Prof. Dr. rer. oec. Monika Aldinger

Monika Aldinger

Professur für Personalmanagement

Kontakt:

Tel.: (05331) 939 33280
Fax: (05331) 939 33282
E-Mail: m.aldinger@ostfalia.de

Raum K005 (Kubus, 1.OG)

Sprechzeiten bitte individuell per E-Mail vereinbaren.

Lehrveranstaltungen

Bachelorstudiengänge

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen des Rechnungswesens
  • Einführung in das Personalmanagement
  • Personalauswahl und -entwicklung (ab Sommersemester 2020)
  • Eignungsdiagnostik im Unternehmen (bis Wintersemester 2018/19)
  • Psychologie der Führung
  • Ressourcenorientierte Interviewführung in Kooperation mit Koordinierungsstelle "Frau und Wirtschaft" Wolfsburg- Gifhorn-Helmstedt
  • Seminar: Doing Business in Asia inkl. Exkursion nach Hongkong

Masterstudiengänge

  • Internationales Personalmanagement
  • Consulting als HR Business Partner
  • Fallstudien zum internationalen Human Ressources Management
  • Change Management and Learning Organizations

 

Kurzvita

Prof. Dr. Monika Aldinger (geb. Rehbein) studierte nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Siemens AG in München zunächst an der Ludwig-Maximilian-Universität in München Wirtschaftspädagogik, bevor sie dann 1983 an der Universität-Gesamthochschule Duisburg ihr wirtschaftswissenschaftliches Studium als Diplom-Ökonomin beendete. Es folgten einige Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für angewandte Innovationsforschung in Duisburg, in denen sie Projekte zur Humanisierung in der Arbeitswelt und zur Organisation beruflicher Qualifizierungsprozesse am Beispiel japanischer Großunternehmen bearbeitete.

Von 1987 bis 1989 folgte eine Beschäftigung im Vorstandsstab der Hessischen Landesbank in Frankfurt. In dieser Zeit vollendete sie ihre Promotionsschrift; 1988 wurde ihr von der Universität – Gesamthochschule Duisburg der akademische Grad „Doktor der Wirtschaftswissenschaften“ verliehen.

Von 1989 bis 2015 arbeitete sie in verschiedenen Funktionen und an diversen Standorten der Bosch Gruppe im Personalmanagement, u.a. in Reutlingen, Backnang, Heidelberg, Drancy bei Paris, Schwieberdingen bei Stuttgart, Abstatt bei Heilbronn; seit 2001 unterrichtete sie parallel dazu an verschiedenen Hochschulen im Großraum Stuttgart.

Seit 2015 verantwortet Prof. Dr. Aldinger zunächst als Vertretungsprofessorin, seit 2017 als Professorin das Themengebiet „Personalmanagement“ an der Fakultät Recht – Brunswick European Law School – der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Publikationen

  • Staudt, Erich; Rehbein, Monika  Innovation durch Qualifikation. Personalentwicklung und neue Technik. Frankfurter Zeitung – Blick durch die Wirtschaft, Frankfurt am Main, 1988
  • Rehbein, Monika Berufliche Qualifikation in Japan, in: Staudt, Erich (Hrsg): Das Management von Innovationen, Frankfurter Zeitung – Blick durch die Wirtschaft, Frankfurt am Mai, 1986, S. 381 - 393
  • Staudt, Erich, Rehbein, Monika Berufliche Qualifikation in japanischen Unternehmen, Berichte aus der Angewandten Innovationsforschung, Nr. 50, Universität – GH – Duisburg, Lotharstrasse 65, Duisburg
  • Staudt, Erich, Rehbein, Monika, Vocational Training within Industry in Context with innovative Technology. Berufliche Qualifikation in japanischen Unternehmen – Vorstudie. Berichte aus der Angewandten Innovationsforschung, Nr. 43
  • Staudt, Erich, Esser, E.; Hafkesbrink, J.; Hüsch, H.-W., Rehbein, Monika, Untersuchung über den Informationsgehalt betrieblicher Rechnungswesen und Dokumentationssysteme zur Erfassung der Wirtschaftlichkeit technisch-organisatorischer Maßnahmen, Berichte aus der angewandten Innovationsforschung, Nr. 33

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft evangelischer Unternehmen (AEU), zunächst Regionalgruppe Heilbronn, ab 2015 Regionalgruppe Braunschweig
  • Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaftsinformatik der Universität Stuttgart
  • Mitglied bei der DGFP: Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
  • Mitglied im PWC-Forum „Frau und Wirtschaft“ in Braunschweig
  • Mitglied im Personalleiterkreis der Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V. in der Region Braunschweig (KIM)

Hinweise für Studierende

Mitarbeiterin

nach oben
Drucken