Prof. Dr. iur. Winfried Huck

de / en

Winfried Huck

Professor for International and European Economic Law

Fellow, Cambridge Centre for Environment, Energy and Natural Resource Governance (C-EENRG), University of Cambridge

Professor at the Chinese German College for Postgraduate Studies (CDHK) at Tongji University, Shanghai

Member of the Scientific Committee of the Global Law Initiatives for Sustainable Development (gLAWcal), Essex

Visiting Fellow, Lauterpacht Centre for International Law (LCIL), University of Cambridge

Miembro corresponsal de la Sociedad Cubana de Derecho Constitucional y Administrativo de la Unión Nacional de Juristas de Cuba, Havana

 

Contact:

Tel.: (+49 5331) 939 33000
Fax: (+49 5331) 939 33102
E-Mail: w.huck@ostfalia.de 

Room K002 (Kubus, upper floor)

Office hours: by arrangement

Social Media:

Twitter Twitter

LinkedIn 

Profile

Winfried Huck is a professor for International Economic Law and European Economic Law. After finishing his studies at the University in Bonn and after passing two state exams in Cologne and Düsseldorf he made his doctor degree (PhD) in law on the topic "Transport of radioactive materials" at the University of Bonn in 1991.

Huck worked as an attorney in Bonn and Bremen from 1990 until 1991 and from 1991-1997 as Head of Division for Law and Strategy in the Department of Nuclear Fuel Cycle in the Federal Office for Radiation Protection in Germany. Huck worked as a legal consultant for the International Atomic Energy Agency (IAEA), Vienna. He was a member of the Transport Safety Appraisals Missions of the IAEA in Brazil (2002), Panama (2003), France (2004) and in Japan (2005).

Huck was five times elected as a dean and twice as a vice dean (2000 – 2014 and 2017 - 2020) of the faculty of law and elected as vice president from 2000-2004 as well.

Furthermore, Huck was Member of the Board of the Chinese Centre in Hannover for several years. His activities related to China became part of the rule-of-law-dialogue, which was stipulated between the governments of Germany and China. He lectured at several Universities among others: Tongji University Shanghai, Wuhan University, Central South University, University of Havana, Symbiosis Law School, University of Naples, University of the West Indies, University of Modena, University of Cagliari, University of Cambridge.

In 2007 Huck was appointed as a professor at the Chinese-German College for Postgraduate Studies (CDHK) of Tongji University, Shanghai, by the president of the Tongji University. In 2011 he started cooperation with the University of Havana where Huck was nominated as the corresponding member of the society of Constitutional and Administrative Law in the Society of Jurists of Cuba in 2015. In 2019 (April – July) he was accepted as Visiting Fellow at the Lauterpacht Centre for International Law (LCIL) at the University of Cambridge and in July 2019 he was appointed as Fellow at the Cambridge Centre for Environment, Energy and Natural Resource Governance (C-EENRG) at the Department of Land Economy, University of Cambridge.

Huck is member of the following societies:

  • German Association for International Law (DVIR)
  • International Law Association (ILA)
  • European Society of International Law (ESIL)
  • Society of International Economic Law (SIEL)
  • UNCTAD Virtual Institute (VI)
  • UNCTAD World Investment Network (WIN)

Areas of research

  • International Economic Law
  • WTO Law
  • International Investment Law
  • Infrastructure and International Construction Law
  • Human Rights in International Economic Law
  • Sustainable Development Goals of the UN
  • European Law
  • European Private Law
  • CISG

Research Focus: UN Sustainable Development Goals (SDGs)

Books (Selection)

