praxis ‐ Sachstand und Perspektiven, Tagungsband, Hamburg 2019 (in Erscheinung)
  • SREP & Risikotragfähigkeitsvorgaben von BaFin und Bundesbank (gemeinsam mit Reuse, Svend), in: Buchmüller, Patrik/ Igl, Andreas (Hrsg.): "Handbuch ICAAP/ILAAP - Die neuen Vorgaben zur Risikotragfähigkeit von EZB und BaFin", Köln 2019 (in Erscheinung)
  • Anforderungen an die Auswahl der Einstandskurve in der Zins- und Liquiditätsrisikosteuerung in Banken, in: Reuse, Svend (Hrsg.): Zinsrisikomanagement, Aufsichtsrechtliche Anforderungen – Risikomessung – Steuerung in Niedrigzinsphasen, 3. Auflage, Heidelberg 2019, S. 721-754
  • Management von Liquiditätsrisiken, in: Buchmüller, Patrik/ Pfeifer, Guido (Hrsg.): MaRisk Interpretationshilfen, 5. Auflage, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2018, S. 564-664
  • Vernetztes Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagement: erfolgreiche Navigation durch die Komplexität und Dynamik des Risikos, Tagungsband des ZWIRN (Zentrum für wissenschaftliches, interdisziplinäres Risikomanagement und Nachhaltigkeit), Michalke, Achim/ Rambke, Martin/ Zeranski, Stefan (Hrsg.), Wiesbaden 2018
  • Prüfung der Risikokultur und der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells in Banken im SREP (gemeinsam mit Nocke, Franziska), in: Michalke, Achim/ Rambke, Martin/ Zeranski, Stefan (Hrsg.): Vernetztes Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagement: erfolgreiche Navigation durch die Komplexität und Dynamik des Risikos, Wiesbaden 2018, S. 253-275
  • Stresstesting von Beteiligungsrisiken in Banken, in: Geiersbach, Karsten/ Prasser, Stefan (Hrsg.): Praktikerhandbuch Stresstesting – risikoartenübergreifend – ganzheitlich – MaRisk-konform, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, 3. Auflage, Heidelberg 2017, S. 183-204
  • Stresstesting von Liquiditätsrisiken in Banken, in: Geiersbach, Karsten/ Prasser, Stefan (Hrsg.): Praktikerhandbuch Stresstesting – risikoartenübergreifend – ganzheitlich – MaRisk-konform, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, 3. Auflage, Heidelberg 2017, S. 205-242
  • Trump als Game Changer für die Bankenregulierung, Editorial in: BankenTimes Spezial Banksteuerung/Treasury 2016/2017, Heft Dezember/Januar, S. 85
  • Fit & Proper-Test im Kreditgeschäft im SREP, in; BankenTimes Spezial Kredit 2016/2017, Heft Dezember/Januar, S. 82-86
  • Freisprüche der Vorstandsmitglieder der HSH Nordbank AG wegen des Vorwurfs der Untreue u. a. aufgehoben vom BGH, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft November, S. 40-41
  • ESMA Konsultationspapier (ESMA/2016/1436) zu Leitlinien für die Produkt-Governance zum Investorenschutz, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft November, S. 41
  • Fit & Proper-Test der Risikokultur im SREP, in: BankenTimes Spezial Personal 2016, Heft Oktober/November, S. 26-28
  • Fit & Proper-Test für Stresstests im SREP, in: BankenTimes Spezial Banksteuerung/Treasury 2016, Heft Oktober, S. 73-75
  • Kommentierung der Zahlungsbereitschaft § 11 Kreditwesengesetz im KWG CRR-VO-Kommentar von Boos, Karl-Heinz/ Fischer, Reinfrid/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.), 5. Auflage, München 2016, Band 1, S. 382-390
  • Kommentierung der Liquiditätsverordnung (LiqV) im KWG CRR-VO-Kommentar von Boos, Karl-Heinz/ Fischer, Reinfrid/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.), 5. Auflage, München 2016, Band 1, S. 1889-1920
  • Kommentierung der Liquiditätsvorschriften Artikel 411 bis 428 Kapitaladäquanzverordnung (CRR-VO) im KWG CRR-VO-Kommentar von Boos, Karl-Heinz/ Fischer, Reinfrid/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.), 5. Auflage, München 2016, Band 2, S. 1274-1320
  • Supervisory Review and Assessment of LCR Stress Scenarios with NCO Pre-tests (with Angermüller, Niels), in: Journal of International Banking Law and Regulation 2016, Issue 10, p. 527-533
  • Finanzstabilitätsrat (FSB) Begutachtung (peer review) der G20 Prinzipien zur Governance in Unternehmen, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft September, S. 28
  • Delegierte Verordnung (EU) 2016/1400 der Kommission vom 10.05.2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/59/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Festlegung der Mindestbestandteile eines Reorganisationsplans und des Mindestinhalts der Berichte über die Fortschritte bei der Durchführung eines Reorganisationsplans, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft September, S. 29-31
  • Geschäftsmodelle von Banken im SREP: Prüfung der Nachhaltigkeit, in: BankPraktiker 2016, Heft 9, S. 322-329
  • EZB Bericht des SSM zu Governance und Risikobereitschaft, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft Juli/August, S. 21
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über die Vergleichbarkeit von Zahlungskontoentgelten, den Wechsel von Zahlungskonten sowie den Zugang zu Zahlungskonten mit grundlegenden Funktionen, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft Mai/Juni, S. 15-16
  • ESMA-Meinung zur verbesserungsfähigen Überprüfung der Anlageberatung für Privatkunden durch die Aufsichtsbehörden, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft Mai/Juni, S. 19
  • Liquiditätsrisikotragfähigkeit, in: Reuse, Svend (Hrsg.): Praktikerhandbuch Risikotragfähigkeit: Prozesse, Steuerungsansätze, Einbindung von Risiken im Kontext von SREP und MaRisk 6.0, 2. Auflage, Heidelberg 2016, S. 569-624
  • Aufsichtsrechtliche Herausforderungen für das Personalmanagement in der Finanzwirtschaft (gemeinsam mit Lux, Bernadette), in: Kuhn, Philipp M./ Thaler, Michael (Hrsg.): BankPersonaler-Handbuch – Personalmanagement und Arbeitsrecht in Banken und Sparkassen, Heidelberg 2016, S. 20-48
  • EBA Stresstest 2016, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft März/April, S. 11-12
  • Leitlinien des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht zur Offenlegung von Konten zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2016, Heft März/April, S. 12-13
  • Fit & Proper-Prüfung der Personaleignung im Rahmen des neuen SREP (gemeinsam mit Lux, Bernadette),
    in: BankenTimes Spezial Personal 2016, Heft Februar/März, S. 1-6
  • CRR-Offenlegungspflichten im Bereich Marktrisiko, Kontrahentenrisiko, Zinsrisiko, Liquiditätsrisiko
    (gemeinsam mit Szybay, Axel/ Striese, Arnt), in: Klopf, Gerhard/ Kasprowicz, Thilo: Neue regulatorische
    Offenlegungspflichten für Kreditinstitute – qualitative und quantitative CRR-Vorgaben, Umsetzungshinweise,
    Prüfung, 2. Auflage, Heidelberg 2016, S. 191-216
  • SREP-Analyse der Geschäftsmodelle, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2015, Ausgabe
    November/Dezember, S. 26
  • Basel III, MaRisk und Liquiditätsrisiken in Banken (zusammen mit Ahrens-Freudenberg, Heike), in:
    Hofmann, Gerhard (Hrsg.): Basel III, Risikomanagement und neue Bankenaufsicht, Frankfurt am Main
    2015, S. 669-705
  • EBA Leitlinie (EBA/GL/2015/18) zur Überwachung und Governance von Produkten im Privatkundengeschäft, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2015, Ausgabe Juli/August, S. 11
  • EBA Konsultationspapier zur Produktüberwachung und -steuerung für Privatkunden (EBA/CP/2014/37) im Licht der EU-Bankenunion, in: BankenTimes Spezial Banksteuerung/Treasury 2015, Ausgabe Juli/August, S. 25-28
  • Verordnung der Europäischen Zentralbank vom 17. März 2015 über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2015, Ausgabe Mai/Juni, S. 3-4
  • Meldewesenanforderungen zu Zweckgesellschaften, in: BankenTimes Spezial Regulierungsmonitor 2015, Ausgabe Mai/Juni, S. 5
  • Modellrisiken bei Liquiditätsrisiken, in: Heithecker, Dirk/ Tschuschke, Denis (Hrsg.): Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden zum Management von Modellrisiken – Vorgaben und Anregungen zum praxisorientierten und zeitgemäßen Umgang mit (bisher kaum beachteten) Risiken, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2015, S. 249-280
  • Regulierung als Risikoquelle: Professionelles HQLA-Management mit modernen Fondslösungen wird für Banken unverzichtbar, in: allocate! 2015, Frühjahr 2015, Heft Nr. 12, S. 14-15
  • Liquiditätsrisiken: Zahlungsstromanalyse für das Cash Management in Unternehmen, in: Gleißner, Werner/ Romeike, Frank (Hrsg.): Praxishandbuch Risikomanagement – Konzepte, Methoden, Umsetzung, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2015, S. 325-348
  • Liquidity Coverage Ratio und HQLA-Management als neue Herausforderung für die Gesamtbanksteuerung im Niedrigzinsumfeld (zusammen mit Eizenhöfer, Matthias/ Schulze, Carsten), in: BankPraktiker 2015, Heft 4, S. 104-109
  • Liquidity Coverage Ratio und HQLA-Management im Spannungsfeld zwischen Regulatorik und Unternehmenserfolg (zusammen mit Eizenhöfer, Matthias/ Papenbrock, Jochen/ Schulze, Carsten), in: BankenTimes Spezial Banksteuerung/Treasury 2015, Ausgabe Januar/Februar, S. 1-4
  • Neue Anforderungen an den Risk Management Body im Licht von Basel III, (zusammen mit Ahrens-Freudenberg, Heike), in: Luderer, Renate (Hrsg.): Basel III, neue MaRisk, neue EBA Guidelines – Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung und die bankbetrieblichen Entscheidungsträger, Verlag der GUC, Chemnitz 2014, S. 11-29
  • Erhöhte Geschäftsleitungspflichten und Haftungsrisiken durch CRD IV, CRR, in: BankenTimes Spezial Haftungsfragen/ Vorstandspflichten 2014, Heft März & April, S. 2-6
  • Gesamtbanksteuerung in der Praxis im Kontext verschärfter regulatorischer Neuregelungen: Darstellung anhand von Best-Practice-Beispielen, Alleinherausgeber, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2014 (977 Seiten)
  • Grundlagen der Steuerungsbank, der Risikosteuerung und des Geschäftsmodells in Banken, in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Gesamtbanksteuerung in der Praxis im Kontext verschärfter regulatorischer Neuregelungen: Darstellung anhand von Best-Practice-Beispielen, Alleinherausgeber, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2014, S.83-119
  • Aufsichtliche Prüfung von Leitungs- und Schlüsselfunktionen: Paradigmenwechsel bei der Eignungsprüfung von Leitungs- und Schlüsselfunktionen im Kontext der neuen FinaV- und KWG-Vorschriften, (zusammen mit Lux, Bernadette): in: BankPraktiker 2014, Heft 12-01, S. 469-475
  • Management von Liquiditätsrisiken, in: Buchmüller, Patrik/ Pfeifer, Guido (Hrsg.): MaRisk Interpretationshilfen, (zusammen mit Gebauer, Burkhard), 4. Aufl., Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2013, S. 356-444
