Institut für Geistiges Eigentum, Recht und Wirtschaft in der Informationsgesellschaft (GWI)

Geschäftsführendes Direktorium (v.l.): Prof. Dr. Pierson, Prof. Dr. Asghari, Prof. Dr. Hohm, Prof. Dr. Imhof, Prof. Dr. Bartfeld (fehlt)

Schwerpunkte der Tätigkeit des Instituts sind die anwendungsorientierte Forschung in den Rechtsgebieten des Geistigen Eigentums und des Wettbewerbsrechts, insbesondere in ihren Bezügen zum Recht der Informationstechnologie, sowie die Untersuchung der rechtlichen Grundlagen der Entwicklung und Nutzung von Software.

Gegenstand der betriebswirtschaftlichen Forschung sind digitale Strukturen in Unternehmen und im öffentlichen Dienst sowie die besonderen Gestaltungsmöglichkeiten des Marketing und der Marktforschung in der Informationsgesellschaft.

Informationen zum Studienschwerpunkt des IP/IT-Rechts im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht und dem Master-Studiengang International Law and Business gibt es hier.

Personal des Instituts

Prof. Dr. rer. pol. Reza Asghari

Schwerpunkt: Entrepreneurship und Unternehmensgründung

 

Prof. Dr. iur. Sven Bartfeld, LL.M.

Schwerpunkt: Handels- und
Gesellschaftsrecht

 

Prof. Dr. rer. pol. Dirk Hohm

Schwerpunkt: Allgemeine BWL, Marketing und Management

wissenschaftliche Mitarbeiter:

Dr. Ruth Areli García León
Philip Freiherr von Ledebur, LL.B.

 

Prof. Dr. jur. Ralf Imhof

Schwerpunkt: Informations- und Kommunikationstechnologie

wissenschaftlicher Mitarbeiter:

Dr. Christian Lewke, LL.M. (Boston Univ.)

 

Prof. Dr. iur. Matthias Pierson

Schwerpunkt: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht

wissenschaftliche Mitarbeiter:

Ass.iur. Sina-Marie Kunze
Ben Peters, LL.M.

News aus dem Institut

12.12.17

"…aber das kann ich nicht tun!"

Dr. jur. Christian Lewke, LL.M., veröffentlicht einen Artikel über künstliche Intelligenz und ihre Beteiligung am öffentlichen Diskurs

    nach oben
    Drucken