  • Huck, Sustainable Development Goals, An Article-by-Article Commentary, C.H.BECK, Hart Publishing, Oxford and Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2021, forthcoming, more information...
  • Huck/Müller, Verwaltungsverfahrensgesetz, 3. Aufl., C.H. BECK, 2020, München.
  • Huck, Hardy, Elias-Roberts (eds.), EU and CARICOM: Dilemmas versus opportunities on Development Law and Economics, in: Transnational Law and Governance (Series editor: Paolo Davide Farah), Routledge New York / London, 2020, forthcoming
  • Huck (Hrsg.), Direct Effects of UN Sustainable Development Goals (SDGs) – Umsetzung und Anwendung der SDGs in der Praxis Sachstand und Perspektive, Schriften zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 7, Hamburg 2019.
  • Huck/Kurth (Hrsg.), Compliance von TTIP bis OFAC, Konvergenzen und Konflikte zwischen verschiedenen Jurisdiktionen im internationalen Wirtschaftsrecht unter Berücksichtigung des US-amerikanischen Rechts,  Schriften zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 5, Hamburg 2017.
  • Huck/Müller, Verwaltungsverfahrensgesetz, Kommentar, 2. Aufl., Verlag C. H. Beck, München, 2016.
  • Friehe/Huck, Uniform Sales Law (CISG): Synopsis of selected texts - IT - supported instrument for the variable and dynamic search of authentic texts and of official translations (39 languages), 5th version 2013.
  • Huck/Martínez (Hrsg./Eds.), Recht, Wirtschaft und Gesellschaft im 21. Jahrhundert / Derecho, Economía y Sociedad en el Siglo XXI, II. Deutsch-Kubanisches Rechtssymposium, 2013, Universität Havanna / II. Simposio Germano-Cubano de Derecho, 2013, La Habana, Cuba, Schriften zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 1, Hamburg, 2013.
  • Huck/Kurth (Hrsg.), Compliance aus dem Blickwinkel des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts - Die Extraterritorialität angelsächsischer Embargo- und Strafvorschriften, COMPLIANCE, Band 7, Hamburg 2013.  
  • Huck (Hrsg.), Europäisches und chinesisches Verbraucherschutzrecht im Fokus, Erstes Symposium des Instituts für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, 30. Juni 2010, Braunschweig, Studien zur Rechtswissenschaft, Band 259, Hamburg 2011.
  • Huck/Müller: Verwaltungsverfahrensgesetz, Kommentar, Verlag C. H. Beck, München, 2011.
  • Huck (Hrsg.) Nachhaltige Entwicklung im Finanzsektor und im IP-Bereich, Ausgewählte Beiträge des 6. Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsrechtssymposiums am CDHK der Tongji-Universität, Shanghai, Verlag Dr. Kovač, Hamburg, 2008.
  • Friehe/Huck, Das UN-Kaufrecht in acht Sprachen, Erläuterungen zu dem IT-gestützten Instrument zur variablen und dynamischen Textrecherche in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch und Chinesisch, Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht, Band 34, Hamburg 2008.
  • Huck (Hrsg.): Investition, Technologie und aktuelle Entwicklungen in Staat und Gesellschaft, 5. Deutsch-Chinesische Wirtschaftsrechtssymposium am 1. und 2.11.2006 in Berlin, Peter-Lang-Verlag, Frankfurt a.M., 2008.
  • Huck/Gao (Hrsg.): Aktuelle Rechtsprobleme deutscher Unternehmen in China , Viertes Deutsch-Chinesisches Wirtschaftsrechtssymposium am Chinesisch Deutschen-Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji-Universität, Shanghai, 26./27. Oktober 2005, Shaker-Verlag, Aachen, 2007.
  • Huck/Wang (Hrsg.): China und Deutschland – Praxis der Beziehungen in Recht, Wirtschaft und Kultur – Ausgewählte Beiträge der deutsch-chinesischen Wirtschaftsrechtssymposien aus 2002 bis 2004, Peter Lang-Verlag, 2006, Frankfurt a.M.
  • Huck (Hrsg.): Transport gefährlicher Güter auf der Straße, NOMOS, Baden-Baden, 1993
  • Huck: Transport radioaktiver Stoffe, NOMOS, Baden-Baden, 1992

Articles, Essays (Selection)