  • Messung, Limitierung und Einbindung von Liquiditätsrisiken in die Risikotragfähigkeit, in: Reuse, Svend (Hrsg.): Praktikerhandbuch Risikotragfähigkeit, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2013, S. 388-431
  • Finanzbarometer in der Euro-Krise – Ergebnisse zum Stimmungsbild in der Banksteuerung und im Treasury Management (zusammen mit Reuse, Svend), in: BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management 2013, Ausgabe Februar/März, S. 10-12
  • Finanzbarometer in der Euro-Krise – Befragung zum Stimmungsbild in der Banksteuerung und im Treasury Management (zusammen mit Reuse, Svend), in: BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management 2012, Ausgabe August/September, S. 2-4
  • Controlling und Management der Liquiditätsrisiken, schriftlicher MaRisk-Lehrgang im EUROFORUM-Verlag 2012, Lehrbrief 70 Seiten mit Übungsaufgaben und Lösungen
  • Kommentierung der Liquiditätsverordnung im KWG-Kommentar von Boos, Karl-Heinz/ Fischer, Reinfrid/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.), 4. Auflage, München 2012, S. 2593-2630
  • Stresstesting Liquiditätsrisiko in Banken, in: Geiersbach, Karsten/ Walter, Bernd (Hrsg.): Praktikerhandbuch Stresstesting – risikoartenübergreifend – ganzheitlich – MaRisk-konform, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, 2. Auflage, Heidelberg 2012, S. 196-229
  • Wirkungsvolle Liquiditätssteuerung in Banken im Krisenfall, in: Becker, Axel/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.): Finanzkrise 2.0 und Risikomanagement von Banken – Regulatorische Entwicklungen – Konzepte für die Umsetzung, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2012, S. 203-234
  • Der gehebelte Schwarze Schwan – EFSF mit Up- und Downside, in: RISIKO MANAGER 2011, Heft 24, S. 3
  • Basel III, MaRisk und Liquiditätsrisiken in Banken, (zusammen mit Naim, Kinga), in: Hofmann, Gerhard (Hrsg.): Basel III und MaRisk – Regulatorische Vorgaben, bankinterne Verfahren, Risikomanagement, Frankfurt School Verlag, Frankfurt/Main 2011, S. 489-518
  • Die EU-Stresstests 2011 – Darstellung und Würdigung der Ergebnisse für den deutschen Bankensektor (zusammen mit Reuse, Svend), in: BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management 2011, Ausgabe August/September, S. 2-5
  • Kapitalanlage unter Basel III (Interview), in: Deutsche Pensions- und Investmentnachrichten 2011, Heft 2, S. 18-21
  • Damoklesschwert der Staatsverschuldung und die Folgen für die Banksteuerung, (zusammen mit Thießen, Friedrich), in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2011, Heft 3, S. 120-126
  • MaRisk-konformes ertragsorientiertes Management von Liquiditätsrisiken in Banken, in: Luderer, Renate (Hrsg.): Gesamtbankrisikosteuerung in Krisenzeiten – MaRisk-Novellierung und aktuelle Herausforderungen für eine nachhaltige Bankunternehmensführung, GUC Verlag, Chemnitz 2011, S. 11-50
  • Treasury Management in mittelständischen Kreditinstituten, Alleinherausgeber, 2015 Seiten von 65 Autoren mit 44 Beiträgen in 2 Bänden, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2011
  • Bestandsaufnahme zum Treasury Management in Banken (zusammen mit Bartetzky, Peter), in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Treasury Management in mittelständischen Kreditinstituten, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2011, Band 1, S. 72-102
  • Management von Liquiditätsrisiken in Banken, in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Treasury Management in mittelständischen Kreditinstituten, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2011, Band 1, S. 190-242
  • Stresstesting Liquiditätsrisiko in Banken, in: Geiersbach, Karsten/ Walter, Bernd (Hrsg.): Praktikerhandbuch Stresstesting – risikoartenübergreifend – ganzheitlich – MaRisk-konform, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2010, S. 199-231
  • Implikationen auf die Weiterentwicklung des Marktrisikocontrollings, in: Erben, R. et al. (Hrsg.): Die Bankenkrise - Ursachen und Folgen im Risikomanagement, Bank Verlag, Köln 2010, S. 131-162
  • Implikationen auf die Weiterentwicklung des Liquiditätsrisikocontrollings, in: Erben, R. et al. (Hrsg.): Die Bankenkrise - Ursachen und Folgen im Risikomanagement, Bank Verlag, Köln 2010, S. 163-196
  • Kritische Würdigung der Ergebnisse der EU-Stresstests in 2010 für den deutschen Bankensektor (zusammen mit Reuse, Svend), in: BankenTimes Spezial Banksteuerung und Treasury Management 2010, Ausgabe Oktober/November, S. 2-5
  • Controlling und Management der Liquiditätsrisiken, schriftlicher MaRisk-Lehrgang im EUROFORUM-Verlag 2010, Lehrbrief 68 Seiten mit Übungsaufgaben und Lösungen
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement, 2. Auflage, Heidelberg 2010 (794 Seiten); Alleinherausgeber, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, (Autoren u. a. Vertreter Deutsche Bundesbank, DZ Bank, Landesbank Hessen-Thüringen, Hamburger Sparkasse sowie mittelständischer Banken)
  • Theoretische Bestandsaufnahme zum ertragsorientierten Liquiditätsrisikomanagement in Banken, in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement, 2. Auflage, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2010, S. 201-234
  • Entwicklungsstufen und typische Schwachstellen im bankbetrieblichen Liquiditätsrisikomanagement, in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement, 2. Auflage, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2010, S. 235-258
  • Herausforderungen für Banken im Jahr 2010 – Editorial, in: BankPraktiker 2010, Heft 12-01
    (Dezember 2009-Januar 2010), S. 549
  • Liquiditäts-Management im Zeichen der Finanzkrise. Die Finanzkrise machte das Messen und Steuern der kurzfristigen Liquidität notwendig. Einen neuen Ansatz bietet das Konzept des Liquidity-at-Risk. Die Theorie und die Praxis (zusammen mit Walter, Bernd/ Lapp, Christopher), in: TREASURYLOG 2009, Heft Nr. 5, S.18-19
  • Neue MaRisk-Anforderungen an Stresstests [RS 15/2009 (BA)] (zusammen mit Reuse, Svend), in: BankenTimes Spezial Gesamtbanksteuerung September/Oktober 2009, S. 2-6
  • Controlling und Management der Liquiditätsrisiken, schriftlicher MaRisk-Lehrgang im EUROFORUM-Verlag 2009, Lehrbrief über 67 Seiten mit Übungsaufgaben und Lösungen
  • Finanzmarktregulierung muss Konsequenzen aus der Krise ziehen (Interview), in: Finance Forum Germany Jahrbuch 2009/2010, S. 33
  • Liquiditätsrisiko und Liquiditätskosten unter Berücksichtigung des aktuellen MaRisk-Entwurfs, in: BankenTimes Spezial Gesamtbanksteuerung Mai/Juni 2009, S. 2-5
  • Liquiditäts- versus Zinsrisiken in Banken – Zu Liquiditätskosten und kritischen Punkten der Zinsrisikosteuerung, in: BankPraktiker 2009, Heft 5, S. 234-241
  • Risikomanagement in Banken – So kann es nicht weitergehen (Interview), in: Deutsche Pensions- und Investmentnachrichten 2009, Heft 2, S. 18-21
  • Banksteuerung in der Balance (Interview), in: Portfolio Institutionell 2009, Heft 1, S. 20-26
  • New Approaches for Efficient Liquidity Management in the Light of Recent Regulation and Developments (zusammen mit Angermüller, Niels O.), in: Journal of International Banking Law and Regulation, Volume 23, Issue 10 (October 2008), pp. 506-513
  • CDS-Spreads in der Bankkalkulation, in: Portfolio Institutionell 2008, Heft 10, S. 14-15
  • Auswirkungen der Subprime Krise auf die Bilanzierung und Prüfung von Finanzaktiva in Banken, in: BankPraktiker 2008, Heft 10, S. 460-467
  • Ökonomisches Kapital für Liquiditätsrisiken (zusammen mit Walter, Bernd/ Geiersbach, Karsten), in: Becker, Axel/ Schulte-Mattler, Hermann et al. (Hrsg.): Handbuch Ökonomisches Kapital, Schaeffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2008, S. 367-432
  • Kommentierung der Liquiditätsverordnung im KWG-Kommentar von Boos, Karl-Heinz/ Fischer, Reinfrid/ Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.), 3. Auflage, München 2008, S. 2755-2792
  • Liquiditätsrisikomanagement und wertorientierte Gesamtbanksteuerung (Interview), in: SAS RISK-UPDATE 2008, Heft Nr. 1, S. 3
  • Liquidity at Risk als Ausgangspunkt der Liquiditätssteuerung in Finanz-Instituten (zusammen mit Rempel-Oberem, Thomas), in: RISIKO MANAGER 2008, Heft 2, S. 1, 8-11
  • Der einfache Markowitz ist Geschichte (Interview), in: Deutsche Pensionsnachrichten 2008, Heft 2, S. 9-10
  • Zinsvariables Geschäft im Licht der neuen MaRisk, in: BankPraktiker 2008, Heft 2, S. 70-75
  • Subprime Krise – Erst die 2007er Bilanzen bringen mehr Klarheit (Interview), in: Zertifikate Journal 2007, Heft 49, S. 19
  • Liquiditätsmanagement im Licht der Subprime Krise, in: Portfolio Institutionell 2007, Heft 9, S. 18, 20
  • Liquiditätsverordnung, in: Thießen, Friedrich (Hrsg.): Enzyklopädisches Lexikon des Geld-, Bank- und Börsenwesens auf CD-ROM, 5. Auflage, Fritz Knapp Verlag der Zeitschrift für das gesamte
    Kreditwesen, Frankfurt/M. 2007, S. 1-5
  • Liquiditätsmanagement in Banken, in: Thießen, Friedrich (Hrsg.): Enzyklopädisches Lexikon des Geld-, Bank- und Börsenwesens auf CD-ROM, 5. Auflage, Fritz Knapp Verlag der Zeitschrift für das
    gesamte Kreditwesen, Frankfurt/M. 2007, S. 1-16
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement; Alleinherausgeber, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2007 (445 Seiten, als Autoren u. a. Vertreter der Deutsche Bundesbank, DZ Bank, Landesbank Hessen-Thüringen, Hamburger Sparkasse sowie mittelständischer Banken)
  • Grundlagen und Entwicklungsstufen im bankbetrieblichen Liquiditätsrisikomanagement, in: Zeranski, Stefan (Hrsg.): Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, Heidelberg 2007, S. 57-114
  • Statistische Modellierung extremer Finanzrisiken in Banken – Analyse von Zahlungsstrom- und Marktpreisrisiken mit der POT-Methode, Paper 6. Kölner Finanzmarktkolloquium 19.01.2007 mit Vortrag in der Stadtsparkasse KölnBonn
  • Liquidity at Risk und Liquidity Value at Risk – mehr Erträge durch bessere Liquiditätsrisikoanalyse, in: Portfolio Institutionell 2006, Heft 6 Dezember, S. 18-19
  • Liquiditätsmanagement in Genossenschaftsbanken, in: Bankinformation 2006, Heft 7, S. 38-41
  • Quantifizierung extremer Zahlungsstromrisiken in Banken, in: RISIKO MANAGER 2006, Heft 11,
    S. 1, 4-9
  • Liquidity at Risk bankbetrieblicher Zahlungsströme, in: BankPraktiker 2006, Heft 5, S. 252-257
  • MaRisk und Liquiditätsmanagement, in: BankenTimes 2006, Heft 2, S. 3
  • Liquidity at Risk, in: Burkhardt, Thomas/ Knabe, Andreas/ Lohmann, Karl/ Walther, Ursula: Risikomanagement aus Bankenperspektive: Grundlagen, mathematische Konzepte und Anwendungsfelder, Berlin 2006, S. 181-233
  • Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs von Kreditinstituten,
    Dissertation, Chemnitz 2005

Veröffentlichungen in Vorbereitung

  • Fit & Proper Managementleitfaden, 1. Auflage, Alleinherausgeberschaft, Verlag Finanz Colloquium,
    Heidelberg 2019 (erscheint 2. Quartal 2019; u.a. mit Autoren der Österreichischen Bankenaufsicht)
  • Zeitschrift für Finanzinstitutionen und Finanzregulierung (ZFF), Sprecher für die Schriftleitung

Herausgeberschaften

Gabler Springer Results Schriftenreihe „Business, Economics, and Law“ (mit Reuse, Svend)

  • Harneit, Jessica: Umwandlung einer GmbH & Co. KG in eine GmbH - Untersuchung am Beispiel eines grundbesitzhaltenden Unternehmens, 2019
  • Rüder, Annika: Zinsänderungs- und Bilanzstrukturrisiken - Neue Konzepte zur Abbildung von Volumen- und Zinseffekten, 2019
  • Fiedler, Sonja: Basel III und Risikotragfähigkeit - Herleitung eines konsistenten Ansatzes, 2018
  • Boka, Noel: Autokorrelationen in der historischen Simulation - Analyse der autokorrelationsarmen Abbildung von Zinsänderungsrisiken, 2018
  • Henze, Markus: Entgeltklauseln in Unternehmenskreditverträgen - Die Wirksamkeit der Entgelterhebung durch Kreditgeber, 2018
  • Michalke, Achim, Rambke, Martin, Zeranski, Stefan (Hrsg.): Vernetztes Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagement - Erfolgreiche Navigation durch die Komplexität und Dynamik des Risikos, 2018
  • Berger, Jonas: Neue Verrechnungspreisdokumentation der OECD - Auswirkungen des Country-by-Country-Reports auf die deutsche Unternehmenspraxis, 2017
  • Hagemann, Katharina: Menschenrechtsverletzungen im internationalen Wirtschaftsrecht - Eine Untersuchung anhand der Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen, 2017
  • Börger, Lea: Pharmakologisches Neuroenhancement unter Studierenden - eine Analyse in der Region Braunschweig, 2017
  • Drescher, Alexandra: Corporate Social Responsibility als Erfolgsfaktor bei Mergers & Acquisitions - eine empirische Untersuchung der DAX30-Unternehmen, 2017
  • Neurath, Katrin: Tarifautonomie und das Tarifeinheitsgesetz, 2017
  • Mnich, Kristina: Reintegrationsschwierigkeiten von Expatriates - Untersuchung des Rückkehrschocks nach dem internationalen Personaleinsatz, 2017
  • Ellgering, David: Einfluss der Unternehmensabspaltung auf den Shareholder-Value - eine Analyse der Excess-Return-Determinanten von Spin-off-Transaktionen, 2017
  • Bartell, Sophie: Qualitätssicherung im Assessment-Center - wissenschaftliche Betrachtung in Theorie und Praxis, 2016
  • Schmuhl, Cora: Gemeinsames Europäisches Kaufrecht - rechtliche Aspekte bei grenzüberschreitenden Verträgen zwischen kleinen und mittleren Unternehmen, 2016
  • Müller, Mark Alexander: Konglomerate Unternehmensdiversifikation - eine empirische Analyse der Wirkung auf den Erfolg deutscher Aktiengesellschaften, 2016
  • Siemon, Christiane: Zukunftsfähigkeit des Erbbaurechts - eine Analyse zur alternativen Möglichkeit des Immobilienerwerbs, 2016
  • Stahl, Raphael: Capital Asset Pricing Model und Alternativkalküle, 2016
  • Scheeler, Sarina: Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts 2014, 2016
  • Bürge, Caroline: Personalmarketing im Internet - eine rechtliche und betriebswirtschaftliche Betrachtung,
    2016
  • Pfisterer, Pascal: Die neuen Regelungen der MiFID II zum Anlegerschutz - Analyse und Vergleich zur
    bestehenden Rechtslage, 2016
  • Henze, Markus: Einheitliche Abwicklung für Europas Banken - die zentrale Bankenabwicklung in der
    Eurozone auf dem Prüfstand, 2016
  • Thomas, Christian: Stresstests für das bankbetriebliche Liquiditätsrisiko - Analyse im Licht von Basel III und der europäischen Bankenunion, 2015
  • Holste, Jan Hauke: Local Firm Upgrading in Global Value Chains - A Business Model Perspective, 2015
  • Gruber, Johannes: Geschäftsleiterpflichten und Finanzinformationenverordnung - Neue Anforderungen im Licht von Basel III und CRD IV-Paket, 2015
  • Harder, Daniel: Derivative Finanzinstrumente bei Kreditinstituten - Bilanzierung und Bewertung nach dem Handelsgesetzbuch, 2015
  • Zureck, Alexander: Financial Communication in Small and Medium-Sized Enterprises - Patents in Financial Communication, 2015
  • Seel, Gennadij: Das Emissionsverhalten von Pfandbriefbanken - Eine Analyse der Auswirkungen von Krisen und künftigen Regularien, 2014
  • Spiegelberg, Domenik: Enterprise Marketing Management - Informationslogistik für das Marketing von morgen, 2013
  • Impekoven, Christoph: Software-Entwicklung für dynamische Portfolioallokation und Risikomanagement, 2013
  • Seel, Gennadij: Das Liquiditätsrisiko der Banken in der Finanzkrise, Künftige Regulierungsvorschriften und ihre Auswirkungen, 2013
  • Jessberger, Pascal: Auswirkungen von Basel III auf Risikomanagement und Risikocontrolling
    Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken, 2013
  • Holste, Jan Hauke: Arbeitgeberattraktivität im demographischen Wandel - Eine multidimensionale
    Betrachtung, 2012

BankenTimes Spezial Banksteuerung/Treasury

  • ISSN 2192-5887, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, (gemeinsam mit Reuse, Svend), seit 2009, alle zwei Monate

Veröffentlichungen und Herausgeberschaften in Vorbereitung

  • Fit & Proper Managementleitfaden, 1. Auflage, Alleinherausgeberschaft, Verlag Finanz Colloquium,
    Heidelberg 2019 (erscheint 2. Quartal 2019; u.a. mit Autoren der Österreichischen Bankenaufsicht)
  • Zeitschrift für Finanzinstitutionen und Finanzregulierung (ZFF), Sprecher für die Schriftleitung