  • The EU and the Global Agenda 2030: Reflection, Strategy and Legal Implementation, C-EENRG Working Papers, 2020-1, Cambridge Centre for Environment, Energy and Natural Resource Governance, University of Cambridge 2020, 1-26. C-EENRG Working Paper 2020-1
  • Informal International Law-Making in the ASEAN: Consensus, Informality, and Accountability, ZaöRV/HJIL 2020, 101 - 138. Huck_Informal-International-Law-Making-in-the-ASEAN-Consensus-Informality-and-Accountability_HJIL_ZaoeRV_2020
  • Book review: Duncan French and Louis J. Kotzé (Eds.), Sustainable Development Goals – Law, Theory and Implementation, European Yearbook of International Economic Law 2019, in Bungenberg, M., Krajewski, M., Tams, C.J., Terhechte, J.P., Ziegler, A.R. (Eds.),  Springer, 2020,  pp. 439-444.
  • Die EU und die Globale Agenda 2030 der Vereinten Nationen: Reflexion, Strategie und rechtliche Umsetzung, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2019, pp. 581 – 587.
  • SDGs im transnationalen Recht – bindend oder nicht bindend, das sei hier die Frage!, in: Huck (Hrsg.), Direct Effects of UN Sustainable Development Goals (SDGs) – Umsetzung und Anwendung der SDGs in der Praxis Sachstand und Perspektive, Schriften zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 7, Hamburg 2019, pp. 4 -33.
  • Measuring Sustainable Development Goals (SDGs) with indicators: is legitimacy lacking? (January 31, 2019). Available at SSRN https://ssrn.com/abstract=3360935
  • Huck/Kurkin, The UN Sustainable Development Goals (SDGs) in the Transnational Multilevel System (January 26, 2018). Heidelberg Journal of International Law (HJIL)/ Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV), Vol. 2, 2018, pp. 375.  Available at SSRN:  https://ssrn.com/abstract=3273899
  • ASEAN und EU: Vertrauen, Konsultation und Konsens statt „immer engerer Union“ , EuZW 2018, 886 -891.
  • Huck/Kurkin, Die UN-Sustainable Development Goals (SDGs) im transnationalen Mehrebenensystem, ZaöRV, Vol. 2, 2018, S. 375 – 424.
  • The Integration of Sustainable Development Goals (SDGs) into the Raw Materials Sector (April 10, 2018). Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW), Vol. 7, 2018, pp. 266 . Available at SSRN:  https://ssrn.com/abstract=3274602
  • Die Integration der Sustainable Development Goals (SDGs) in den Rohstoffsektor, EuZW 2018, S. 266 - 271
  • Horizontale und vertikale Wirkungen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im System des Rechts, in: Vernetztes Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagement, Michalke/Rambke/Zeranski (Hrsg.), 2018, S. 64 ff.
  • Risikomanagement und Compliance gegen Haftungsrisiken von Bund, Ländern und Kommunen aus megaregionalen Freihandelsabkommen, in: Compliance von TTIP bis OFAC, Konvergenzen und Konflikte zwischen verschiedenen Jurisdiktionen im internationalen Wirtschaftsrecht unter Berücksichtigung des US-amerikanischen Rechts, Huck/Kurth (Hrsg.), Schriften zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 5, Hamburg 2017, S. 57 ff.
  • EU und Kuba: Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsdimensionen im ersten Political Dialogue and Cooperation Agreement, EuZW 2017, S. 249 ff.
  • Prof. Dr. Huck: Niedersachsen und China aus dem Blickwinkel der Brunswick European Law School (BELS) als ein Projektträger des Deutsch-Chinesischen Rechtsstaatsdialogs in: Springendes Pferd – Fliegender Drache, 35 Jahren Niedersachsen und China, Auf den Spuren einer Erfolgsgeschichte (Hrsg. Hans-Jürgen Gaida) Oldenburg 2017,  S. 164 ff.
  • Das System des rechtlichen Gehörs im europäisch geprägten Verwaltungsverfahren, EuZW 2016, S. 132 ff.
  • Verfahren über eine einheitliche Stelle, Kommentierung der §§ 71a - 71e und § 96, in: Bader/Ronellenfitsch (Hrsg.), Verwaltungsverfahrensgesetz, Beck´scher Online-Kommentar, Verlag C.H. Beck, München, 2. - 28. Ed., 2015
  • Extraterritorialität US-amerikanischen Rechts im Spannungsverhältnis zu nationalen, supranationalen und internationalen Rechtsordnungen, NJOZ 2015, S.993 ff.
  • Technische Handelshemmnisse im internationalen Wirtschaftsrecht von WTO und EU – Harmonie um jeden Preis?, in: Recht, Wirtschaft und Gesellschaft im 21. Jahrhundert / Derecho, Economía y Sociedad en el Siglo XXI, (Hrsg. Huck/Martínez), S. 87. Hamburg, 2013.