Vorträge

2018

  • Fit & Proper-Knowhow-Check für alle Leitungs- und Schlüsselfunktionen in Banken ab 30.06.2018, Vortrag auf Seminar von Finanz Colloquium Heidelberg zum Thema „Fit & Proper in deutschen Banken – Eignungsprüfung für Leitungs- und Schlüsselpositionen Anforderungen, Gefahr für Bewertung des SREP-Teilscore, Prüfungskriterien, Prüfungsvorbereitung, Erfahrungsberichte“ am 4.12.2018 in Frankfurt/Main
  • Fit & Proper-Anforderungen an alle Leitungs- und Schlüsselfunktionen in Privat- und Spezialbanken, Knowhow-Check ab 30.06.2018, Governance-Konsequenzen für Besetzung neuer Stellen, Implikationen für Change Management, Fusion, Sanierung, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2018“ am 28.11.2018 in Köln
  • Ausblick auf 2019: Was werden die größten Herausforderungen für Banken auf rechtlicher, regulatorischer und betriebswirtschaftlicher Ebene?, Vortrag imh Online Seminar RISIKOMANAGEMENT IN BANKEN UPDATE am 13.11.2018 in Wien
  • Kreditrisiko in Banken im Licht der EU-Bankenunion - Aktuelle regulatorische Neuerungen und Hintergrundinformationen, Vortrag imh Online Seminar RISIKOMANAGEMENT IN BANKEN UPDATE am 13.11.2018 in Wien
  • Stresstesting im SREP im Licht der neuen EBA- und Fit & Proper-Anforderungen: SREP-Verfahren, Stresstesting und SREP aus regulatorischer Sicht, Stresstesting und SREP aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting der Nachhaltigkeit/Robustheit des Geschäftsmodells, Stresstesting im Rahmen von Governance, Compliance, IKS; Stresstesting für Liquiditäts-, Marktpreis-, Kredit-, Conduct Risiken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Stresstesting im SREP - Stresstesting zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells“ von imh Österreich  12.11.2018 in Wien
  • Neue Fit & Proper-Anforderungen für Geschäftsleiter, Aufsichts-/Verwaltungsräte und 2. Führungsebene: Prüfungsrisiko unzureichende Personaleignung (fachliche Sachkunde & persönliche Zuverlässigkeit) – Fit & Proper-Knowhow-Check ab 30.06.2018; Vortrag (gemeinsam mit Herrn Vorstand MBA Michael Wellershaus, Stadtsparkasse Wellershaus) auf den 11. Hamburger Bankenaufsichtstagen von Finanz Colloquium Heidelberg am 5.11.2018 in Hamburg
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 31.08.2018 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 30.08.2018 in Bonn
  • Fit & Proper-Anforderungen an alle Leitungs- und Schlüsselfunktionen in Banken und Investmentgesellschaften – Fit & Proper-Knowhow-Check ab 30.06.2018, Vortrag auf Seminar von Finanz Colloquium Heidelberg zu „IKS – im verschärften (!) Fokus der Bankenaufsicht“ am 18.09.2018 in Frankfurt/Main
  • Fit & Proper-Anforderungen an alle Leitungs- und Schlüsselfunktionen in Banken – Fit & Proper-Knowhow-Check ab 30.06.2018, Vortrag auf Seminar von Finanz Colloquium Heidelberg zu „IKS – im verschärften (!) Fokus der Bankenaufsicht“ am 21.06.2018 in Frankfurt/Main
  • Sustainable Banking, Vortrag auf der Veranstaltung der Brunswick European Law School (BELS) zum Thema „Direct Effects of UN Sustainable Development Goals (SDGs)“ im Haus der Wissenschaft am 23.05.2018 in Braunschweig
  • Liquiditätsrisiken für Banken und Asset Manager, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 19.05.2018 in Frankfurt/Main
  • Zinsrisiken für Banken und Asset Manager, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 18.05.2018 in Frankfurt/Main
  • Sustainable Banking – bankbetriebliche Integration der Nachhaltigkeit, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Genossenschaftsbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2018“ am 17.05.2018 in Köln
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 18.01.2018 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.01.2018 in Bonn

2017

  • Disruptive Herausforderungen für Banken durch Regulierung, Geldpolitik, Digitalisierung, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2017“ am 14.09.2017 in Köln
  • Fit & Proper-Challenges für Banken durch Regulierung, Geldpolitik, Digitalisierung, Vortrag auf der zweitägigen Treasury-Konferenz 2017 der TriSolutions GmbH am 22.06.2017 in Frankfurt/Main
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 14.06.2017 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 13.06.2017 in Bonn
  • Liquiditätsrisiken für Banken und Asset Manager, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 20.05.2017 in Frankfurt/Main
  • Zinsrisiken für Banken und Asset Manager, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 19.05.2017 in Frankfurt/Main
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Stresstesting im SREP - Stresstesting zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells“ von IIR Österreich  16.05.2017 in Wien
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 20.04.2017 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 19.04.2017 in Bonn
  • Disruptive Herausforderungen für Banken durch Regulierung, Geldpolitik, Digitalisierung, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Genossenschaftsbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2017“ am 30.03.2017 in Köln

2016

  • Deutsche Bank(en) in der Krise – eine Bestandsaufnahme und Ausblick auf alternative Finanzierungsformen für den Agrarhandel: Crowdfunding & Co., Vortrag auf der Veranstaltung „ Chefgespräche/ Delegiertenversammlung 2016“ der Bundeslehranstalt für den Agrarhandel e.V. am 30.11.2016 auf der Burg Warberg in Warberg
  • Fit & Proper-Challenges für Banken durch Regulierung, Geldpolitik, Globalisierung, Keynote am auf der zweitägigen Konferenz vom Institute for International Research zum Thema „Die Gesamtbanksteuerung: Kapital | Liquidität | Risikokultur & Profitabilität“am 16./17.11.2016 in Wien
  • Liquiditätsregulierung – Aktuelle Umsetzungserfordernisse und Auswirkungen, Vortrag auf dem Symposium „Bankenaufsicht“ der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe am 3.11.2016 in Bonn
  • Finanzierung und Kreditwürdigkeitsprüfung von Unternehmen bei Banken im Licht von EU-Bankenunion und krisenbedingter Geldpolitik der EZB, Vortrag auf Auftaktveranstaltung des TIW e.V. für die Seminarreihe zur Förderung junger innovativer Unternehmen am 2.11.2016 in Wolfenbüttel
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Stresstesting im SREP - Stresstesting zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells“ von IIR Österreich  26.09.2016 in Wien
  • LCR und HQLA-Management im Licht von SREP und EU-Bankenunion– Paradigmenwechsel beim Assetmanagement und neue MaRisk-Anforderungen, Vortrag auf dem 19. Controllerforum der bayrischen Kreditgenossenschaften am 22.09.2016 in Ingolstadt
  • LCR und HQLA-Management im Licht von SREP und EU-Bankenunion - Paradigmenwechsel bei Assetmanagement und aufsichtlichen Prüfungen, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2016“ am 15.09.2016 in Köln
  • Auswirkungen der Bankenregulierung und Geldpolitik auf den Finanzsektor in Europa, Vortrag auf Workshop der fibeg GmbH zum Thema „Vermögensverwaltung“ 8.8.2016 in Langenlois/Österreich
  • LCR und HQLA-Management im Licht von SREP und EU-Bankenunion - Paradigmenwechsel bei Assetmanagement, und aufsichtlichen Prüfungen, Vortrag auf der Bankenfachtagung an der Staatlichen Studienakademie Sachsen zum Thema „Neuerungen der aufsichtsrechtlichen Entwicklung und deren Umsetzung für mittelständische Kreditinstitute– die Vollendung von Basel III im Licht der EU-Bankenunion“ am 13.06.2016 in Glauchau
  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 21.05.2016 in Frankfurt/Main
  • Zinsrisiken in Banken, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 20.05.2016 in Frankfurt/Main
  • LCR und HQLA-Management im Licht von SREP und EU-Bankenunion - Paradigmenwechsel bei Assetmanagement und aufsichtlichen Prüfungen, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Genossenschaftsbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2016“ am 21.04.2016 in Köln
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.03.2016 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 16.03.2016 in Bonn

2015

  • Modellierung volkswirtschaftlicher und technologischer Extremszenarien, Vortrag vor User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft am 1.12.2015 in Leipzig
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.11.2015 in Chemnitz
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 16.11.2015 in Chemnitz
  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 24.10.2015 in Frankfurt/Main
  • Zinsrisiken in Banken, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 23.10.2015 in Frankfurt/Main
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.10.2015 in Chemnitz
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 16.10.2015 in Chemnitz
  • Banksteuerung TROTZ Regulierung - Ansätze für eine pragmatische Banksteuerung im Kontext von verschärften Vorschriften und Krisenzinsen, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2015“ am 10.09.2015 in Köln
  • Risikomanagement im Kontext verschärfter Vorschriften: Steuerung im betriebswirtschaftlichen und regulatorischen Umbruch am Beispiel des Finanzsektors; Vortrag auf der MunichRE-Tagung zum Thema Biometrische Portfolioanalyse am 2.07.2015 in Wien
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.04.2015 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 16.04.2015 in Bonn
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 17.03.2015 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 16.03.2015 in Bonn
  • Banksteuerung trotz Regulierung, Vortrag auf dem Bankvorstandsforum der ABG, Akademie bayrischer Genossenschaften, 03.02. und 04.02.2015 in Herzogenaurach und Unterhaching

2014

  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 18.10.2014 in Frankfurt/Main
  • Zinsrisiken in Banken, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 17.10.2014 in Frankfurt/Main
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 14.10.2014 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 13.10.2014 in Bonn
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 8.10.2014 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 7.10.2014 in Bonn
  • CIFRA.FIS - Regulatorische Anforderungen und Umsetzung in der Bankpraxis, Vortrag (zusammen mit Klosin, Kirsten) auf der Core Banking Tagung 2014, 16.05.2014 in Weimar
  • Gesamtbanksteuerung 2014 bis 2020: Risikomanagement und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells in Banken aus regulatorischer und betriebswirtschaftlicher Sicht, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2014“, 10.09.2014 in Köln
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 5.02.2014 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 4.02.2014 in Bonn

2013

  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 4.12.2013 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 3.12.2013 in Bonn
  • Grundlagen und Theorie der Liquiditätsplanung und -steuerung, Vortrag auf dem Arbeitstreffen der User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft bei Energieforen Sachsen am 19.11.2013 in Leipzig
  • Risikosteuerung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury, Vortrag in der universitären ZKFM-Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury am 4.11.2013 in Düsseldorf
  • Zinsrisiken in Banken, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 18.10.2013 in Frankfurt/Main
  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 19.10.2013 in Frankfurt/Main
  • Zeranski, Stefan: Neue Anforderungen an den Risk Management Body aus regulatorischer Sicht im Licht von CRD IV und CRR, Vortrag auf der Tagung der parcIT GmbH für Privat- und Spezialbanken zum Thema „upDATE Banksteuerung 2013“, 19.09.2013 in Köln
  • Risikosteuerung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury, Vortrag in der universitären ZKFM-Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury am 4.11.2013 in Düsseldorf
  • Liquiditätsrisikomanagement, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 12.06.2013 in Bonn
  • Treasury/Zinsrisiko-/Depot A-Management, ganztägiger Vortrag, DSGV Managementakademie für stellvertretende Vorstände am 11.06.2013 in Bonn
  • Consultation Draft des International Integrated Reporting Council (IIRC), Vortrag auf dem Arbeitstreffen der User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft bei Energieforen Sachsen am 13.05.2013 in Leipzig
  • Zeranski, Stefan: Historische Finanzkrisen, Basel III und Change Management, Vortrag auf der BELS-Hochschultagung zum Thema „Basel III, Finanzkrise, Staatsschulden: neue Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für die Unternehmensführung“, 24.04.2013 in Wolfenbüttel
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Aufsichtsrechtlich geprüfte Stressmodelle – welche Kriterien müssen sie erfüllen? Stressszenarien professionell aufsetzen und Ihr Risiko minimieren“ von IIR Österreich am 19.03.2013 in Wien
  • Zeranski, Stefan: Betriebswirtschaftliche Bestandsaufnahme und Überblick über den Aufbau einer Gesamtbanksteuerung im Kontext aktueller Herausforderungen, Vortrag Vereon Fachtagung Gesamtbanksteuerung am 11./ 12. März 2013 in Frankfurt am Main

2012

  • Risk Management Body - Anforderungen an den Risk Management Body aus regulatorischer und betriebswirtschaftlicher Sicht, Vortrag auf der zweitägigen Konferenz „Auswirkungen von CRR I & CRD IV Regelungen auf die Liquiditätssteuerung - Realisierung, Monitoring, Reporting“ bei IIR Österreich am 15.11.2012 in Wien
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Aufsichtsrechtlich geprüfte Stressmodelle – welche Kriterien müssen sie erfüllen? Stressszenarien professionell aufsetzen und Ihr Risiko minimieren“ von IIR Österreich am 24.09.2012 in Wien
  • Zinsrisiken in Banken, halbtägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 22.09.2012 in Frankfurt/Main
  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 21.09.2012 in Frankfurt/Main
  • Risikosteuerung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury, Vortrag in der universitären ZKFM-Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury am 10.07.2012 in Wolfenbüttel
  • Die aktuelle Finanz- und Fiskalkrise im Licht von Basel III und Bankenaufsicht, Vortrag und Diskussion im Berufsschullehrerkolleg 2012 der Otto-Bennemann-Schule, 13. Juni 2012 in Braunschweig
  • Kommunales Finanzmanagement und Basel III aus Sicht des Zentrums für Kommunales Finanzmanagement (ZKFM), Vortrag und Diskussion auf der 85. Sitzung des Arbeitskreises der Stadtkämmerer in Niedersachsen am 13. April 2012 in Hameln
  • Liquiditätsmanagement in Banken unter Basel III - Umsetzung der neuen Regelungen und Konsequenzen für Geschäftsmodelle, Risikomanagement, Liquiditätskosten und Funding, Vortrag auf der zweitägigen EUROFORUM Konferenz zum Liquiditätsmanagement in Banken im Zeichen von Basel III und MaRisk am 27.03.2012 in Frankfurt/Main
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Stresstesting in Banken - Stress-Szenarien professionell aufsetzen und Ihr Risiko minimieren“ von IIR Österreich am 27.02.2012 in Wien

2011

  • Finanzmanagement im Licht der aktuellen Finanzkrise – Auswirkungen auf das bankbetriebliche und betriebliche Management, Vortrag an Braunschweiger Akademia und Wirtschaft am 25.11.2011 in Braunschweig
  • Liquiditätsrisikomanagement im Licht der aktuellen Finanzkrise, Moderation der zweitägigen Konferenz von IIR Österreich zum Thema „Parameter für ein zentrales & dezentrales Liquiditätsrisikomanagement“ am 22./23.11.2011 in Wien
  • Risikosteuerung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury, Vortrag in der universitären ZKFM-Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury am 24.10.2011 in Chemnitz
  • Liquiditätsrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 10.09.2011 in Frankfurt/Main
  • Grundlagen des Risikomanagements und Marktrisiken in Banken, ganztägige Vorlesung mit Klausur in der Ausbildung der DVFA GmbH zum Certified Risk Manager (CRM) am 9.09.2011 in Frankfurt/Main
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf dem zweitägigen Seminar "Stresstesting in Banken - Stress-Szenarien professionell aufsetzen und Ihr Risiko minimieren“ von IIR Österreich am 6.09.2011 in Wien
  • Liquidity risk management approaches in German banking organisations, Vortrag am 31.05.2011 in Istanbul auf der dreitägigen IIR Österreich Konferenz zu „Basel III – The new architecture of the International Banking & Financial System and Implications on Turkish Banks” (weiterer deutscher Referent: Vizepräsident der Deutschen Bundesbank, Herr Prof. Dr. Franz-Christoph Zeitler)
  • Basel III, MaRisk, Liquiditätsrisiko und Treasury Management in Banken, Vortrag auf der Bankenfachtagung der BA Sachsen (Veranstaltung mit Frau Prof. Dr. Renate Luderer, Herrn Prof. Dr. Paul Bisani) am 2.05.2011 in Glauchau
  • Neustart an den Finanzmärkten: Anforderungen, Erfolgsfaktoren und Hindernisse in der Liquiditätssteuerung von Banken, Vortrag auf der zweitägigen EUROFORUM Konferenz zum Liquiditätsmanagement in Banken im Zeichen von Basel III und MaRisk am 12.04.2011 in Frankfurt/Main

2010

  • Modernes Liquiditätsrisikomanagement im Zeichen der Finanzkrise – Sind Banken zur Überliquidität verdammt?, Keynote und Moderation der Konferenz von IIR Österreich am 22./23.11.2010 in Wien
  • Neue Liquiditätsregulierung und ertragsorientiertes Liquiditätsmanagement in Banken, Vortrag auf der ABACUS/DaVinci-Anwendertagung 2010 von BearingPoint am 16.11.2010 in Frankfurt/Main
  • Lehren aus der Finanzkrise für die Liquiditätsrisikosteuerung in Banken – Fokuserweiterung für ein MaRisk-konformes Liquiditätsrisikomanagement in Banken, Vortrag auf der Veranstaltung der FIS KORDOBA GmbH „Liquiditätsmanagement im Zeichen der Finanzkrise“ am 30.06.2010, München
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement in Banken – Erhöhung der Erträge durch bessere Liquiditätsrisikoanalyse in Zeiten rückläufiger Erträge - Vortrag auf Forum Testing & Finance 2010 am 8.06.2010 in Bad Homburg
  • MaRisk-konformes Liquiditätsrisikomanagement – Vortrag auf den Treasury Expertenseminaren von Portfolio Institutionell am 16.03.2010 in Düsseldorf und am 15.06.2010 in München
  • Umsetzung eines MaRisk-konformen Liquiditätsrisikomanagements in mittelständischen Banken, Vortrag auf der Bankenfachtagung der BA Sachsen (Veranstaltung mit Frau Prof. Dr. Renate Luderer, Herrn Prof. Dr. Paul Bisani) am 2.03.2010 in Glauchau
  • Stresstesting in Banken aus regulatorischer Sicht, Stresstesting in Banken aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Stresstesting für Marktpreisrisiken in Banken, Stresstesting für Liquiditätsrisiken in Banken, Vorträge auf zweitägigem Seminar "Liquiditätsmanagement und Stresstesting in Banken - Was können Stresstests im Risikomanagement in Banken leisten?" von IIR Österreich 9.02.2010 in Wien

2009

  • Management & Steuerung der Liquidität: Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement - Risikoanalyse und Liquiditätssteuerung in mittelständischen Banken, Vortrag auf den Erfa-Gruppen von Roland Eller Consulting am 9.11.2009 in Karlsruhe, 26.05.2009 in Bonn, 30.04.2009 in München
  • Bankenaufsichtliche Überwachung des Liquiditätsrisikomanagements im Licht der neuen MaRisk, Vortrag am 3.11.2009 in Frankfurt/Main auf dem Seminar „Verschärfte Überwachung von Liquiditätsrisiken“ von Finanz Colloquium Heidelberg u. a. mit Vertretern Bundesbank und anderer Banken
  • Liquiditätsmanagement in Genossenschaftsbanken, Vortrag auf GVB Bankenfachtagung 2009 am 1.10. 2009, Regensburg; auf der Veranstaltung als Referenten u. a. Herr Verbandsdirektor WP/StB Gschrey, Herr Dr. Jäckel (Chefvolkswirt der DZ BANK)
  • Theoretische Einführung in die Liquiditätssteuerung, Vortrag auf Seminar „Liquiditätsmanagement im Zeichen der Finanzkrise“ der Firmen KORDOBA, COPS, Impavidi am 30.09.2009 in Wien
  • Liquiditätsmanagement in Genossenschaftsbanken, Vortrag auf RWGV Bankenfachtagung 2009 am 8./09.9.2009, Forsbach; auf der Veranstaltung als Referenten u. a. Herr Prof. Dr. Pfingsten
  • Risikoanalyse in Banken im Umbruch, Vortrag auf Seminaren von Portfolio Institutionell Fachforum 2009 am 10./29.09.2009 in München und Köln
  • Stresstests für Liquiditäts- und Marktpreisrisiken, Vortrag auf dem Seminar „Stresstesting in Banken – Effektive Instrumente zum Risikomanagement in der Finanzkrise“ von Management Forum Starnberg am 14./15.09.2009 in Frankfurt/M.
  • Finanzkrise – Implikationen für die Liquiditätsrisikoanalyse in Banken: Bestandsaufnahme zur bankbetrieblichen Liquiditätsrisikoanalyse und -steuerung, Vortrag auf Veranstaltung „Testing & Finance 2009 - The Conference for Testing & Finance Professionals“ am 22./23.06.2009 in Bad Homburg
  • Liquidity at Risk in der kurzfristigen Liquiditätssteuerung, Vorträge auf Management Circle Seminaren am 15./16.06.2009, 27./28.04.2009, 2./3.06.2008, 5./6.05.2008, 23./24.04.2007, 21./22.05.2007, 24./25.4.2006, 29./30.5.2006, 6./7.6.2005, 18./19.4.2005, 26./27.7.2004, 6./7.9.2004 jeweils in Frankfurt/M. und München
  • Implikationen der Finanzkrise für das Marktpreis., Adressrisiko- und Liquiditätsrisikomanagement- Ein Zwischenfazit in der Finanzkrise, Vortrag und Podiumsdiskussion auf Financial Times Global Event European Investment Series am 9.06.2009 in Frankfurt/M.
  • Liquiditätsrisikomanagement in Banken im Umbruch, Antrittsvorlesung an der Brunswick European Law School (BELS) der FH Braunschweig/Wolfenbüttel am 3.06.2009 in Wolfenbüttel
  • Liquiditätsrisikomanagement: Geschäfte verstehen und steuern, Vortrag auf dem Finance Forum Germany am 2.06.2009 in Wiesbaden
  • Kurzfristige Liquiditätssteuerung unter Berücksichtigung bankaufsichtlicher Neuregelungen, Vortrag auf Seminar „Engpass Liquidität“ von Finanz Colloquium Heidelberg u. a. mit Deutsche Bundesbank am 27./28.04.2009 in Köln
  • Liquiditätsrisikokosten: Anwendung im ökonomischen Kapital und der Ertragssteuerung - methodische Ansätze der Liquiditätsrisikoanalyse und -steuerung, Vortrag auf IX. SKS-Mandantentagung am 21.04.2009 in Mainz
  • Effiziente Risiko- und Liquiditätssteuerung – Methodische Ansätze der Liquiditätsrisikoanalyse und die Suche nach dem „richtigen“ Liquiditätsspread, Vortrag auf der 4. IIR Fachkonferenz für das Kreditgeschäft in Österreich vom 31.03. bis 02.04.2009 in Wien