  • Die "United States Foreign Corrupt Practices Act Opinion Procedure" des US-amerikanischen Department of Justice, RIW 2013, S. 344 ff.
  • Compliance im Spannungsfeld extraterritorialer Anwendung US-amerikanischen Rechts durch das Office of Foreign Assets Control (OFAC), in: Compliance aus dem Blickwinkel des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts - Die Extraterritorialität angelsächsischer Embargo- und Strafvorschriften, Huck/Kurth (Hrsg.), COMPLIANCE, Band 7, Hamburg 2013, S. 21 ff.
  • Nach westlichem Vorbild, Produkthaftung in China, Fachzeitschrift „technische kommunikation“, 2012,  Seite 54 ff.
  • Überblick zu aktuellen Entwicklungen des Verbraucherschutzrechts in der VR China, in: Huck (Hrsg.), Europäisches und chinesisches Verbraucherschutzrecht im Fokus, Hamburg, 2011, S. 119 ff.
  • Winfried Huck / Helge Schmidt: Vollharmonisiertes Verbraucherschutzrecht der Zukunft – Rückschritt für die Verbraucher? Anmerkungen zu Stand und Perspektive des europäischen Verbraucherschutzrechts, in: Huck (Hrsg.), Europäisches und chinesisches Verbraucherschutzrecht im Fokus, Hamburg, 2011, S. 59 ff.
  • Neuere Entwicklungen zum Produkthaftungsrecht und zur Produktsicherheit in China, in: Produkthaftung International (PHi) 2010, S. 68 ff.
  • Beschleunigung von Genehmigungsverfahren, Kommentierung der §§ 71a - 71e des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG), in: Bader/Ronellenfitsch (Hrsg.), Verwaltungsverfahrensgesetz, Beck´scher Online-Kommentar, Verlag C.H. Beck, München, 2008.
  • Legal aspects of Technology Transfer between Europe and China, in: Zhongnan University of Economics & Law (IPR School), IPR Nanhu Forum: International Conference on "Implementing IPR Strategy and Perfecting IPR System" & Summit Forum: on Legal Protection of Chinese Enterprises, Wuhan, China, 2008, S. 173 ff.
  • Friehe/Huck, Das UN-Kaufrecht in sieben Sprachen, Einführung in eine Datenbank zur variablen und dynamischen Textrecherche von Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Chinesisch, IHR (Internationales Handelsrecht) 2008, S. 14 - 26.
  • International Nuclear Law in the Post-Chernobyl Period, Joint Report of the Nuclear Energy Agency and the International Atomic Energy Agency, Paris, 2006, in: DVBl. 2007, S. 1158
  • Geht es aufwärts mit dem Schutz des geistigen Eigentums in China? China’s Action Plan on IPR Protection 2006 – Aktuelle Entwicklungen in China und Europa, AW-Prax, Zeitschrift für Außenwirtschaft in Recht und Praxis, 2006, S. 419 ff.
  • Grundlagen zur Produkthaftung in der Volksrepublik China, PHi (Produkthaftung international) 2006, Heft 3, S. 98 ff.
  • Rahmenbedingungen des Technologietransfers von Deutschland nach China, in: Huck/Wang (Hrsg.), China und Deutschland - Praxis der Beziehungen in Recht, Wirtschaft und Kultur, Frankfurt a.M., Peter-Lang Verlag, 2006, S. 221 ff.
  • Prozess- und Ergebnisoptimierung durch Claim-Management, projektMANAGEMENT aktuell 1/2006, S. 40 ff;
  • Regelungen zum Transport radioaktiver Stoffe in Frankreich, Strahlenschutzpraxis Heft 2/2005, S. 12- 16.
  • Der deutsche "Michel" und die endgültige Aufgabe einer Anlage des Bundes zur Sicherstellung und zur Endlagerung nach § 9a Abs. 3 AtG - Wer zahlt die Zeche?, Recht der Energiewirtschaft (RdE) 2005, Carl Heymanns-Verlag , S. 39 ff.
  • Export von kerntechnischen Anlagen im System des internationalen und europäischen Wirtschaftsrechts, in: Pelzer, Norbert (Hrsg.), Internationalisierung des Atomrechts, NOMOS, Baden-Baden, 2005, S. 277 ff.
  • China auf dem Weg in das WTO-System: Das neue Foreign Trade Law, in: Mitteilungsblatt des Chinesischen Zentrums Hannover, e.V. November 2004, in: China-Contact, Heft 11, 2004.
  • Haftung und Deckung beim Transport radioaktiver Stoffe unter besonderer Berücksichtigung des atomrechtlichen Genehmigungsverfahrens, Transportrecht 1994, S. 129
  • Die unmögliche Pflichtteilsergänzung nach § 2329 BGB bei der Herausgabe einer Heimstätte, Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR) 1990, S. 1054 ff

Presentations (Selection)

  • Access to Justice with the SDGs? - Mind the gaps! , CEENRG Thursday Seminars, Cambridge Centre for Environment, Energy, and Natural Resource Governance, University of Cambridge, 08.10.2020 (poster)
  • Are Emerging technologies a stumbling block or a stepping stone for the SDGs?, EMERGING TECHNOLOGIES TOWARDS SUSTAINABLE DEVELOPMENT, BELS, gLAWcal, ASIL, West Virginia University (USA), Braunschweig, 29.11.2019
  • Convergences by SDGs in- and outside the EU - indirect impact on regulatory competition? 2nd Cambridge-Munich Seminar on Regulatory Competition post-Brexit, Prof. Dr. Burgi, Faculty of Law, LMU München, 25.11.2019
  • ASEAN: Trust, Consensus and Informality as a Way to Deal With Global Issues Without Trespassing on Sovereignty, 15th ESIL Annual Conference, IG on International Environmental Law, University of Athens, 11.9.2019
  • Curb your regulatory competition: Standard setting through informal and formal international law making, Munich-Cambridge Seminar: Regulatory Competition, 5./6.7.2019, Lauterpacht Research Centre for International Law, Faculty of Law, University of Cambridge, 5.7.2019
  • Claims on Trade and Sustainable Development Chapters in FTAs for Groups and Individuals: Equilibrating with Fairness, Lauterpacht Research Centre for International Law, Faculty of Law, University of Cambridge, 1.7.2019
  • Transformation of SDGs in ASEAN, CARICOM and African, Caribbean and Pacific (ACP) Group of States: Vertical Effects, Contested Indicators and Interlinkages for the Formation of Environmental Law, International Workshop on GLOBALIZATION OF ENVIRONMENTAL LAW AND THE ROLE OF DEVELOPING COUNTRIES TOWARDS SUSTAINABLE DEVELOPMENT, University of Cologne, ESIL, ASIL, gLAWcal, Cologne, 06.04.2019
  • The Quiet Power of Indicators for Sustainable Tourism: Who measures what, where, why and how? The Effect of UN Sustainable Development Goals (SDGs) on Tourism, Università degli Studi di Cagliari, Dipartimento di Giurisprudenza, 27.03.2019
  • Vertical Impact of UN Sustainable Development Goals (SDGs) on Trade and Sustainability Development Chapters of modern EU Free Trade Agreements (FTAs) Università degli Studi di Cagliari, Dipartimento di Giurisprudenza, 26.03.2019
  • Are Sustainable Development Goals (SDGs) and to what extent integrated into the Sources of International Law?, Facoltà di Giurisprudenza dell’Università degli Studi di Napoli Federico II, 6.11.2018, Neapel
  • The SDGs and its impact on ACP, CARICOM and the new European Consensus on Development - soft law on its way through the legal order, Keynote at EU - CARICOM Law Conference 2018, University of the West Indies, 27.09.2018, Trinidad Tobago
  • Wirkungen der Sustainable Development Goals (SDGs) auf Rohstoffprojekte, Workshop zu Rohstoffförderung in Drittstaaten und SDGs, Deutsche Vereinigung für Internationales Recht (DVIR), 17.11.2017, Frankfurt am Main, more information...
  • Commentary to: „The ASEAN Economic Community: integration without institutionalization”. Presentation by Dr. Leonardo Borlini and Professor Claudio Dordi, University of Bocconi,  26 October 2017, Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge, more information...
  • Von Mega-Regionals über das Investment Law zum konkreten Projektvertrag, EIW-Forum: Industrieanlagenbau und internationales Projektgeschäft, Wolfenbüttel, 9.6.2016
  • Rechtswahl und ausländisches Vertragsrecht: UK, Frankreich, US-amerikanisches Recht, Rechtsordnungen in Asien, EIW-Forum: Industrieanlagenbau und internationales Projektgeschäft, Wolfenbüttel, 9.6.2016
  • Aktuelle Änderung der europäischen Handels- und Investitionspolitik seit Oktober 2015: „Trade for all“ , EIW-Forum: Industrieanlagenbau und internationales Projektgeschäft, Wolfenbüttel, 9.6.2016
  • Compliance und internationale Freihandelsabkommen, 3. Compliance-Workshop, Von TTIP bis OFAC: Konvergenzen und Konflikte zwischen verschiedenen Jurisdiktionen im internationalen Wirtschaftsrecht unter Berücksichtigung des US-amerikanischen Rechts, Frankfurt am Main, 25.5.2016
  • Auswirkungen des Demokratie- und Rechtsstaatsprinzip auf Gesetzgebung und Schiedsgerichtsbarkeit im System megaregionaler Handels- und Investitionsabkommen (CETA), Drittes Kubanisch-Deutsches Rechtssymposium „Staat, Recht und Gesellschaft - Herausforderungen der globalen Gesellschaft“ an der Universität Havanna, Havanna, Kuba, 9.5.2016