2007 - 2008

  • Liquiditätsrisikomanagement im Licht der Finanzkrise, Gastvortrag an der Hochschule Harz am 9.12.2008 in Wernigerode
  • LiqV- und MaRisk-konformes Liquiditätscontrolling: Bankenaufsichts- und zahlungsstromorientiertes Controlling des Liquiditätsrisikos, Vortrag auf Liquiditätsseminar Finanz Colloquium Heidelberg u. a. mit Deutsche Bundesbank am 23./24.11.2008 in Berlin
  • Liquiditätsrisikomanagement im Licht der Subprime Krise, Gastvortrag an der FH Bonn-Rhein-Sieg am 25.06.2008 in Rheinbach
  • Liquiditäts- versus Zinsänderungsrisiken – Zur Vermeidung von Fehlsteuerungsimpulsen, Vortrag auf der 2. Treasury Fachtagung von Finanz Colloquium Heidelberg u. a. mit Deutsche Bundesbank am 9./10.06.2008 in Frankfurt/M.
  • Ökonomisches Kapital für das Liquiditätsrisiko in Instituten, Vortrag auf der zweitägigen EUROFO-RUM Konferenz Ökonomisches Kapital am 5.05.2008 in Mainz
  • Auswirkungen der Subprime Krise auf die Bilanzierung und Prüfung von Finanzaktiva in Banken, Gastvortrag an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel am 11.03.2008
  • Die neue Liquiditätsverordnung, Vortrag auf der Beck-Tagung zum neuen KWG-Kommentar von Boos/ Fischer/ Schulte-Mattler am 5.12.2007 in Frankfurt/M.
  • Einführung eines MaRisk-konformen Liquiditätsrisikocontrollings, Vortrag Finanz Colloquium Heidelberg Seminar u. a. mit Deutsche Bundesbank am 27.11.2007 in Düsseldorf
  • Methoden und Modelle für das Liquiditätsrisiko, Vortrag auf dem zweitägigen Liquiditätsforum von IIR Österreich am 19.11.2007 in Wien
  • Erhöhte Rentabilität der Liquiditätssteuerung mit Liquidity at Risk – Fallstudie, Vortrag auf der 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF) am 27.09.2007 in Dresden
  • Marktpreisrisiko- und Liquiditätsrisikostrategie in Genossenschaftsbanken – Aufsichtliche und betriebswirtschaftliche Anforderungen, Vortrag auf RWGV Fachtagung Treasury am 05./06.02.2007 in Forsbach; auf der Veranstaltung als Referenten u. a. Prof. Dr. Schierenbeck, Prof. Dr. Lister
  • Diskussion des Paper “Employment Risk and Compensation Incentives as Determinants of Managerial Risk Taking - Evidence from the Mutual Fund Industry” von Prof. Dr. Alexander Kempf, Dr. Stefan Ruenzi, Tanja Thiele auf dem 6. Kölner Finanzmarktkolloquium am 19.01.2007 in Köln
  • Statistische Modellierung extremer Finanzmarktrisiken in Banken, Vortrag zum eingereichten Paper auf dem 6. Kölner Finanzmarktkolloquium am 19.01.2007 in Köln

2001 - 2006

 

  • Möglichkeiten und Grenzen der Zinsrisikoanalyse sowie Kalkulation des zinsvariablen Geschäfts, Vortrag auf Finanz Colloquium Heidelberg Fachtagung zu Brennpunkten im Handel/Treasury am 30.11./01.12.2006, Frankfurt/M.
  • Die neue Herausforderung – Liquiditätsrisiken, Vortrag auf 7. Handelsblatt Konferenz zum Thema „ Solvabilitätsverordnung – Nationale Umsetzung der CAD III-Richtlinie und des Basel II-Frame-works“ am 7./ 8. November 2006, Frankfurt/M.; Veranstaltungsleitung Prof. Dr. Schulte-Mattler
  • Modellierung extremer Finanzmarktrisiken - POT-Methode versus Normalverteilung, Vortrag auf dem 2. Reuters Risk Forum am 13.09.2006, Frankfurt/M.
  • Integration von Bankrisiken unter Berücksichtigung des Cash Flow Risikos: Liquidity at Risk bankbetrieblicher Zahlungsströme, Vortrag auf dem 8. Dresdner Risikotutorium TU Dresden am 22./23. Juni 2006 auf Schloss Eckberg (Veranstaltung der Herren Prof. Dr. Huschens, Prof. Dr. Locarek-Junge)
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsmanagement unter MaRisk-Aspekten in Genossenschaftsbanken, Vortrag auf der Fachtagung Gesamtbanksteuerung 2006 – Best Practice in der Gesamtbanksteuerung am 22./23.05.2006, Akademie Deutscher Genossenschaften Schloss Montabaur
  • Auswirkung der MaRisk auf das Liquiditätsmanagement deutscher Banken, Vortrag Bankenfachtagung Studienakademie Sachsen, Glauchau am 26.4.2006
  • Zinsrisikoanalyse und Kalkulation des zinsvariablen Geschäfts, Vortrag auf der RWGV Controlling-Fachtagung 2006 am 28.3.2006, Münster
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsmanagement unter MaRisk-Aspekten, Vortrag auf RWGV Treasury-Fachtagung 2006 am 14./15.2.2006, Forsbach
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement, Vortrag Finanz Colloquium Heidelberg Seminar u. a. mit Deutsche Bundesbank am 26.10.2005, 31.5.2006, 26.04.2007
  • Liquidity at Risk, Vortrag über Software K-LaR auf Basis der Extremwertstatistik mit Frau Petra Unterstein, Leiterin Produktentwicklung KORDOBA GmbH & Co. KG auf der Cebit 2006 Hannover
  • Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs von Kreditinstituten – Neue Methoden zur Risikoanalyse und Optimierung der Liquiditätssteuerung auf geschäftstäglicher Basis, Vortrag Bankenfachtagung zum Thema „Risikomanagement in Banken“ am 8.11. 2004 Staatliche Studienakademie Sachsen, Glauchau (Veranstaltung mit Frau Prof. Dr. Luderer, Herren Prof. Dr. Bisani, Prof. Dr. Singer)
  • Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs in Kreditinstituten, Gastvortrag am 10.7.2002 an der TU Freiberg
  • CFO in Banken, Gastvortrag am 13.6.2003 an der TU Chemnitz
  • Liquidity at Risk-Vorträge zur Dissertation auf Doktorandenseminaren 10/2001, 4/2002, 4/2004; Disputationsvortrag 30.6.2004 an der TU Chemnitz

Veranstaltungen

2018

  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Univ.-Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 13./14.05.2019, 17./18.06.2019, 8./9.07.2019 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 19./20.11.2018 in Freising
  • Die Gesamtbanksteuerung - Zwischen Regulierungsdruck, Wettbewerb & digitaler Transformation, 12. Jahresforum, Moderation der zweitägigen Konferenz von imh, 14./15.11.2018 in Wien
  • Zertifizierter Risikomanager in Finanzinstitutionen (Studienkonzept gemeinsam Herrn Univ.-Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar der TUCed GmbH für die Praxis im WS 2018
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs von imh zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 1.-4.10.2018 in Wien
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Univ.-Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 7./8.05.2018, 4./5.06.2018, 2./3.07.2018 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 7./8.05.2018 in Freising
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs von imh zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 23.-26.04.2018 in Wien

2017

  • Die Gesamtbanksteuerung - The rise of non-financial risks oder: Wieviel Unberechenbarkeit muss berechnet werden?, 11. Jahresforum, Moderation der zweitägigen Konferenz vom Institute for International Research, 22./23.11.2017 in Wien
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 13./14.11.2017 in Freising
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs von imh zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 16.-19.10.2017 in Wien
  • Zertifizierter Risikomanager in Finanzinstitutionen (Studienkonzept gemeinsam Herrn Univ.-Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar der TUCed GmbH für die Praxis im WS 2017
  • Kreditrisiko in Banken im Licht der EU-Bankenunion - Aktuelle regulatorische Neuerungen und Hintergrundinformationen, Vortrag imh Online Seminar RISIKOMANAGEMENT IN BANKEN UPDATE am 17.10.2017 in Wien
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 15./16.05.2017, 12./13.06.2017, 3./4.07.2017 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 8./9.05.2017 in Freising
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 3.-6.04.2017 in Wien

2016

  • Die Gesamtbanksteuerung: Kapital | Liquidität | Risikokultur & Profitabilität, 10. Jahresforum, Moderation der zweitägigen Konferenz vom Institute for International Research, 16./17.11.2016 in Wien
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 7./8.11.2016 in Freising
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 11.-14.10.2016 in Wien
  • Gründungsveranstaltung des hochschulübergreifenden Zentrums für wissenschaftliches interdisziplinäres Risikomanagement und Nachhaltigkeit (ZWIRN, www.zwirn.de) mit elf Fakultäten der Ostfalia am 30.06.2016 und Teilnahme von Frau Präsidentin Prof. Dr. Karger und Herrn Vizepräsident Bikker der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 25.-28.05.2016 in Wien
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 14./15.05.2016, 6./7.06.2016, 13./14.07.2016 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & KollegInnen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 9./10.05.2016 in Freising

2015

  • Die Gesamtbanksteuerung - Nachhaltiges Geschäftsmodell im Lichte von SREP, BRRD und Bankenunion, Moderation der zweitägigen Konferenzveranstaltung vom Institute for International Research, 2./3.12.2015 in Wien
  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 30.11./01.12.2015 in Leipzig
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & Kollegen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 09./10.11.2015 in Freising
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & Kollegen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 11./12.05.2015 in Freising
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 11./12.05.2015, 5./6.06.2015, 13./14.07.2015 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 27.-30.04.2015 in Wien

2014

  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & Kollegen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 08./09.12.2014 in Freising
  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 18./19.11.2014 in Leipzig
  • Gesamtbanksteuerung im Spannungsfeld von Regulatorik und Unternehmenserfolg", Moderation der zweitägigen Konferenzveranstaltung vom Institute for International Research, 4./5.11.2014 in Wien
  • Zertifizierter Risikomanager, Vortrag, Workshop und Moderation des Lehrgangs zusammen mit der Österreichischen Bankenaufsicht, 21.-24.10.2014 in Wien
  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 19./20.05.2014 in Leipzig
  • Erfahrungsaustauschgruppe für mittelständische Banken von Prof. Zeranski & Kollegen zu Gesamtbanksteuerung und Risikocontrolling, Revision und Compliance, 12./13.05.2014 in Freising