  • European Union challenges and prospects in International Economic Law - spaghetti bowl and other dishes, Symbiosis Law School, Pune, India, 21.01.2016.
  • How and to what extent influence the UN Sustainable Development Goals (SDGs) the concept of International Economic Law, Symbiosis Law School, Pune, India, 21.01.2016.
  • The long and winding road - European response to the migrant crisis, Symbiosis Law School, Pune, India, 20.01.2016
  • Law and justice in a globalizing world – from constitutionalism to cosmopolitanism, Symbiosis Law School, Pune, India, 20.01.2016.
  • Emerging issues in private international law: impact of SDGs and human rights in private international law?, Symbiosis Law School ,Pune, India, 19.01.2016.
  • International Economic Law in the light of the Sustainable Development Goals of the UN, Government Law College, Mumbai, India, 18.01.2016.
  • Sustainable Development Goals der UN – gelingt die Integration in das internationale Wirtschaftsrecht?, Hochschule Harz, Halberstadt, 18.11.2015.
  • The role of Sustainable Development Goals (SDGs) of the UN in the field of the International Economic Law (IEL) and vice versa, Rechtsfakultät, Universität Havanna, Kuba, 04.11.2015,.
  • 10 Thesen zu Wirtschaft und Recht auf Kuba, Workshop Kuba, Auswärtiges Amt und GIGA, Berlin, 13.05.2015
  • Rechtspflicht zur unternehmerischen globalen Verantwortung für Menschenrechte und Umwelt? Aspekte zu Compliance und Corporate Social Responsibility, Deloitte, Berlin, 20.11.2014.
  • Einführung und Schlussbemerkungen zu der Vortragsreihe Kuba im Wandel der Zeit (Teil 2) - Embargo, Tourismus und Investition, 13.10. und 22.10.2014, BELS, Wolfenbüttel.
  • Cognition through different methods of judicial interpretation in the UK and Germany - does the legal umbrella of the EU cover all the differences?, Law School of Xianda College of Economics and Humanities Shanghai International Studies University (SISU), Shanghai, 29.5.2014.
  • Concerns of European civil society against the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) - Pure exaggeration or serious attempt for (more) democratic power?, Tongji-University, Law School, Shanghai, 27.05.2014.
  • The Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) between the US and EU – Does it - among other concerns - affect Cuba?,Universität Havanna und Unión Nacional de Juristas de Cuba (UNJC), Havanna, 01.11.2013
  • The ongoing debate on international trade and human rights –  never ending story or are we in reach of a final chapter? Universität Havanna und Unión Nacional de Juristas de Cuba (UNJC), Havanna, 29.10.2013
  • „Burning down the House“ - Haftung für fehlerhaftes Rating in Deutschland, Europa und USA,
  • Hochschultagung: Basel III, Finanzkrise, Staatsschulden: neue Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für die Unternehmensführung, Wolfenbüttel, 24.04.2013.
  • Technische Handelshemmnisse im internationalen Wirtschaftsrecht von WTO und EU  –  Harmonie um jeden Preis?,
  • Zweites Kubanisch-Deutsches Rechtssymposium, Universität Havanna, Kuba, 19.03.2013.
  • Compliance im Spannungsfeld extraterritorialer Anwendung US-amerikanischen Rechts durch das Office of Foreign Assets Control (OFAC), Compliance aus dem Blickwinkel internationalen Wirtschaftsrechts, Deloitte und BELS, Berlin, 29.11.2012
  • Environment, Energy and International Trade – How to green the WTO?, Rechtsfakultät der Universidad Central „Martha Abreu“ de Las Villas (UCLV), Santa Clara, Kuba, 11.10.2012
  • Recent Developments in German Administrative Law: Information, Cooperation and Participation,  internationales kubanisch-deutsches Rechtssymposium der Rechtsfakultät der Universität in Havanna (Universidad La Habana), Kuba, zu dem Thema „Perspektiven des öffentlichen Rechts für das 21 Jahrhundert“ am 8. und 9.10.2012.
  • Produkthaftung und Kundendokumentation in der VR China, Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V., Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung, tekom, Hannover, 27. 03.2012
  • Essentialia chinesischen Rechts in europäischer und US-amerikanischer Sicht, Internationales Trendforum zum Thema: China als Wachstumstreiber im globalen Automobilwettbewerb, Wolfsburg, Institut für Management, 25.05.2011
  • Harmonization of International Private Law in Europe – Principles of the Rome Regulations for contractual and non contractual obligations, Law School, Tongji-University, Shanghai, VR China, 06.04.2011
  • Statement und Diskussion: China und Rechtsstaat – (k)ein Widerspruch? Was hat der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog in zehn Jahren erreicht?, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Moderation: Viola von Cramon, MdB, Berlin, 18.01.2011
  • Überblick zu aktuellen Entwicklungen des Verbraucherschutzrechts in der VR China, Erstes Symposium des Instituts für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht zum Thema: Europäisches und chinesisches Verbraucherschutzrecht im Fokus, Braunschweig, 30.06.2010
  • Vollharmonisiertes Verbraucherschutzrecht der Zukunft – Rückschritt für die Verbraucher? Erstes Symposium des Instituts für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht zum Thema: Europäisches und chinesisches Verbraucherschutzrecht im Fokus, Braunschweig, 30.6.2010
  • The remarkable contribution of ancient roman law to the civil society (not only) in Europe, International Summer School - ISU 2010, Brunswick European Law School , Wolfenbüttel, 27.05.2010
  • Inevitable need for political dialogue in time of financial crisis?, auf der Konferenz: “Can a renewed EU-China dialogue help to solve the global financial crisis?”, Europäisches Parlament, Brüssel , Belgien, 27.04.2009.
  • Wird der Vertrag von Lissabon zur "Mission Impossible"? - Wie viel Europa verträgt das deutsche Grundgesetz - sind souveräne Staatlichkeit und Demokratie in Gefahr? Konrad-Adenauer-Stiftung Hannover, Braunschweig, 23.04.2009.
  • Challenges in the energy sector still remain on the agenda, International workshop “Prospects and Challenges for EU-China Relations in the 21st Century: The Partnership and Cooperation Agreement", organized by InBev-Baillet Latour Chair of European Union-China Relations in the Department of EU International Relations and Diplomacy Studies at the College of Europe, Brügge, Belgien, 04.04.2009.
  • Der Vertrag von Lissabon nach dem Referendum in Irland - Die Demokratie in der unmittelbaren Hand (eines) der europäischen Völker: Gift oder notwendiges Übel für Europa? Fortbildungstagung des Verbands der niedersächsischen Verwaltungsrichterinnen und Verwaltungsrichter e.V., Königslutter, 03.11.2008
  • International response to the threat of nuclear terrorism, International Summer School -ISU 2008- Brunswick European Law School, Wolfenbüttel, 29.05.2008
  • Der Vertrag von Lissabon - Ein weiterer, aber nicht letzter Schritt zu einer immer enger werdenden Union der Völker Europas, Vortrag am Europatag an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel, 28.05.2008
  • EU Relationship with China: old issues for new partners? International Summer School -ISU 2008- Brunswick European Law School , Wolfenbüttel, 26.05.2008
  • Legal Aspects of Technology Transfer between Europe and China, in: 2008 IPR Nanhu Forum: "Implementing IPR Strategy and Perfecting IPR System" & Summit Forum: on Legal Protection of Chinese Enterprises, Zhongnan University of Economics & Law (IPR School), Wuhan, China 20.04.2008
  • Der Vertrag von Lissabon: Europas neuer institutioneller Rahmen für das 21. Jahrhundert, Vortrag am CDHK der Tongji-Universität, Shanghai, China, 19.03.2008
  • Partnerschaft und Verwaltungsvertrag - Sachstand und neue Entwicklungen, Vortrag aus Anlass der 100-Jahr Feier der Tongji-Universität, Shanghai, veranstaltet von dem Vorstand der Gesellschaft für Verwaltungsrecht in Shanghai und dem Lehrstuhl für Wirtschaftsverwaltungsrecht am CDHK an der Tongji-Universität, China, 26.04.2007
  • Kooperation und öffentlich-rechtlicher Vertrag, Sachstand unter besonderer Berücksichtigung von Public Private Partnership Modellen und anderer kooperativer Formen, Rechtsfakultät des CDHK an der Tongji-Universität, Shanghai, 23. - 27.04.2007
  • Status and Perspective of the Chinese IP Law after 5 Years of Accession to the WTO, Universita’ degli Studi di Modena e Reggio Emilia, Facolta’ di Giurisprudenza, Cattedra di Diritto Internazionale, 23.11.2006, Italia, Modena
  • Produkthaftungsrecht in der VR China , Law School of Central South University , 29.05.2006, China, Provinz Hunan, Changsha
  • Is there a place for precedents in the system of administrative litigation in Germany?, International Symposium on Judicial Review, 10. - 11.01.2006, United Nations Development Program, The People`s Supreme Court of P.R.C, Law School of Shanghai Jiaotong University, 10.01.2006, Shanghai
  • China und die WTO, 10.11.2005, Chinesisches Zentrum Hannover e.V., Hannover