2005 - 2013

  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 18./19.11.2013 in Leipzig
  • Kriterien für eine integrierte Gesamtbanksteuerung im Hinblick auf die Regulierung und den Fokus auf Eigenkapital, Liquidität, Rentabilität, Nachhaltigkeit, zweitägige Konferenz u.a. mit der Österreichischen Bankenaufsicht bei IIR Österreich 13./14.11.2014 in Wien
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen am 9./10.09.2013, 7./8.10.2013, 4./5.11.2013 bei den Stadtwerken in Düsseldorf
  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 13./14.05.2013 in Leipzig
  • BELS-Hochschultagung zum Thema „Basel III, Finanzkrise, Staatsschulden: neue Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für die Unternehmensführung“, 24.04.2013 in Wolfenbüttel
  • Liquiditätsmanagement in Banken im Zeichen von Basel III und MaRisk, zweitägige Konferenz von EUROFORUM am 9./10.04.2014 in Frankfurt/Main
  • Auswirkungen von CRR I & CRD IV Regelungen auf die Liquiditätssteuerung - Realisierung, Monitoring, Reporting, zweitägige Konferenz bei IIR Österreich am 14./15.11.2012 in Wien
  • User Group Risikomanagement in der Energiewirtschaft, 7./8.11.2012 in Leipzig
  • Gesamtbanksteuerung und ertragsorientiertes Management - integrale Elemente einer modernen Banksteuerung im Spannungsfeld zwischen Geschäftszielen und Regularien, eintägige Konferenz bei IIR Österreich am 13.11.2012 in Wien
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen, Herrn Prof. Dr. Friedrich Thießen, TUCed GmbH), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis des Finanzmanagements in Kommunalbetrieben und Kommunen: Eröffnung des bundesweiten Seminars durch den Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel, Herrn Pink, am 14./15.05. im Historischer Ratssaal von Wolfenbüttel, zweiter Seminarblock am 11./12.06.2012 und dritter Seminarblock am 09./10.07.2012 jeweils im Schloss Wolfenbüttel
  • Liquiditätsmanagement in Banken im Zeichen von Basel III und MaRisk, zweitägige Konferenz von EUROFORUM am 26./27.03.2012 in Frankfurt/Main
  • Grundausbildung für das kommunale Finanzmanagement und Treasury (Studienkonzept gemeinsam mit ZKFM-Pilotkommunen und Thießen, Friedrich), sechstägiges Universitätsseminar für die Praxis an TUCed GmbH der TU Chemnitz am 27./28.09., 04./05.10., 24./25.10.2011 in Chemnitz
  • Parameter für ein zentrales & dezentrales Liquiditätsrisikomanagement, zweitägige Konferenz von IIR Österreich am 22./23.11.2011 in Wien
  • Liquiditätsmanagement in Banken im Zeichen von Basel III und MaRisk, zweitägige Konferenz von EUROFORUM am 11./12.04.2011 in Frankfurt/Main
  • Ertragsorientiertes Liquiditätsrisikomanagement im Zeichen der Finanzkrise, zweitägige Konferenz bei IIR Österreich am 22./23.11.2010 in Wien
  • Liquiditätsmanagement in Genossenschaftsbanken, jeweils 1-tägige Schulung für Controller,
    Treasurer, Revisoren, Prüfer, Vorstände an der Akademie des RWGV am 14.12.2009, 8.12.2009
  • Liquiditätsmanagement 2007, 2. Praxis-Forum für Kreditinstitute, Veranstaltung International Faculty
    of Finance, 12.-14.11.2007, Frankfurt/M. (Fachbeirat, Referent der Veranstaltung)
  • Liquiditätsmanagement 2006, 1. Praxis-Forum für Kreditinstitute, Veranstaltung International Faculty
    of Finance, 7.-9.11.2006, Frankfurt/M. (Fachbeirat, Referent der Veranstaltung)
  • Prüfung des Liquiditätsmanagements in Genossenschaftsbanken, jeweils 1-tägige Schulung für
    Controller, Revisoren, Prüfer an der Akademie des RWGV am 21.6.2006, 20.9.2006
  • Liquiditätsrisiko-Limitierung, Liquiditätsrisiko-Stresstests, eintägiger Workshop mit Diskussion von Fachkonzepten der HSH Nordbank, 9.5.2006 Kiel
  • Umsetzung eines MaRisk-konformen Liquiditätsmanagements in Genossenschaftsbanken,
    1,5-tägiger Bankenworkshop an der Akademie Deutscher Genossenschaften am 5./6.06.2008 28./29.09.2006 und 4./5.5.2006 auf Schloss Montabaur
  • Liquidity at Risk zur Steuerung des liquiditätsmäßig-finanziellen Bereichs von Kreditinstituten,
    1-tägiger Bankenworkshop an der Staatlichen Studienakademie Sachsen, Glauchau am 9.6.2005

Betreute Abschlussarbeiten

2019

  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Auswirkungen der Novellierung der vereinfachten Regulierung des operationellen Risikos nach Basel III im Licht des neuen SREP 2018“ (1/2019)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Liquidity Coverage Ratio - Konzeption und Maßnahmen zur Steuerung der aufsichtlichen Liquiditätskennzahl“ (1/2019)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Neuausrichtung der Risikotragfähigkeitskonzepte und deren prozessuale Einbindung in den ICAAP“ (1/2019)

2018

  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Auswirkungen der Niedrig- und Negativzinsen auf die Gesamtbanksteuerung - Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken im Licht des neuen SREP“ (07/2018)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Auswirkungen der Niedrig- und Negativzinsen auf die Gesamtbanksteuerung - Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken im Licht des neuen SREP und der Nachhaltigkeit“ (07/2018)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Auswirkungen der Niedrig- und Negativzinsen auf die Gesamtbanksteuerung - Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken im Licht des neuen SREP - dargestellt am Beispiel einer Sparkasse“ (07/2018)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Anforderungen an ICAAP und ILAAP – Gemeinsame Umsetzungsmöglichkeiten vor dem Hintergrund der Neuanforderungen von EBA, EZB und deutscher Aufsicht“ (03/2018)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Auswirkungen des aufsichtlichen Standardansatzes für derivative Kontrahentenausfallrisiken in der Volkswagen Bank Gruppe“ (03/2018)

2017

  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Nachhaltigkeit in deutschen Kreditinstituten im Rahmen der EU-Bankenunion - regulatorische Bestandsaufnahme, kritische Analyse der Konzepte und Implikationen für die Praxis“ (11/2017)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Gesamtbanksteuerung unter Beachtung aufsichtlicher Anforderungen“ (11/2017)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema „ Nachhaltigkeit in Investmentfonds in der EU Banken- und Kapitalmarktunion - Bestandsaufnahme zu ESG- und Impact Investmentansätzen, kritische Analyse, Investorenschutz“ (11/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „AnaCredit – Meldewesen für Kredite in der Europäischen Bankenunion - Bestandsaufnahme, Herausforderungen für mittelständische Banken, neue Kennzahlen der Aufsicht im Licht der EBA DRAT-Ratios“ (10/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „ Innertagesliquiditätsrisikomanagement in Banken im Licht der SEPA Instant Payments“ (09/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Analyse und Ansätze zur Verbesserung des Kreditprozesses im landwirtschaftlichen Bereich am Beispiel der Bankhaus Rautenschlein GmbH“ (09/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Rechtliche und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen für Immobilienkredite von Banken im Lichte der Finanzkrise und der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“ (09/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Strategisches Konzept für Outsourcingmanagement in der Automobilvermietung“ (07/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Analyse der Wertpapierberatung zum Verbraucherschutz in Banken und Sparkassen in der EU-Bankenunion am Beispiel des Bankhauses C. L. Seeliger  - kritische Bestandsaufnahme gemäß PRIIPs, POG, Systematisierung der Prüfungsansätze“ (07/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Analyse der Wertpapierberatung zum Verbraucherschutz in Banken und Sparkassen durch die Aufsicht in der EU-Bankenunion – kritische Bestandsaufnahme zur Regulierung gemäß PRIIPs und POG, Systematisierung der Prüfungsansätze“ (06/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „ Innertagesliquiditätsrisiken bei Privatgirokonten im Licht der SEPA Instant Payments“ (06/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema „Crowdfunding als alternative Finanzierungsform für Startup-Unternehmen in Deutschland“ (05/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Aufsichtliche Überprüfung der Risikotragfähigkeit deutscher Kreditinstitute im Supervisory Review and Evaluation Process im Licht des Niedrigzinsumfeldes" (01/2017)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Regulierung von Kapitalverwaltungsgesellschaften bei Publikums- und Spezialfonds im Lichte von Basel III und der Immobilienfondsschieflage in Deutschland" (01/2017)

2016

  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Analyse von Crowdfunding-Plattformen im Lichte des Kleinanlegerschutzgesetzes" (10/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Mindestanforderungen an das Investoren-Reporting von deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften an Versicherungen im Licht von EU-Regulierung, Staatsschuldenkrise und Niedrigzinsphase" (10/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Fraud Protection in der zentralen Zahlungsverkehrsabwicklung von Industrieunternehmen – Ansätze zur Betrugsprävention bei beleghaften Zahlungen" (08/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema Kritische Beurteilung des Einsatzes von Onlineverhandlungen im Beschaffungsprozess der Allgemeinen Beschaffung der MAN Truck & Bus AG" (06/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Regulierung des Operationellen Risikomanagements in der EU Bankenunion: Systematisierung der Rechtsquellen in der Säule II nach Basel III am Beispiel der VW FS AG" (04/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Analyse der Unterscheidungskriterien von Leasingverhältnissen im Bilanz- und Aufsichtsrecht am Beispiel der Volkswagen Financial Services AG" (04/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Analyse von Zahlungsstromrisiken im Cash Management eines multinationalen Konzerns im Licht von Basel III" (04/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Masterarbeit zum Thema "Disaster Myopia im Finanzsektor und im Risikomanagement von Banken – Ansätze zur Identifizierung und zur Vermeidung von Katastrophenkurzsichtigkeit im bankbetrieblichen Risikomanagement" (03/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Der Verbraucherschutz der Europäischen Aufsichtsbehörden - Status Quo, Regulierungsvorhaben und Auswirkungen auf die Automobilbanken am Beispiel der Volkswagen Financial Services AG" (03/2016)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Börsenkrise 1929 – Entstehungsgeschichte, bankbetriebliche, bankregulatorische, gesetzliche und gesellschaftliche Konsequenzen mit Parallelen zur aktuellen Finanzkrise" (02/2016)