Lectures

  • Sources of International Law
  • International Construction Law
  • International Investment Law
  • Human Rights and International Economic Law
  • WTO-Law
  • European Private Law
  • European Law
  • Introduction to Law
  • Introduction to Anglo-American Law
  • Introduction to Chinese Law

Press / Media

  • Braunschweiger Zeitung: "Huck: Trump wird Briten enttäuschen", 03.01.2020, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "China-Deal wird Trump zur Wiederwahl verhelfen", 03.01.2020, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Fakultät Recht der Ostfalia in Wolfenbüttel erhält Auszeichnung", 27.11.2019, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Ostfalia-Professor ist dauerhaftes Mitglied an englischer Elite-Uni, 18.09.2019, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Die Wirtschaft leidet unter der Unsicherheit", 10.09.2019,  PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Genervt vom 'Brexit-Theater'", 26.06.2019, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Der harte Brexit ist nur ein theoretisches Konstrukt“, 02.01.2019, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Trump schwächt China weiter“, 02.01.2019, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung: "Orakel - So überraschend war das Jahr 2018", 31.12.2018, PDF anzeigen...
  • regionalBraunschweig.de, "Chinas Investitionen: Wie groß ist das Interesse an der Region?", 01.02.2018, Beitrag anzeigen...
  • NDR, Chinesischer Konzern übernimmt Bosch-Sparte, Hallo Niedersachsen, 10.01.2018, Beitrag anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung, "Merkels Stern ist im Sinkflug", 02.01.2018, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung, Interview: "Europa muss selbstbewusster werden", 02.01.2018, PDF anzeigen...
  • NDR 1, Thema: "Lies begrüßt Bosch-Kauf durch chinesischen Investor", 02.05.2017, Beitrag anzeigen...
  • Wirtschaftswoche, Unternehmen und Märkte, Mächtig unbeliebt, US-Justiz, Thema: Compliance – Monitor, 28.04.2017, S. 42 ff. (Printausgabe)
  • Braunschweiger Zeitung, Thema: "Jourovas zäher Kampf für VW-Kunden", 08.03.2017, S.2, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung, Interview: "Strafzölle beleben Märkte nur kurzfristig", 17.01.2017, S.3, PDF anzeigen...
  • Regional Braunschweig, Thema: "Immer mehr chinesische Investoren in der Region", 06.01.2017,  Beitrag anzeigen...
  • NDR 1, Thema: "Rekord bei Übernahme durch chinesische Investoren", 04.01.2017, Beitrag anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung, Interview, Handelsabkommen unter neuem Etikett, 2.1.2017, S. 2, PDF anzeigen...
  • Braunschweiger Zeitung, Exit vom Brexit ist eine Option, 2.1.2017, S.1,  PDF anzeigen...
  • Politik-Magazin Panorama 3, NDR, zum Thema "Deutsche Unternehmen im Griff der US-Behörden“, 6.12.2016, 21:15 Uhr, 
    Beitrag anzeigen...
  • Fernsehmagazin Panorama, Das Erste, zum Thema: "Imperiales Gehabe: der lange Arm der US-Gesetze“ , 1.12.2016, 21:45 Uhr,  Beitrag anzeigen... 
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, Geschäfte mit Iran, Wie ein deutscher Unternehmer auf Amerikas Terrorliste geriet,  1.12.2016, S. 3,  Beitrag anzeigen... 
  • Liveinterview im Wirtschaftsmagazin makro, ZDF/3sat am Freitag, zum Thema: "Kubas zäher Wandel“ . 11.11.2016, 21.00 Uhr,  Beitrag anzeigen... 
  • Vorabinterview im Wirtschaftsmagazin makro, ZDF/3sat, Thema: "Kubas ideologische Abrüstung", 9.11.2016,  Beitrag anzeigen... 
  • Südwestfunk (swrinfo.de), Liveinterview, zur Resolution des EU Parlaments über die Zerschlagung von Google, 27.11.2014, 07:00 Uhr 
  • Wolfenbütteler Zeitung, Ostfalia kooperiert mit der Universität Havanna, 30.3.2016 
  • DIE ZEIT, Chef/in gesucht, 24.3.2003,  Beitrag anzeigen...

Cooperation University of Havana, Cuba

nach oben
Drucken