2015

  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Steuerung der LCR-Erfüllung in Banken – kritische Bestandsaufnahme im Licht der EU Bankenunion" (12/2015)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Auto Asset Backed Securities als Refinanzierungsmittel für eine Automobilbank im Lichte der Liquidity Coverage Ratio" (09/2015)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Rechte, Pflichten, Risiken des Aufsichtsrates von deutschen Privatbanken im Licht von Basel III und der EU Bankenunion" (09/2015)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Finanzierung junger innovativer Unternehmen - Gründungsfinanzierung unter Berücksichtigung von Venture Capital in Deutschland im Licht des Negativzinsumfelds" (07/2015)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen von Basel III, MaRisk sowie der CRR auf die Gesamtbanksteuerung im Licht der Niedrig- und Negativzinsen - Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen" (07/2015)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Überprüfung der Eignung von Mitgliedern des Aufsichtsorgans in mittelständischen deutschen Privatbanken im Licht von Basel III am Beispiel der Kommanditgesellschaft" (06/2015)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Evaluation des Risikomanagements in Energieversorgungsunternehmen mit dem Fokus auf das Risikoreporting am Beispiel der BS Energy" (04/2015)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Einzelproduktbezogene Stresstests im Rahmen des Neu-Produkt-Prozesses der Volkswagen Financial Services AG nach Vorgabe der neuen Finanzmarktrichtlinie/-verordnung MiFiD II/MiFiR" (01/2015)

2014

  •  Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Markteintrittsoptionen in den türkischen Garantieversicherungsmarkt – dargestellt am Beispiel der Volkswagen Versicherung AG" (09/2014)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Markteintrittsoptionen in den türkischen Garantieversicherungsmarkt – dargestellt am Beispiel der Volkswagen Versicherung AG" (09/2014)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "LCR im Licht der aktuellen Finanzkrise – Konzept, Steuerung, Kritik, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken" (08/2014) 
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Analyse und Bewertung einer Investitionsentscheidung unter strategischen Aspekten der Volkswagen AG" (07/2014) 
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Fit und Proper Test im Risikomanagement von deutschen Banken – Ansätze zur Überprüfung der Personaleignung von Leitungs- und Schlüsselfunktionen" (07/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Geschäftsleiterpflichten und Finanzinformationenverordnung im Licht von Basel III und CRD IV-Paket" (05/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen der Neuerungen von Basel III, MaRisk, sowie der CRR, CRD IV auf die Gesamtbank- und Liquiditätssteuerung mit besonderer Berücksichtigung der Liquidity Coverage Ratio (LCR)" (05/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Neue Bankprodukte und Vertriebsstrategien im Licht von Basel III - Chancen, Risiken und geschäftspolitische Bedeutung für mittelständische Banken" (05/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Implementierung eines Liquiditätskostenverrechnungssystems in mittelständischen Banken als neue Herausforderung der vierten MaRisk-Novelle" (05/2014) 
  • Drittgutachter zur Qualitätssicherung an der Frankfurt School of Finance & Management für Bachelorarbeit zum Thema "Credit Valuation Adjustment – Regelungen nach Basel III und die Auswirkungen auf den OTC-Handel" (02/2014) 
  • Drittgutachter zur Qualitätssicherung an der Frankfurt School of Finance & Management für Bachelorarbeit zum Thema "Die Retail-Provisionserträge der deutschen Banken: eine empirische Untersuchung der Entwicklung und ihrer Determinanten" (02/2014)
  • Drittgutachter zur Qualitätssicherung an der Frankfurt School of Finance & Management für Bachelorarbeit zum Thema "Performanceanalyse von Rentenfondsstrategien im Publikationsfondsbereich – Ist persistentes "Können" von Fondsmanagern ermittelbar? (02/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Die Auswirkungen der Bankenregulierung auf die Ertragskraft mittelständischer Kreditinstitute unter Beachtung von Basel III" (01/2014) 
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Die Börsenkrise 1929 - Entstehung, Verlauf und Konsequenzen mit Parallelen zur aktuellen Finanzkrise" (01/2014)

2013

  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Industrieplanung unter Unsicherheit – Entwicklung eines Konzeptes zur Wirtschaftsplanvorsteuerung des Fertigungswerkes Salzgitter auf der Grundlage von Vorgaben des Geschäftsbereiches und bestehenden Kostenprognosen auf Kostenträgerebene" (09/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Ertragsorientierte Liquiditätskostenverrechnung in der Praxis" (09/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Abbildung von Wertberichtigungen nach IFRS 9 – Analyse der Änderungen und Auswirkungen neuer Wertberichtigungsvorschriften aus dem IFRS 9 Entwurf vom 7. März 2013 auf die Wertberichtigungen der Volkswagen Bank GmbH" (09/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "System zur Risikofrüherkennung im Kreditgeschäft der Volkswagen Bank GmbH unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen" (09/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Bilanzierung des Goodwills nach HGB und IFRS - eine kritische Analyse im Licht des neuen IIRC-Rahmenwerks zur Bilanzierung der Nachhaltigkeit" (09/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Qualitative Herleitung von Frühindikatoren für die zivile Luftfahrt" (08/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Finanzwirtschaftliches Risikomanagement in Industrieunternehmen – Implementierung eines internen Kontrollsystems als Teil des Risikomanagements am Beispiel der Salzgitter Maschinenbau AG" (08/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Leasing als Finanzierungsalternative zu Investitionskrediten – Status quo und empirische Analyse zur Einschätzung der zukünftigen Entwicklung des Leasingmarktes für Unternehmensinvestitionen" (06/2013)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Liquiditätsrisikomanagement der Banken im Licht von LCR und NSFR" (05/2013)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen der regulatorischen Maßnahmen auf die Geschäftsstrategie und das Risikomanagement von Kreditinstituten" (05/2013)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen von Basel III, MaRisk und EBA Work Programme auf die Gesamtbanksteuerung im Licht der aktuellen Geldpolitik und Schuldenkrise - Chancen, Risiken und Schlussfolgerungen für mittelständische Banken" (05/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Make-or-Buy in der Automobilindustrie – Die finanzielle Bewertung der Bereitstellungsalternative am Beispiel der Volkswagen AG" (01/2013)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Finanzierung junger, innovativer Unternehmen - Gründungsfinanzierung unter Berücksichtigung von Venture Capital in Deutschland" (01/2013)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Das ESUG und seine wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Sanierung von Kapitalgesellschaften" (01/2013)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen von Basel III auf kommunale Finanzierungen" (01/2013)

2012

  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " MaRisk-konformes Liquiditätsrisikomanagement in einer mittelständischen Bank – eine Machbarkeitsstudie" (09/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen von Basel III auf das Risk Management und Risikocontrolling im Licht der aktuellen Finanzkrise - Chancen, Risiken, Schlussfolgerungen für mittelständische Banken" (07/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Bank Runs im Licht der aktuellen Finanzkrise - Analyse bankbetrieblicher Schieflagen - Konsequenzen für die Banksteuerung und die Bankenregulierung" (07/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Liquiditätskosten, Liquiditätsnutzen, Basel III - Liquiditätsregulierung in Banken im Lichte von Finanzkrise und EU-Staaten-
    verschuldung - Auswirkungen von Basel III auf die Transformationsfunktion in Banken und deren Kreditvergabe an den Staats-, Banken und Realsektor" (07/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Auswirkungen von Basel III auf das Risk Management und Risikocontrolling im Licht der aktuellen Finanzkrise - Chancen, Risiken,Schlussfolgerungen für mittelständische Banken am Beispiel einer Sparkasse" (07/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema "Die Forfaitierung als Finanzierungsalternative für Firmenkunden von Sparkassen" (07/2012)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Masterarbeit zum Thema " Qualitätssicherung von Stresstests in Banken - Methoden und Instrumente für das Liquiditätsrisiko" (07/2012)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema "Die Auswirkungen von Basel III auf die Verbriefung von Automobilforderungen – eine kritische Analyse aus Emittenten- und Investorensicht im Licht der aktuellen Finanzkrise" (06/2012)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " Finanzportfolioverwaltung in einer mittelständischen Bank – eine Machbarkeitsstudie" (03/2012)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Bachelorarbeit zum Thema " MaRisk-konformes Liquiditätsrisikomanagement in einer mittelständischen Bank – eine Machbarkeitsstudie" (03/2012)

2011

  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Erfolgsfaktoren für das Beteiligungsmanagement in mittelständischen Banken im Licht der Finanzkrise 2007 bis 2011 – eine Analyse der Zukunftschancen von Beteiligungsgeschäften im Investmentbanking mittelständischer Institute am Beispiel der Sparkassenorganisation" (07/2011)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für zwei Bachelorarbeiten zum Thema " Geschäfts- und Risikostrategien im Licht von Basel III – Neuerungen in Basel III sowie deren Chancen, Risiken und geschäftspolitische Bedeutung für mittelständische Banken" mit Kolloquium (07/2011)
  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Diplomarbeit zum Thema " Mindestanforderungen an das Risikomanagement in Kommunen – MaRisk (KOM)" (03/2011)

bis 2010

  • Betreuer, Erstgutachter an der Ostfalia Hochschule für Diplomarbeit zum Thema "Risikofaktor Liquidität in Unternehmen" (10/2010)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Bachelorarbeit zum Thema " Liquiditätsstresstests in Banken" (11/2009)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Masterarbeit zum Thema "CDS im Eigenhandel mittelgroßer Sparkassen – eine Machbarkeitsstudie" (08/2009)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für Masterarbeit zum Thema " Dynamische Wertsicherungsstrategien im Asset Management: Methodischer Einsatz von CPPI als Wertsicherungskonzept am Beispiel des Haspa PB Aktien Protect" (08/2009)
  • Betreuer, Hauptgutachter an der Sparkassenhochschule Bonn für zwei Bachelorarbeiten zum Thema " Liquiditätstreasury in der Finanzkrise" (06/2009)
  • Betreuer, Gutachter an der BA Glauchau bei der Diplomverteidigung, Thema "Barwertorientierte Zinsbuchsteuerung nach Basel II – Analyse von Zinsschocks auf Zinsbuchpositionen mit einem Simulationsmodell" (08/2003)
  • Betreuer, Gutachter an der BA Dresden bei der Diplomverteidigung zum Thema "Erarbeitung geeigneter Chart- und Fundamentalanalysetechniken zur barwertorientierten Steuerung der Zinsposition einer Bank" (09/2002)
  • Betreuer, Gutachter an der FH Mittweida bei der Diplomverteidigung zum Thema "Analyse des zinsträgen Geschäfts der SchmidtBank im Rahmen der barwertorientierten Zinsrisikomessung" (08/2001)

Mitarbeiterin

nach oben
Drucken